Was verursacht Hummel bei Hühnern und die Behandlung für alle Stadien

Wenn Sie Ihren Hinterhofvogel zum ersten Mal humpeln sehen, können Sie davon ausgehen, dass er nur seinen Zeh gestoßen hat. Aber im Laufe der Tage wird klar, dass das Leiden nicht besser wird, und tatsächlich scheint die Gesundheit Ihres Vogels bergab zu gehen.

Eine schnelle Suche im Internet zeigt Ihnen, dass Ihr geliebter Vogel wahrscheinlich Hummel hat.

Was ist Hummel?

Hummel ist eine böse bakterielle Infektion, die durch eine Wunde in den Fuß Ihres Geflügels eindringt, ein Geschäft eröffnet und einen langsamen, schmerzhaften Tod verursacht, wenn es nicht behandelt wird.

Eine anfängliche Verletzung mit einer offenen Wunde bietet einen Einstiegspunkt für Bakterien. Bakterien kommen überall vor, von Kot anderer Herdenmitglieder, anderen Tieren auf Ihrem Grundstück oder in anderen unreinen Elementen.

Hummel kann behandelt werden, wenn er früh gefangen wird; Die Tatsache, dass sich die Verletzung am Fuß Ihres Huhns befindet, erschwert jedoch die Behandlung.

Der medizinische Name für Hummel ist Ulzerative Pododermatitis, was im Allgemeinen eine ulzerative entzündete Infektion des Fußes bedeutet. Dieses Tier einer Infektion kann zu systemischen Infektionen der Knochen und Gewebe des restlichen Huhns führen, und schließlich wird der Vogel zu schwach und krank, um zu überleben.

Viele Menschen denken an Hühner, wenn sie an Hummeln denken, aber in Wahrheit können andere Vogelarten diese bakterielle Infektion bekommen. Perlhühner, Enten, Pinguine und Greifvögel können Hummeln bekommen.

Überraschenderweise können sich auch andere Tiere mit anderen Arten von Hummeln infizieren. Laut PetMdD wird es jedoch normalerweise als schmerzende Sprunggelenke bezeichnet. Wunde Sprunggelenke werden häufig von Tieren verursacht, die auf kleinem Raum leben, typischerweise aufgrund mangelnder Hygiene.

Wie bekommen Hühner Hummel?

Hummel bei Geflügel wird häufig durch eine Staphylokokkeninfektion verursacht, die sich in einer offenen Wunde an den Füßen entwickelt. Manchmal reicht ein kleiner Schnitt am Fuß Ihres Huhns durch Kratzen und Futtersuche aus, um eine Infektion in den Körper einzuladen.

Ein schmutziger Korb schafft eine Grundvoraussetzung für das Wachstum schädlicher Bakterien, die zu dieser Krankheit führen.

Neben kleinen Schnitten, die durch alltägliche Abnutzung verursacht werden, gibt es einige Ursachen für Verletzungen, die Sie möglicherweise verhindern können:

1. Unordentliche Umgebung

Wenn Sie eine Menge Dinge herumliegen haben, wie Reißnägel, Nägel, Glasscherben oder scharfe Metallgegenstände, können Ihre Hühner leicht die Unterseite ihrer Füße durchstoßen. Die Gewährleistung einer sicheren und übersichtlichen Umgebung für Ihr Geflügel ist nur eine Möglichkeit, um Verletzungen vorzubeugen, die zu Hummeln führen können.

2. Splitter auf dem Schlafplatz

Ein schäbiger Barsch kann dazu führen, dass Splitter und Splitter an den rauen und harten Füßen eines Huhns unter die Haut gelangen. Wenn Sie Ihre Schlafplätze seit einigen Jahren eingerichtet haben, sollten Sie Routineprüfungen durchführen. Sie können sicherstellen, dass die Füße Ihrer Hühner nicht jedes Mal, wenn sie abends schlafen, von Holzsplittern versetzt werden.

3. Überbeanspruchung von Kieselgur (DE) im Hühnerstall

Kieselgur, die normalerweise zur Behandlung von Milben und Parasiten verwendet wird, ist eine fantastische Ressource. Wenn Sie jedoch beim Verteilen von Kieselgur zu großzügig sind, können Sie die Füße Ihrer Hühner austrocknen und Risse verursachen.

Bakterien können durch rissige Füße eindringen und zu einer Infektion führen, die zu Hummeln führen kann. Versuchen Sie, Kieselgur auf den bevorzugten Trockenbadort Ihrer Hühner zu beschränken, damit diese bei Bedarf darauf zugreifen können.

4. Raue Landungen

Wenn Sie größere Geflügelrassen haben, können wiederholte schwere Landungen die Fußsohlen beschädigen. Wenn Sie die Schlafplätze nahe am Boden halten, können Sie die Auswirkungen verringern.

5. In Haft leben

Geflügel, das in Haft gehalten wird, kann gut überleben, wenn es über ausreichend Platz verfügt. Wenn Ihre Vögel jedoch längere Zeit an einem Ort stehen müssen, kann der Druck durch begrenzte Bewegung zu Wunden führen. Stellen Sie sich das ähnlich wie den Dekubitus eines Menschen vor: Wenn jemand bettlägerig ist, kann er aufgrund des Drucks der Matratze oder des Stuhls auf die Haut Wunden am Körper bekommen.

6. Kampf zwischen Vögeln

Normalerweise klappt eine Schlägerei um die Hackordnung ziemlich schnell. Wenn Sie jedoch zwei aggressive Hähne haben, die sich in einem Blutbad befinden, können ihre Füße zerkratzt und verletzt werden.

Sporen können durch das weiche Fleisch auf der Unterseite eines Hühnerfußes schneiden und so einen Zugang für Bakterien aus der Umwelt oder die schmutzigen Krallen des anderen Vogels schaffen.

Symptome von Hummel

Glücklicherweise kann Hummel frühzeitig erkannt werden, bevor sich die Infektion auf Knochen, Gelenke und Gewebe ausbreitet. Achten Sie auf die folgenden Symptome, um festzustellen, ob Ihr Geflügel eine durch Hummel verursachte Infektion hat:

1. Hinken

Von Zeit zu Zeit hinken Hühner und anderes Geflügel. Wenn sie von hohen Stellen springen, können sie aufgrund der Landung ihre Füße und Beine belasten. Wenn Sie jedoch sehen, dass Ihr Vogel humpelt, überprüfen Sie sofort die Unterseite seiner Füße und suchen Sie nach offenen Wunden.

2. Rote Beulen oder Wunden an den Füßen

Diese kleinen Unebenheiten sind normalerweise rau und verstreut. Diese Art von Hummel wird durch Springen oder Gehen auf rauen oder heißen Oberflächen verursacht. Normalerweise ist dieses Symptom früh, und wenn die Bedingungen, die die Verletzung verursacht haben, behoben werden können, können Sie verhindern, dass Hummel fortschreitet.

3. Geschwollene Füße

Sie haben seit einiger Zeit bemerkt, dass Ihr Vogel humpelt, und ein Fuß scheint viel größer zu sein als der andere. Geschwollene Füße sind das offensichtlichste Zeichen für Hummel und ein Hinweis darauf, dass sich die Infektion auf andere Körperteile ausgebreitet hat.

4. Müdigkeit

Ihr Vogel hat wahrscheinlich einige andere Symptome, die auf Hummel hindeuten. Wenn Sie diese bereits identifiziert haben und Ihr Vogel schwach und lustlos geworden ist und häufige Pausen einlegen muss, liegt dies wahrscheinlich an Hummel. In diesem Szenario ist das System des Vogels infiziert und beginnt möglicherweise herunterzufahren.

5. Appetitlosigkeit

Ihr Vogel hat normalerweise einen großen Appetit, aber plötzlich scheint er nicht mehr so ​​viel zu fressen oder zu suchen wie früher. Wenn sich die Infektion auf andere Körperteile ausbreitet, verlangsamt sich der Appetit des Vogels, da er sich nicht sehr gut fühlt.

6. Plug-like Black Scabs am Fußboden

//ouroneacrefarm.com/bumblefoot-treatment-tricideneo/

Das verräterische Zeichen für Hummel bei Geflügel ist das Vorhandensein eines geschwärzten Stopfens (oder Schorfs) an der Unterseite der Füße des Vogels. Dies geschieht, wenn infizierte Zellen zu sterben beginnen, was auch als nekrotisches Gewebe bezeichnet wird. Zu diesem Zeitpunkt gibt es die Infektion schon eine Weile und man kann davon ausgehen, dass sie sich auf andere Körperteile ausbreitet.

Stadien und Behandlung von Hummeln

Das frühzeitige Fangen von Hummeln ist wichtig, wenn Sie den infizierten Vogel behandeln möchten. Da Hühner und Geflügel ihre Füße ständig zum Gehen, Hocken, Kratzen, Kämpfen und Futtersuchen benutzen, heilt eine einfache Wunde nicht von alleine. Es gibt jedoch Maßnahmen, die Sie in jedem Stadium der Infektion ergreifen können, um das unvermeidliche Ergebnis von Bumblefoot zu ändern:

Stufe 1 von Hummel: Die anfängliche Wunde

Das erste Stadium des Hummelfußes ist normalerweise das Vorhandensein einer Wunde an der Unterseite des Vogelfußes. In diesem Stadium ist es schwierig, die potenzielle Infektion zu identifizieren, es sei denn, Sie haben die Verletzung gesehen oder überprüfen regelmäßig die Füße Ihrer Hühner.

Wenn Ihr Huhn auf etwas getreten ist, bemerken Sie möglicherweise ein Hinken, noch bevor eine Infektion einsetzt. Wenn Sie Anzeichen von Schmerzen sehen, greifen Sie so schnell wie möglich nach Ihrem Huhn und suchen Sie nach Wunden.

- Was ist zu tun

Tauchen Sie den Fuß Ihres Huhns in ein warmes Bittersalzbad. Beschränken Sie das Hocken, die Aktivität und halten Sie das Huhn zur Heilung auf einer weichen Oberfläche. Wenn die Wunde blutet, können Sie Maisstärke oder Blutstillstand auf der Wunde verwenden, um die Gerinnung zu unterstützen.

Stufe 2 von Bumblefoot: Der Beginn einer Infektion

Während dieser Phase werden Sie feststellen, dass Ihr Huhn deutlich humpelt und Schmerzen hat. Dies ist der Wendepunkt für die Infektion; es sollte jetzt angesprochen werden, oder es wird sich weiter ausbreiten, wenn es nicht behandelt wird.

- Was ist zu tun

Machen Sie alles in Stufe eins und behandeln Sie den Fuß mit einer antibakteriellen Substanz. Wickeln Sie dann den Fuß ein, damit keine zusätzlichen Bakterien eindringen können. Einige Menschen verwenden aufgrund der antibakteriellen Eigenschaften Honig für die Wunden ihres Huhns. Es ist jedoch keine Zeit zum Experimentieren, also greifen Sie zu den großen Waffen wie einer dreifachen antibiotischen Salbe.

Stufe 3 von Bumblefoot: The Black Plug

Wenn Ihr Huhn Symptome von Hummel zeigt und nicht entsprechend behandelt wurde, hat die ursprüngliche Wunde einen schwarzen, pfropfenartigen Schorf gebildet. Dies ist ein Geschwür aus toten Zellen und kann Ihrem Huhn extreme Schmerzen bereiten, wenn es versucht, auf seinem Fuß zu gehen. Wenn Ihr Huhn einen schwarzen Schorf hat, befinden Sie sich jetzt in der Gefahrenzone.

- Was ist zu tun

Hier wird es hässlich. Sie können immer noch versuchen, Ihrem Huhn zu helfen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Infektion relativ lokal ist. In diesem Stadium müssen Sie ein metaphorisches Operationskleid anziehen, da Sie versuchen werden, den schwarzen Stopfen zu entfernen, den Eiter abzulassen und die Infektion zu behandeln.

Befolgen Sie die Schritte in Stufe 1 und entfernen Sie den geschwärzten Stecker mit einem hygienisierten Skalpell. Geben Sie Ihr Bestes, um die Wunde zu waschen, und drücken Sie den Eiter vorsichtig aus der Wunde.

Denken Sie daran, dass der Stopfen größtenteils aus totem Gewebe besteht. Sobald er im Salzwasserbad erweicht ist, kann er mit sehr wenig Schnitt leicht entfernt werden.

In dieser Phase müssen Sie Handschuhe tragen, da Sie bestimmte Arten von Staphylokokkeninfektionen durch die Wunde Ihres Huhns bekommen können, wenn Sie nicht vorsichtig sind.

Wenn Sie Glück haben, haben Sie möglicherweise einen Tierarzt in der Nähe, der all dies für Sie erledigt, was ich sehr empfehlen kann.

Stufe 4 von Bumblefoot: Zeit, eine Entscheidung zu treffen

Stufe vier ist die letzte Stufe des Hummels. Sie haben alles getan, was Sie können, aber die Infektion ist unerbittlich. In diesem Stadium hat Ihr Huhn eine systemische Infektion und ihre Organe sterben langsam ab.

Der Vogel hat höchstwahrscheinlich begonnen, sich hinzulegen, will sich nicht viel bewegen und scheint zu kämpfen, um zu leben. Möglicherweise möchten Sie an dieser Stelle über Sterbehilfe nachdenken, oder Sie können Ihren Tierarzt nach strengen Behandlungsoptionen fragen.

Prävention von Hummeln bei Geflügel

Einige Ursachen für Hummeln sind vermeidbar; Hummel kann jedoch auch aufgrund von Dingen auftreten, die wir nicht kontrollieren können, wie z. B. eine übergewichtige Henne, die von einem hohen Sitz springt, oder ein böser Kampf zwischen zwei Hähnen. Wenn Sie Ihren Teil dazu beitragen möchten, Hummel in Schach zu halten, stellen Sie Folgendes sicher:

  • Halten Sie den Korb sauber und trocken
  • Separate Hähne
  • Sorgen Sie für eine übersichtliche Umgebung
  • Pflegen Sie Sitzstangen und Schlafplätze
  • Halten Sie die Schlafplätze nahe am Boden
  • Halten Sie infizierte Vögel getrennt
  • Geben Sie den Vögeln ausreichend Platz
  • Halten Sie Hühner auf glatten Oberflächen

Hummel ist eine gefährliche Infektion, und wenn sie erst einmal festhält, kann es schwierig sein, Ihr Huhn zu behandeln. Dies kann jedoch in nahezu jeder Phase erfolgen. Es ist immer am besten, einen Tierarzt zu konsultieren, aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um den Heilungsprozess frühzeitig zu unterstützen.