Schneezaun: Was ist das, wie man es nutzt und wie man es baut

Wenn Sie einen Artikel über Links auf dieser Seite kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Unser redaktioneller Inhalt wird nicht von Provisionen beeinflusst. Lesen Sie die vollständige Offenlegung.

Lebst du in einem Gebiet, in dem du jedes Jahr riesige Mengen Schnee bekommst? Werden Sie ständig eingeschneit, weil jedes Mal, wenn der Pflug durchkommt, Schneeverwehungen das Gebiet schnell bedecken?

Es ist Zeit, dass Sie einen Schneezaun installieren. Wenn Sie mit einem Schneezaun nicht vertraut sind, erzähle ich Ihnen hier alles darüber.

Ich werde Ihnen zeigen, was ein Schneezaun ist, wie er funktioniert, und Ihnen einige Ideen für einen dauerhaften oder saisonalen Schneezaun geben.

Wenn dies nach etwas klingt, das Ihnen das Leben erleichtern könnte, beginnen wir mit der Erforschung:

Was ist ein Schneezaun?

Als ich den Begriff "Schneezaun" zum ersten Mal hörte, stellte ich mir sofort eine Schneefestung vor. Seltsamerweise sind sie ähnlich.

Eine Schneefestung soll Sie vor den Elementen schützen, indem sie eine Barriere aus Schnee bildet. Ein Schneezaun wird aufgestellt, um auch eine Schutzbarriere gegen die Elemente zu schaffen.

Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem im Winter regelmäßig starker Schneefall herrscht, haben Sie möglicherweise bemerkt, dass bestimmte Gebiete (z. B. eine Auffahrt) nach dem Pflügen oder durch Schneetreiben leicht mit Schnee bedeckt werden.

Dies liegt daran, dass der Schnee vom Wind direkt auf dieses offene Gebiet zurückgeweht wird, nachdem der Pflug oder das Schneetreiben stattgefunden hat.

Dies kann so schwerwiegend sein, dass manche Menschen den ganzen Winter über geschneit sind.

Um dies zu verhindern, wird in bestimmten Bereichen ein Zaun (ob saisonal oder dauerhaft) errichtet, der eine Barriere für den Wind bildet. Dies führt dazu, dass sich der Schnee beim Wind gegen den Zaun treibt, anstatt wieder auf Ihrer Einfahrt zu landen.

Wie Sie sehen, kann ein Schneezaun ein Lebensretter sein, wenn Sie in bestimmten Gebieten mit starken Wintern leben.

Wenn Sie ein Bauer sind, kann ein Schneezaun helfen, Gewässer auf Ihrem Grundstück zu füllen. Bei der strategischen Platzierung eines Schneezauns kann der Schnee beim Schmelzen direkt in eine bestimmte Mulde oder einen bestimmten Teich abfließen. Sie könnten eine großartige Wasserquelle an Ihren Händen haben.

Ein Schneezaun hat viele Vorteile, wenn Sie in einem Gebiet mit viel Schnee leben.

Wie funktioniert es?

Ein Schneezaun ist eine geniale Methode, um Ihre Auffahrt auch nach einem heftigen Schneesturm frei zu halten. Aber wie funktioniert das alles?

Die Installation eines effektiven Schneezauns erfordert einige Beobachtung und Planung, aber sobald Sie den Dreh raus haben, können Sie ihn Jahr für Jahr nutzen.

Ein Schneezaun sollte genau an der Stelle platziert werden, an der sich der Schnee vor dem Wind ansammelt. Wenn sich der Zaun zu nahe an dem Bereich befindet, den Sie schützen möchten; Es wird anfangen, Schnee dort anzuhäufen, wo Sie es nicht wollen.

Wenn es jedoch zu weit entfernt ist, kann der Schneezaun das Gebiet nicht schützen.

Daher wird empfohlen, Schneezäune 35-mal weiter entfernt als die Höhe des Zauns zu platzieren. Wenn Sie vorhatten, einen vier Fuß hohen Zaun zu verwenden, sollte der Zaun 140 Fuß von dem Bereich entfernt platziert werden, den Sie frei halten möchten. Wenn Sie einen sechs Fuß hohen Zaun installieren würden, müsste er 210 Fuß vom Bereich entfernt sein. Sie sehen, wie die Mathematik funktioniert, um herauszufinden, wo der Zaun platziert werden soll.

Sie können jedoch damit herumspielen, wo der Zaun platziert werden soll, wenn Sie einen saisonalen Zaun verwenden. Einige Hersteller empfehlen, den Zaun näher am Bereich zu platzieren.

Wenn es nicht dauerhaft ist, haben Sie also etwas Spielraum, um herauszufinden, was für Ihre spezielle Situation am effektivsten ist.

Außerdem sollte sich der Zaun nicht direkt auf dem Boden befinden. Sie möchten einen Mindestabstand von 5 Zoll zwischen dem Boden und dem Boden des Zauns.

Dadurch kann der Wind unter den Zaun wehen, wodurch sich die Drift bildet. Wenn Sie den Zaun direkt auf den Boden stellen, kann er schneebedeckt werden, anstatt den Schnee zu blockieren.

Je höher der Schneezaun vom Boden entfernt ist, desto effektiver soll er sein.

Sobald der Zaun angebracht ist und der Schnee kommt, sollte er verhindern, dass der Schnee über das Gebiet weht. Stattdessen sollte sich an der Seite des Zauns, die am weitesten von dem Bereich entfernt ist, den Sie schützen möchten, eine Schneeverwehung bilden.

Möchte ich einen dauerhaften oder saisonalen Schneezaun?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Schneezaun auf Ihrem Grundstück zu installieren. Eine Möglichkeit ist ein lebender Schneezaun.

Dies kann eine Reihe von Bäumen oder Sträuchern in Ihrer Auffahrt oder in einem Bereich sein, in dem Schnee ein Problem verursachen oder eine Schneeverwehung bilden kann, die ein Gewässer auf Ihrem Grundstück füllt, wenn es schmilzt.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, einen saisonalen Schneezaun anzubringen. Dies erfolgt durch Verwendung von Kunststoffgitterzäunen, die an T-Pfosten angebracht sind.

Eine letzte Möglichkeit besteht darin, einen Holzdielenzaun entlang des Bereichs anzubringen, an dem der Schnee den ganzen Winter über nicht regelmäßig bedeckt werden soll.

Es ist alles eine Frage der Meinung, ob der Zaun dauerhaft sein soll oder nicht. Meiner Meinung nach, wenn Sie Ihre Auffahrt säumen wollten, um sie vor Schnee zu schützen, warum nicht einen dauerhaften Holzzaun anbringen oder sie mit Bäumen auskleiden?

Es würde dem Bordstein-Appeal Ihres Hauses eine nette Note verleihen und im Winter ein funktionaler Bestandteil Ihres Hauses sein.

Wenn sich der Schneezaun jedoch an einem Ort befindet, der es schwierig macht, Ihr Land in den wärmeren Monaten des Jahres zu nutzen, sollten Sie sich für etwas Vorübergehendes entscheiden.

Überlegen Sie auch, ob Sie die Kraft, das Interesse oder die Arbeitskräfte haben, um jedes Jahr einen Schneezaun zu errichten. Hätten Sie einen Platz, um die Materialien in den wärmeren Jahreszeiten aufzubewahren?

Schauen Sie sich Ihre Situation an und entscheiden Sie, welche Art von Zaun für Sie und Ihr Eigentum am praktischsten ist.

So installieren Sie einen saisonalen Schneezaun

Viele Menschen entscheiden sich für einen saisonalen Schneezaun, weil sie den Zaun für den Rest des Jahres nicht benötigen.

Die Installation eines saisonalen Schneezauns ist ein einfacher Vorgang, für dessen Ausführung jedoch einige Kraft erforderlich ist.

Denken Sie daran, dass Sie einen Zaun installieren, der manchmal starken Winden und dem Gewicht des Schnees standhält, der gegen ihn drückt.

So können Sie einen saisonalen Schneezaun auf Ihrem Grundstück installieren:

Du brauchst:

  • T-Pfosten
  • Kunststoffgitterzaun
  • Postfahrer
  • Kabelbinder

1. Installieren Sie Beiträge

Je nachdem, mit welcher Zaungröße Sie arbeiten, sollten Ihre T-Pfosten zwei Fuß höher sein. Dies gibt Ihnen Raum, um den Zaun höher zu heben.

Wenn Sie sich für einen 4-Fuß-Zaun entscheiden, verwenden Sie daher 6-Fuß-T-Pfosten. Die T-Pfosten sollten acht Fuß voneinander entfernt sein.

Es ist wichtig, nicht an den T-Pfosten zu sparen, da hier das Netz seine Stärke erhält. Je näher sie sind, desto stärker sollte Ihr Zaun sein.

Fahren Sie die T-Pfosten mit dem Fahrer in gleichem Abstand in den Boden.

2. Fechten anwenden

Wenn die T-Pfosten angebracht sind, wenden Sie den Zaun an. Wickeln Sie zunächst den ersten T-Pfosten mit dem Zaun ein und befestigen Sie ihn mit vier Kabelbindern.

Je mehr Kabelbinder Sie verwenden, desto stärker sollte auch Ihr Zaun stehen. Wenn Sie sicher sind, dass der Zaun angemessen an jedem T-Pfosten angebracht ist, wird Ihr Zaun installiert.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Sie in den wärmeren Jahreszeiten keinen Platz zum Aufbewahren dieses Zauns haben, ist die gute Nachricht, dass Sie das nicht müssen.

Diese Art der Umzäunung eignet sich hervorragend, um Rehe von Ihrem Eigentum abzuhalten. Sie können es verwenden, um grüne Bohnen oder sogar Zäune in Ihrem Garten zu unterstützen.

3. Machen Sie sich Notizen

Machen Sie sich Notizen, während Ihr Zaun angebracht ist, was Sie daran mögen und was nicht. Muss es nächstes Jahr umgezogen werden?

Sind die T-Pfosten nahe genug beieinander? Bleibt der Zaun gut genug befestigt? Dies gibt Ihnen Hinweise darauf, was Sie in der nächsten Saison anders machen sollten, wenn Sie einen Schneezaun benötigen.

Dieser Leitfaden hilft Ihnen dabei, besser zu verstehen, was ein Schneezaun ist, welchen Zweck er in einigen Häusern und Gehöften hat, welche Optionen Sie für einen Schneezaun haben und wie Sie einen temporären Schneezaun bauen.

Es mag nach anständiger Arbeit klingen, aber wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Sie Ihre Auffahrt pflügen müssen, um zur Arbeit zu gehen, ist alles, was Sie davon abhält, mehr zu schaufeln und zu pflügen, die Arbeit im Voraus wert. Hier können Sie Ihrer Schneeschaufel und Ihren Armen diesen Winter etwas Ruhe gönnen!