New Hampshire Red Chicken: Einfache Vögel für den praktischen Landwirt

Wenn Sie einen Artikel über Links auf dieser Seite kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Unser redaktioneller Inhalt wird nicht von Provisionen beeinflusst. Lesen Sie die vollständige Offenlegung.

Wenn ich an eine robuste, sachliche Hühnerrasse mit hervorragenden Produktionsfähigkeiten denke, sind New Hampshire Red Chickens einige der ersten Vögel, die mir in den Sinn kommen. Diese Hühner sind auch ein ausgezeichneter Vogel für die Zucht neuer Hybriden und Hühnerrassen.

New Hampshire Reds wurden bei der Zucht von Delawares verwendet, einer weiteren praktischen und nützlichen Hühnerrasse.

Über New Hampshire Reds

Als eine Sorte Rhode Island Reds es nach New Hampshire schaffte, wurden sie gezüchtet und in die New Hampshire Reds verwandelt, die wir heute kennen. 1935 wurden New Hampshire Reds nach 20 Jahren Zucht von der American Poultry Association in den Standard of Perfection aufgenommen.

Eigenschaften von New Hampshire Red Chickens

1. Größe und Gewicht

New Hampshire Reds werden als Vögel mit breitem Körper und kräftigen Figuren gezüchtet. Das ausgewachsene Gewicht einer New Hampshire Red Henne beträgt etwa 6, 5 ​​Pfund. New Hampshire Red Hähne wiegen ungefähr 8, 5 Pfund, wenn sie ausgewachsen sind.

2. Temperament

Ähnlich wie ihre Vorfahren, die Rhode Island Reds, sind die New Hampshire Reds nicht die sympathischsten Hühner. Sie können unter ihren Herdenkameraden etwas wettbewerbsfähig sein, und Hähne können manchmal miteinander kämpfen, wenn das Verhältnis von Henne zu Hahn nicht hoch genug ist. Hühner sind ziemlich fügsam, besonders wenn sie während ihrer Jugend regelmäßig behandelt werden.

3. Eierproduktion

Obwohl New Hampshire Reds ursprünglich in der Fleischindustrie eingeführt wurden, haben sie auch eine anständige Eierproduktion, was sie zur perfekten Doppelzweckrasse macht. Die durchschnittliche Eierproduktion liegt bei rund 240 Eiern pro Jahr.

4. Fleischproduktion

Dieses Huhn ist definitiv eines der besseren Hühner für die Fleisch- und Eierproduktion. Mit Hähnen, die zwischen 8 und 9 Pfund erreichen, ist das angezogene Gewicht nicht allzu schäbig. Die Nadelfedern dieses Huhns sehen auf dem Kadaver nicht schlecht aus, was ein gut aussehendes, gekleidetes Huhn ergibt.

Für New Hampshire Reds sorgen

Über //www.cacklehatchery.com/new-hampshire.html

1. Fütterung und Ernährung

Von der Luke bis zum Alter von 12 bis 14 Wochen ist es am besten, Ihren wachsenden Vögeln einen guten Kükenstarter oder Starter / Züchter zu liefern. Sobald Ihre Hühner das Legealter erreicht haben, ist es gut, sie auf ein Legefutter umzustellen, damit sie starke und gesunde Eier legen können.

Manchmal wird ein Kalziumpräparat für Ihre Legehennen benötigt, wenn Sie häufig schwache oder weichschalige Eier sammeln. Kalziumpräparate können in den meisten Futtergeschäften in Form von Austernschalen gekauft werden. Das Füttern der zerkleinerten Eierschalen Ihrer Hühner ist auch eine erschwingliche Option für die Kalziumergänzung.

2. Wohnen und Fechten

Stellen Sie in Ihrem Stall 4 Quadratfuß pro Huhn bereit, um sicherzustellen, dass jeder genug Platz hat, um friedlich zusammen zu leben. New Hampshire Reds bevorzugen ihre Schlafplätze etwas näher am Boden als die meisten Hühner. Ein Maximum von 2 bis 4 Fuß über dem Boden ist ideal, mit 12 Zoll Schlafplatz pro Vogel.

Wenn Sie Ihre Hühner nicht aus Freilandhaltung halten, geben Sie ihnen am besten mindestens 10 Quadratfuß pro Vogel im Lauf. Wenn Sie Ihre Hühner schlachten möchten, können Sie sie mit freilaufendem Fleisch würzen, damit sie eine größere Auswahl essen können.

3. Gesundheitsprobleme und Pflege

New Hampshire Reds sind gesunde und starke Hühner mit minimalen Gesundheitsproblemen. Wenn Ihre Hühner krank werden, isolieren Sie die betroffenen Vögel vom Rest der Herde, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Ein genaues und aufmerksames Auge auf Ihre Herde zu haben, trägt wesentlich dazu bei, eine Krankheit zu bekommen, bevor sie außer Kontrolle gerät.

Achten Sie wie immer auf Anzeichen von inneren und äußeren Parasiten wie Milben, Läusen und Würmern.

4. Zucht

New Hampshire Reds sind großartige Rassen, um Hybriden wie rote Sex-Links zu kreieren. Diese Vögel tragen gute Gene für die Fleisch- und Eierproduktion. Wenn Sie also Zuchtprojekte oder Experimente haben, sind diese Hühner möglicherweise eine gute Option für einige Kreuze.

Rassenalternativen

1. Delawares

Als Rasse, die aus den New Hampshire Reds stammt, sind Delawares definitiv eine gute Alternative. Delawares sind eine saubere und robust aussehende Rasse mit fantastischen Fleisch- und Eierproduktionsqualitäten.

2. Wyandottes

Wyandottes sind aufgrund ihrer ähnlichen Eigenschaften für zwei Zwecke eine weitere gute Alternative zu den New Hampshire. Diese Hühner würzen Ihren Garten mit einer wunderschönen Schnürung und versorgen Sie mit einer großzügigen Menge an Eiern und Fleisch.

Wusstest du schon?

Eine Klasse der vierten Klasse an der Canaan Elementary School sandte einen Appell, das New Hampshire Red als State Poultry zu bezeichnen. Im Jahr 2018 bestimmte der Gesetzgeber des Bundesstaates New Hampshire die Rasse für das staatliche Geflügel, wie von den Studenten gefordert.

Wenn Sie ein praktischer Landwirt sind, ist dies das Huhn für Sie. New Hampshire Reds eignen sich aufgrund ihrer hervorragenden Fleisch- und Eierproduktionseigenschaften gut für eine nachhaltige Landwirtschaft. Sie werden die Zugabe dieses robusten und nachhaltigen Huhns nicht bereuen.