Wie man Rabbit Poop als Dünger verwendet

Suchen Sie einen erschwinglichen Dünger mit großen Vorteilen? Suchen Sie nicht weiter als bis zum nächsten Kaninchenstall. Kaninchen sind kleine Tiere, die Sie fast überall halten können, und sie produzieren Tonnen von wunderbarem, nahrhaftem Dünger billig.

Kaninchenmist wird in trockenen, kompakten Pellets geliefert, die leicht zu verarbeiten sind. Kaninchen-Dünger enthält mehr Nährstoffe als andere Tierreste wie Hühner- oder Pferdekot. Es hat keinen starken Geruch, daher ist es eine großartige Option für Stadtviertel.

Kaninchen sind der Inbegriff des städtischen Viehbestands, weil sie so unkompliziert und anpassungsfähig sind. Es braucht nicht viel Platz oder Geld, um sie zu sammeln.

Meine Cousine lebt in einem Stadthaus in der Stadt und ihre Tochter hat ein Haustierkaninchen. Ihr Stadthaus hat fabelhafte Fenster und sie hat viele wunderschöne tropische Pflanzen, die alle von Seitenverbänden aus Kaninchendünger profitieren.

Ich hingegen lebe auf einem Bauernhof. Ich ziehe meine Kaninchen in gestapelten Hütten in einem Stall in meiner Ziegenscheune auf. Dies schützt sie vor Raubtieren und schlechtem Wetter. Im Sommer ließ ich sie in Kaninchen-Traktoren raus, um die Sonne und das Gras zu genießen.

Egal, ob Sie in der Stadt oder auf dem Land sind, ein Kaninchen und das Ausgießen von pelletgroßem Dünger (was wir gerne Hasenhonig nennen) kann Ihren Pflanzen und Gärten zugute kommen.

Was ist so toll an Kaninchen-Dünger?

Foto über Ame Vanorio

Kaninchenmist ist reich an Stickstoff und Phosphor. Es verbrennt keine Pflanzen wie einige Düngemittel, weil es schnell zerfällt. Kaninchenmist ist trocken und enthält nicht so viel Ammoniak oder Harnsäure wie viele andere Dünger wie Kuh und Schwein.

Frischer Kaninchenmist besteht aus ungefähr 2% Stickstoff, 1% Phosphor und 1% Kalium. Die kondensierten Pellets enthalten tatsächlich doppelt so viele Nährstoffe wie Hühnermist und viermal so viel wie Pferdemist.

Zusätzlich zu den drei großen Nährstoffen enthalten Kaninchenpellets viele Makro- und Mikronährstoffe. Die Elemente Calcium, Schwefel, Magnesium, Bor, Zink, Kupfer, Mangan und Kobalt sind alle vorhanden.

Dies bedeutet, dass Sie Ihren Pflanzen einen abgerundeten Dünger geben, von dem sie in mehrfacher Hinsicht profitieren. Die Verwendung von Kaninchendünger erhöht die Nährstoffe in Ihrem Garten und verleiht Ihrem Boden eine wichtige Textur und Neigung.

Wie verwendet man Kaninchenmist?

Verwenden Sie Fresh From Pen

Kaninchenmist kann direkt aus dem Stift ausgebracht werden. Im Gegensatz zu anderem Viehdung verbrennt Kaninchenkot Ihre Pflanzen nicht, sodass es sich sicher ausbreiten kann, während die Pflanzen wachsen.

Ich mag es, meine zu begraben, damit sie keine Fliegen anzieht. Eine gute Möglichkeit, Ihren Hasenhonig hinzuzufügen, besteht darin, eine Furche neben einer Reihe frisch verpflanzter Gemüse zu machen. Füllen Sie die Furche mit Kaninchenmist und bedecken Sie sie mit einem Zentimeter Erde.

Dies verhindert, dass Fliegen von Ihrem Garten angezogen werden, und die Würmer helfen Ihnen gerne bei der Zersetzung.

Wenn Sie eine Furche aus Kaninchendünger herstellen, erhalten Ihre Pflanzen während des Wachstums Nährstoffe. Darüber hinaus wird der Boden Ihres Gartens weiter verbessert. Sie können dem Loch während der Transplantation auch eine Handvoll Pellets hinzufügen.

Reinigen Sie außerdem jedes Mal, wenn Sie ein Bett ausräumen, gleichzeitig die Kaninchenhütten. Wenn Sie ein Fan von Square Foot Gardening sind, empfiehlt Mel Bartholomew, ein wenig Dünger hinzuzufügen, wenn Sie eine Pflanze entfernen und eine andere hinzufügen.

Kompostieren Sie Ihren Kaninchenmist

Kaninchendünger eignet sich gut für einen Komposthaufen. Es zerfällt schnell und fügt viele Nährstoffe hinzu. Dies fördert die mikrobielle Aktivität und hilft dabei, die höherfaserigen Dinge wie Stroh oder Grasabfälle in Ihrem Stapel abzubauen.

Ein weiterer Vorteil von Kaninchenkot im Kompostbehälter ist, dass er trocken ist und keinen Geruch hat. Es funktioniert gut in kleineren, kompakten Kompostern.

Kaninchenmist hat ein C / N-Verhältnis von 12. Verwenden Sie unseren praktischen Kompostrechner, um die richtige Kombination mit Ihrem Kaninchenmist zu erhalten.

Grünes Mulchen

Kaninchenpellets sind ideal zum Grünmulchen. Verteile sie in deinem Garten, um Obstbäume und in Blumenbeeten. Sie werden zusammenbrechen und dem Boden einen Nährstoffschub geben. Bob Bennet, der Autor des klassischen Buches „Storey's Guide To Raising Rabbits“, legte seinen Kaninchenmist um seine Rosen. Es stellte sich heraus, dass er nicht nur nationale Meisterkaninchen, sondern auch preisgekrönte Rosen züchtete!

Komposttee

Kaninchenkacke in Ihrem Komposttee ist eine weitere großartige Möglichkeit, Dünger herzustellen.

So machen Sie einen Kaninchenkomposttee:

  • Geben Sie 2 Tassen Kaninchenkot in einen 5-Gallonen-Eimer.
  • Füllen Sie den Eimer mit Wasser. Setzen Sie einen Deckel über den Eimer.
  • Stellen Sie es an einen warmen, sonnigen Ort.
  • Ein- bis zweimal täglich umrühren.
  • Lassen Sie den Kaninchenmist über einen Zeitraum von 3-5 Tagen auflösen.
  • Nachdem es zusammengebrochen ist, löst es sich nicht vollständig auf und Sie können es direkt auf Ihre Pflanzen gießen.

Vermicompost

Kaninchenmist ist im Wurmbehälter großartig. Ihr Kaninchenkot ist neben verschüttetem Alfalfa-Futter ein Smorgasbord für Ihre Würmer. Sie werden wiederum den Zersetzungsprozess abschließen und Sie mit dem besten Bio-Kompost aller Zeiten belohnen!

Tatsächlich bilden Kaninchen und Würmer ein fantastisches Team. Sie können dies auf die nächste Stufe heben und Ihre Vermicomposting-Behälter direkt unter Ihre Kaninchenhütten stellen.

Rote Wiggler sind dafür die besten Würmer. Streben Sie 250 rote Wiggler pro Quadratfuß Behälterfläche an.

So erstellen Sie einen Wurmbehälter unter einem Kaninchenstall

Wenn Sie einen erhöhten Kaninchenstall haben, können Sie ein ausgeklügeltes Setup erstellen, das die Verwendung von Kaninchen-Dünger in einem Wurmbehälter erleichtert. Sie benötigen einen Stall, der sich etwa 3 Fuß über dem Boden befindet. Der Boden des Gehäuses sollte einen Bereich von 1/2-Zoll-Drahtgitterboden haben, damit der Poop durchfällt.

Sie möchten nicht, dass die gesamte Basis aus Draht besteht - Ihre Kaninchen benötigen einen Nistkasten oder eine Isomatte mit festem Boden, damit der Hase einen zugfreien Bereich und einen Platz hat, an dem er vom Draht absteigen kann.

Bauen Sie unter dem Stall eine Holzkiste, die mindestens einen Fuß tief ist. Fügen Sie im Boden Ihres Wurmbehälters eine 4-Zoll-Schicht aus Kohlenstoffmaterialien hinzu. Verwenden Sie Dinge wie zersetzende Blätter, Torfmoos, Papierschnitzel, altes Heu oder Stroh.

Befeuchten Sie das Material, mischen Sie einen Zentimeter Kaninchenmist hinein und befeuchten Sie alles erneut. Dies hilft, die richtige Umgebung für die Würmer zu schaffen. Legen Sie Ihre Würmer in den Mülleimer, stellen Sie den Mülleimer unter den Stall und beobachten Sie die Magie.

Wie viele Kaninchen brauchst du?

Sie fragen sich wahrscheinlich, wie viele Kaninchen Sie benötigen, um genügend Dünger für Ihre Gartenbereiche zu haben. Wahrscheinlich nicht so viele, wie Sie vielleicht denken. Kaninchen sind kleine Kackmaschinen.

Ein Kaninchen großer Rassen wie ein Neuseeländer kann jeden Tag ein halbes Pfund Mist kacken. Das summiert sich und würde ungefähr 14 Pfund pro Monat entsprechen.

Verdiene zusätzliches Geld

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Kaninchen als 4-Stunden-Projekt für Kinder oder als Nebeneinkommen aufzuziehen, dann rollen Sie in Hasenhonig. Eine Kolonie von 10 Kaninchen kann 40-60 Pfund Gülle pro Woche produzieren, je nachdem, um welche Rasse es sich handelt. Sie könnten sogar Kaninchenmist an andere Gärtner verkaufen.

Da sie keinen starken Geruch haben und leicht zu handhaben sind, ist Kaninchen-Dünger ein großartiges Nebengeschäft. Füllen Sie 3-Gallonen-Eimer, während Sie nach Ihren Hasen aufräumen. Sie können dann die Kaninchenpellets an Gärtner verkaufen oder gegen etwas eintauschen. Kaninchenmist ist ein wertvolles Gut.

Entwerfen von Kaninchenhütten zum Auffangen von Gülle

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kaninchen unterbringen können. Viele Profis hängen Drahtkäfige von der Decke. Dadurch können die Pellets abfallen und auf den Boden fallen.

Wenn sie jedoch zu Boden fallen, müssen Sie den Schmutz und die Einstreu auf dem Boden aus Ihren Pellets herausfiltern. Eine rückenschonendere Methode besteht darin, eine lange Plane unter den Drahtkäfigen anzubringen, wodurch die Plane an einem Ende höher wird.

Auf diese Weise rollen die Pellets die Plane hinunter und in einen wartenden Eimer. Dann ist es einfach, den Eimer aufzuheben und die Kacke auf den Komposthaufen oder in den Garten zu werfen.

Planen Sie ein oder zwei Kaninchen für Haustiere? Sie könnten stattdessen mit einem schönen Hinterhof Holzstall gehen. In Übereinstimmung mit dem Holzdesign können Sie eine Poop-Rampe bauen, um die Reste zu leiten.

Unter Ihrem Stall installieren Sie eine Holzrampe, die genauso breit ist wie Ihr Stall. Platzieren Sie Barrieren an den Seiten, damit der Poop nicht von der Rampe fällt. Dann lassen Sie den Mist einfach die Rampe hinunter und in einen Eimer rollen.

Das Fazit von Kaninchen-Dünger

Kaninchen sind ein großartiges Vieh oder Haustier für Menschen mit kleinen Räumen und kleinen Budgets. Sie sind leicht zu erziehen und vermehren sich - wie der alte Witz schon sagt - schnell.

Das Beste an Kaninchen ist nicht, dass sie leicht zu erziehen sind oder dass sie süß und kuschelig sind. Kaninchen produzieren den besten Dünger aller Zeiten!