So installieren und verwenden Sie einen Tränkerschlauch in Ihrem Garten

Wenn Sie einen Artikel über Links auf dieser Seite kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Unser redaktioneller Inhalt wird nicht von Provisionen beeinflusst. Lesen Sie die vollständige Offenlegung.

Es kann schwierig und zeitaufwändig sein, Ihren Garten effektiv zu bewässern, nicht wahr?

Egal, ob Sie neu im Garten sind oder versuchen, Ihren Garten besser zu pflegen, Sie sollten Tränkerschläuche in Betracht ziehen.

Sie sind einfach zu kaufen und herzustellen. Außerdem haben Tränkerschläuche eine Menge Vorteile. Wenn Sie mehr über Tränkerschläuche als Bewässerungssystem erfahren möchten, um festzustellen, ob sie gut zu Ihrem Garten passen, sind Sie bei uns genau richtig.

In diesem Beitrag werde ich Ihnen sagen, was ein Tränkerschlauch ist, wie er in Ihrem Garten funktioniert und welche Vor- und Nachteile er hat.

Wenn Sie wegen Tränkerschläuchen auf dem Zaun stehen, müssen Sie Folgendes wissen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen:

Was ist ein Tränkerschlauch und wie funktionieren sie?

Ein Tränkerschlauch ist eine Art Tropfbewässerung. Der Unterschied zwischen Tränkerschläuchen und herkömmlichen Tropfbewässerungssystemen besteht darin, dass Tränkerschläuche hauptsächlich aus Schläuchen oder Schläuchen mit Löchern bestehen.

Verwechseln Sie es jetzt nicht mit einem alten Schlauch, der so voller Löcher ist, dass er überall leckt! Die Tränkerschläuche sind sorgfältig verarbeitet, um sicherzustellen, dass die Löcher gleichmäßig verteilt sind und alle die gleiche Größe haben.

Es gibt keine Strahler, die ein gezielteres Bewässerungserlebnis ermöglichen. Die Schläuche lagen auf dem Boden und tropften langsam und gleichmäßig Wasser in den Boden.

Das Wasser fließt direkt zu den Wurzeln, was dies zu einer effektiven Bewässerungsmethode macht.

So installieren Sie einen Tränkerschlauch

Die Installation von Tränkerschläuchen in Ihrem Garten ist ein unkomplizierter Vorgang. Befolgen Sie diese wenigen Schritte, und Ihr Garten sollte in kürzester Zeit bewässert werden:

1. Geeignete Platzierung

Beim Verlegen von Tränkerschläuchen gibt es kein Design. Wenn Sie Tränkerschläuche kaufen oder herstellen, platzieren Sie diese mit dem richtigen Abstand um Ihren Garten.

Es ist wichtig, die Schläuche mit einem Abstand von einem bis zwei Fuß zwischen jedem Satz zu platzieren, und sie sollten parallel zu den Ernten verlaufen.

Wenn Sie Ihre Tränkerschläuche abwickeln und sie geknickt sind, legen Sie sie nicht so wie sie sind im Garten aus.

Wenn sie sich lösen, kann sich der Abstand ändern. Rollen Sie die Schläuche für ein paar Stunden in der Sonne aus, und das sollte die Knicke wegen der Hitze beseitigen.

Da die Schläuche ihre natürliche Form annehmen, können Sie sie im Garten platzieren.

2. Sichern Sie die Schläuche

Wenn die Schläuche richtig platziert wurden, müssen Sie sie mit Gartennadeln sichern. Dies ist wichtig, um die Schläuche an Ort und Stelle zu halten.

Dies kann sie jedoch auch davon abhalten, in Ihrem Garten zu Gefahren zu werden. Wenn die Schläuche nicht gesichert sind, kann sich Ihr Fuß leicht darin verfangen.

Dies kann dazu führen, dass Sie fallen und verletzt werden. Treffen Sie die erforderlichen Vorkehrungen, um sicherzustellen, dass dies nicht geschieht.

3. Abdecken oder nicht abdecken

Dieser letzte Schritt ist optional und von persönlicher Präferenz. Einige Leute werden ihre Tränkerschläuche mit Mulch bedecken.

Durch das Mulchen der Schläuche wird verhindert, dass sie im Garten ein Dorn im Auge sind, Stolperfallen vermieden und die Feuchtigkeit, die die Schläuche abgeben, erhalten bleibt.

Obwohl Mulch manchmal Verstopfungen in den Tränkerschläuchen verursachen kann. Einige Leute glauben nicht, dass es die zusätzlichen Kopfschmerzen wert ist und decken ihre Tränkerschläuche nicht ab.

Auch dies ist eine persönliche Entscheidung. Stellen Sie sicher, dass Sie nur Mulch verwenden, wenn Sie die Schläuche abdecken möchten. Decken Sie die Schläuche nicht mit Erde ab, da dies die Poren der Tränkerschläuche verstopfen kann.

Hilfreiche Tipps zur Verwendung von Soaker-Schläuchen

Obwohl ein Tränkerschlauch in Installation und Verwendung einfach zu sein scheint, gibt es einige Tipps, die Ihnen helfen können, ihn als Methode zu verwenden, um Ihren Garten fehlerfrei zu bewässern:

1. Wählen Sie Spezifische Saugschläuche

Wenn Sie Ihren eigenen Tränkerschlauch herstellen, haben Sie diese Option möglicherweise nicht. Wenn Sie jedoch die Option haben, einen Tränkerschlauch mit Druckregler zu verwenden, ist dies die beste Option.

Druckregler regeln den Druck, der durch den Schlauch gedrückt wird. Wenn zu viel Kraft durch den Saugschlauch gedrückt wird, spaltet er sich.

Wenn Sie keinen Saugschlauch mit Druckregler haben, schalten Sie das Wasser langsam ein, um zu viel Druck zu vermeiden.

2. Wasser nach Zonen

Wenn Sie mehrere Tränkerschläuche anschließen, tropft das Wasser schwerer aus dem ersten Schlauch als aus den nachfolgenden Schläuchen.

Wenn möglich, haken Sie jeden Abschnitt des Gartens ein, um die Tränkerschläuche zu trennen und jeweils eine Zone zu gießen. Wenn Sie nicht können, vermeiden Sie es, zu viele Schläuche zusammenzufügen.

Wenn Sie zu viele Tränkerschläuche zusammenlegen, werden einige Pflanzen in Ihrem Garten möglicherweise nicht bewässert, da sich der Wasserdruck bis zum Erreichen dieser Pflanzen verringert hat.

3. Konsistenzfragen

Es ist wichtig, auf bestimmte Weise mit einem Tränkerschlauch zu gießen. Die Wurzeln der Pflanzen wachsen dort, wo sich die Tränkerschläuche befinden.

Stellen Sie daher sicher, dass die Schläuche in einem einheitlichen Muster um die Pflanzen herum angeordnet sind. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die Pflanzen deformierte Wurzeln entwickeln.

Achten Sie auf lange und langsame Bewässerungssitzungen, wenn Sie einen Tränkerschlauch verwenden. Dies hilft auch bei Wurzeldeformitäten.

Die Vorteile von Soaker-Schläuchen

Tränkerschläuche haben ihre Vor- und Nachteile. Es ist wichtig, beide Seiten zu kennen, um zu prüfen, ob Tränkerschläuche die richtige Option für Sie sind. Hier sind die Vorteile eines Tränkerschlauchs:

1. Kostengünstig

Tränkerschläuche sind im Vergleich zu anderen Bewässerungssystemen äußerst kostengünstig. Sie können sie selbst herstellen oder kaufen.

Dies macht sie zu einer praktikablen Option für fast jeden Garten mit jedem Budget. Wenn Sie eine kostengünstige Möglichkeit zur Bewässerung Ihres Gartens benötigen, ist ein Saugschlauch genau das Richtige.

2. Weniger komplex

Tränkerschläuche sind einfach zu bedienen. Sie brauchen nicht viel (wenn überhaupt) Anweisungen, da die Schläuche in Ihrem Garten ausgelegt und in Ruhe gelassen werden.

Wenn Sie keine Lust mehr auf Systeme haben, die die Frustration nicht wert sind, die sie Ihnen beim Versuch, sie zu installieren oder zu verwenden, ausgesetzt haben, sind Sie ein Hauptkandidat für einen Tränkerschlauch.

3. Pflegt Boden und Nährstoffe

Wenn Sie Ihren Garten von oben mit Wasser überfluten, erhalten bestimmte Bereiche häufig zu viel Wasser.

In diesem Fall wird der Boden zusammen mit den Nährstoffen im Boden weggespült. Durch die Verwendung eines Tränkerschlauchs wird dieses Problem vermieden.

4. Kein Unkraut

Wenn Sie alternative Bewässerungsmethoden wählen, fließt das Wasser an andere Stellen als an die Wurzeln der Pflanzen, die Sie gießen möchten.

Dies gibt Unkräutern die Möglichkeit zu keimen und zu gedeihen. Indem Sie die Pflanzenwurzeln direkt gießen, verhindern Sie, dass sich Unkraut in Ihrem Garten entwickelt.

5. Spart Gärtner Arbeit und Ressourcen

Wir haben große Gärten, und sie brauchen viel Zeit, um von Hand zu gießen. Wenn Sie es satt haben, Ihren Garten längere Zeit zu gießen, können Sie mit einem Tränkerschlauch Zeit und Energie sparen.

Außerdem wird das Wasser nicht verschwendet. Sie verwenden weniger Wasser, wenn Sie einen Tränkerschlauch verwenden, da dieser nicht verdunstet, bevor er zu den Wurzeln gelangt. Dadurch werden Ressourcen gespart.

6. Verhindert Krankheiten

Wenn Pflanzen über Kopf bewässert werden, wird das Laub nass. Je länger die Feuchtigkeit auf der Pflanze bleibt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Krankheit auf der Pflanze gedeiht.

Indem Sie die Wassermenge reduzieren, die zu den Blättern der Pflanze gelangt, verringern Sie auch die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten.

Die Nachteile von Soaker-Schläuchen

Ein Tränkerschlauch ist zwar einfach zu bedienen und schont Ihren Geldbeutel, weist jedoch einige Nachteile auf. Folgendes sollten Sie beachten, bevor Sie in ein Tränkerschlauchsystem eintauchen:

1. Mangel an Bequemlichkeit

Die meisten Tropfbewässerungssysteme haben Strahler. Mit diesen Strahlern kann das Wasser genau an den Ort geleitet werden, an dem es sich befinden soll.

Soaker-Schläuche haben diese Option nicht. Daher läuft das Wasser aus ihnen ab und geht in die allgemeine Richtung. Wenn Genauigkeit Ihr Ziel ist, passt ein Tränkerschlauch nicht.

2. Mehr Wartung

Wenn typische Tropfbewässerungssysteme kaputt gehen, können mehrere Teile herausspringen und ersetzt werden.

Mit Tränkerschläuchen, weil ihr Design einfach ist, wenn sie brechen ... brechen sie. Daher müssen sie mit Sorgfalt behandelt werden, damit sie länger verwendet werden können.

Tränkerschläuche sind ein großartiges Werkzeug für viele Gärten. Sie sind einfach zu bedienen, kostengünstig und können den Pflanzen viele Vorteile bieten.

Wenn Sie ein Bewässerungssystem installieren müssen, sollten Sie mit Tränkerschläuchen beginnen. Sie erfordern wenig Investition und sind ein guter Ausgangspunkt für den Gärtner, der seine Last erleichtern möchte.