Anbau von Holunderbeeren: Eine vollständige Anleitung zum Pflanzen, Wachsen und Ernten von Holunderbeeren

Holunderbeeren sind mehrstämmige Sträucher, die in vielen Regionen der USA wild wachsen. Der Anbau von Holunderbeeren, der einmal zugunsten beliebterer Beeren ignoriert wurde, feiert ein Comeback und wird im ganzen Land in Marmeladen, Kuchen und Wein angeboten. Sie sind auch eine gefragte Heilpflanze und enthalten mehr Vitamin C als Orangen.

Ich habe gute Erinnerungen daran, wie ich mit meiner Großmutter wilde Holunderbeeren gepflückt habe, um daraus leckere Kuchen zu machen. Ich erinnere mich besonders daran, wie ich meinen Mund verzog, als ich nicht widerstehen konnte, eine der säuerlichen Früchte zu probieren, als wir sie pflückten.

Sowohl die süß duftenden Blumen als auch die Früchte sind essbar. Die Blüten sind perfekt in südlichen Krapfen und machen auch herrlichen Champagner. Traditionell werden Holunderbeeren wegen des adstringierenden Geschmacks nicht frisch gegessen, aber neue Sorten produzieren Beeren, die einen süßeren Geschmack haben.

Holundersorten

Die amerikanische Holunderbeere ( Sambucus nigra subsp. Canadensis ) produziert kleine Früchte, die in Trauben wachsen, die den Trauben ähnlich sind.

Es gibt auch eine europäische Holunderbeere ( Sambucus nigra), die eher dekorativ ist und nicht so viel Obst produziert und auch nicht so lecker ist.

Seien Sie vorsichtig bei der Auswahl von Holunderbeeren, insbesondere wenn Sie in freier Wildbahn ernten. Es gibt eine verwandte Pflanze, die rote Holunderbeere ( Sambucus racemosa ), die wie andere Holunderbeeren aussieht. Es produziert leuchtend rote Früchte, die für den Menschen giftig sind.

Sorten

  • Adams - Adams ist die berühmte Holunder-Torte und produziert mittelgroße, saftige, lila Früchte, die im August reifen. Sie werden acht Fuß groß und eignen sich gut für feuchte Gebiete. Es ist ein robuster Busch und neigt nicht dazu, unter dem Gewicht der Beeren zusammenzubrechen, die halbsüß sind und frisch genossen werden können. Johns ist der perfekte Fremdbestäuber, obwohl Adams auch mit Nova und York kreuzen wird.
  • Johns - Johns ist eine große Sorte, die bis zu 12 Fuß hoch wird. Die oberen Äste neigen dazu, mit Früchten schwer zu werden und sich zu verbiegen. Verwenden Sie daher Baumstützen. Es ist ein kräftiger Produzent von großen, dunklen, säuerlichen Beeren, die sich hervorragend für Marmelade und Gelees eignen. Es ist winterhart und macht sich gut in nördlichen Klimazonen. Auf meiner Farm wachsen sowohl Johns als auch Adams, und ich ernte die Beeren gleichzeitig und trenne sie nicht nach Arten, weil ich die süße und herbe Mischung liebe.
  • Nova und York - Nova und York sind beide kompakter und werden ungefähr zwei Meter groß. Sie bestäuben sich gegenseitig. Einige Kindergärten fördern Nova als selbstfruchtbar, aber es produziert selbst nicht so gut. York produziert große Beeren, die einige Wochen später reifen als andere Sorten.
  • Bob Gordon - Bob Gordon ist eine neuere Sorte, die von der University of Missouri entwickelt wurde, einem führenden Unternehmen in der Holunderproduktion. Es hat große Gruppen von großen, dunkelvioletten Beeren. Aufgrund seines hohen Zuckergehalts ist es ein Favorit unter Winzern.

Holunderbeeren pflanzen

Denken Sie beim Anbau von Holunderbeeren daran, dass diese sich gegenseitig bestäuben. Sie müssen mindestens zwei verschiedene Sorten in einem Abstand von 50 Fuß voneinander haben.

Sonnen- und Temperaturanforderungen

Holunderbeeren bevorzugen einen sonnigen Standort, passen sich aber dem Halbschatten an. Sie sind in den Vereinigten Staaten in den USDA-Zonen 3 bis 10 robust.

Bodenanforderungen

Holunderbeeren sind nicht wählerisch, bevorzugen jedoch einen leicht sauren, kompostreichen Boden. Ihr optimaler pH-Wert im Boden sollte zwischen 5, 5 und 6, 5 liegen. Idealerweise sollten sie eine lehmige, sandige und gut durchlässige Stelle haben. Fügen Sie vor dem Pflanzen etwas Mist oder Kompost hinzu, wenn Ihre Erde fehlt.

Die Pflanzen eignen sich gut für feuchte Gebiete und vertragen nasse Füße. Ich baue meine an einem Zaun in einem Gebiet an, in dem sich Wasser befindet.

Wann pflanzen?

Der beste Weg, um Holunderbeeren anzubauen, ist der Kauf benannter Pflanzen in einer seriösen Baumschule. Auf diese Weise wissen Sie, welche Sorte Sie pflanzen, und können Sorten auswählen, die sich leicht gegenseitig bestäuben.

Pflanzen Sie im Frühjahr, wenn alle Frostgefahr vorbei ist. Grabe ein großzügiges Loch und mische den einheimischen Boden mit gleichen Teilen gut verfaulten Komposts. Pflanzen Sie zwei Zentimeter tiefer als der Kindergartenbehälter.

Abstand

Holunderbeeren werden je nach Sorte zwischen 6 und 12 Fuß groß und ebenso breit. Platzieren Sie die Pflanzen in einem Abstand von 6 bis 10 Fuß.

Holunder-Stecklinge

Holunderbeeren können aus Stecklingen gezogen werden, obwohl dies eine größere Herausforderung darstellt. Sammeln Sie Nadelholzstecklinge im zeitigen Frühjahr, wenn es noch grün und flexibel ist.

Schneiden Sie Nadelholz in 6-Zoll-Stücke und entfernen Sie die Blätter von den unteren zwei Zoll. Stellen Sie sie in ein mit zwei Zoll Wasser gefülltes Glas an einem warmen, sonnigen Ort. Ersetzen Sie das Wasser nach Bedarf.

Wurzeln erscheinen in 6-8 Wochen. Geben Sie ihnen Zeit, sich zu etablieren, bevor Sie sie in den Garten verpflanzen.

Sie können Stecklinge auch in eine Mischung aus gut bewässertem Torf und Sand legen. Dies hilft der Pflanze, stabilere Wurzeln zu züchten, aber es ist schwieriger, das Wurzelwachstum zu überwachen.

Pflege Ihrer Holunderpflanzen

Düngen

Holunderbeeren sind Stauden und beginnen mit der Produktion, wenn sie 2-3 Jahre alt sind. Sie brauchen fruchtbaren Boden, also düngen Sie Ihre Holunderbeeren jeden Frühling mit Kompost. Legen Sie zwei Zoll Kompost in einen Ring um die Pflanze und halten Sie ihn vom Stamm fern.

Ich gebe meinen Holunderbeeren auch einen Schub an Fischemulsion zum Zeitpunkt des Fruchtansatzes, um Beeren zu fördern. Ich sprühe die Blätter und Stängel der Pflanze sowie den Boden um sie herum. Holunderbeeren haben flache Wurzeln und nehmen die Fischemulsion auf.

Bewässerung

Wachsende Holunderbeeren brauchen normales Wasser. Die Pflanzen haben flache Wurzeln und benötigen etwa ein oder zwei Zoll pro Woche. Wasser auf Bodenniveau, um zu verhindern, dass Pilze und Schimmel Ihre Pflanzen infizieren.

Beschneidung

Holunderbeeren müssen erst im dritten Jahr beschnitten werden. Schneiden Sie tote oder kranke Zweige im Frühjahr ab und entfernen Sie Äste, die älter als vier Jahre sind, weil sie weniger produktiv sind. Obst wächst sowohl auf neuem als auch auf altem Holz, aber die beste Produktion wird auf ein- und zweijährigen Stöcken erzielt. Das Herausschneiden älterer Stöcke fördert das Wachstum neuer Stöcke.

Holunderbeeren produzieren neue Stöcke und Saugnäpfe, ähnlich wie Himbeeren, so dass sie eine schöne Hecke oder einen lebenden Zaun bilden. Diese neuen Stöcke werden in den kommenden Jahren Früchte tragen. Entfernen Sie sie daher nur, wenn sie invasiv werden.

Mulchen

Mit Stroh oder Rinde mulchen, um Unkraut zu reduzieren und im Sommer Feuchtigkeit zu bewahren.

Probleme und Lösungen für den Anbau von Holunderbeeren

Der Anbau von Holunderbeeren ist einfacher zu züchten als einige Früchte, da sie pflegeleicht sind und relativ wenige Krankheiten oder Schädlingsprobleme aufweisen.

Vögel

Verwenden Sie ein Vogelnetz, das fest an der Basis des Busches befestigt ist, um zu verhindern, dass Vögel Ihre Früchte stehlen.

Pilz

Holunderbeeren können Pilzkrankheiten wie Mehltau, Blattfleck oder Pilzkrebs bekommen. Beschneiden und verbrennen Sie infizierte Stängel.

Ich habe Holunderbeeren entlang des Zauns vor meinem Obstgarten gepflanzt. Wenn ich ein Problem mit etwas wie Mehltau auf einem Baum habe, sprühe ich alle Bäume um ihn herum, um die Ausbreitung zu verhindern. Serenade oder Neemöl ist dafür perfekt.

Rohrbohrer

Welkende Rohrspitzen und klumpige Stöcke mit kleinen Austrittslöchern sind ein sicheres Zeichen dafür, dass Sie Rohrbohrer haben. Unkontrolliert kann dieser Schädling eine ganze Pflanze töten. Wenn Sie es früh fangen, schneiden Sie die welkenden Rohrspitzen unterhalb des Schadens ab. Zerstöre beschnittene Stöcke.

Fadenfäule

Fadenfäule ist ein Pilz, der wachsende Holunderbeeren befällt. Die Blätter der Pflanze kräuseln sich, welken und werden braun. Sie sehen auch eine weiße, fadenartige Faser auf Stöcken. Schneiden Sie infizierte Zweige aus und halten Sie die Pflanzen in einem guten Abstand, um die Luftzirkulation zu verbessern.

Verticillium Wilt

Diese durch den Boden übertragene Krankheit ist die gefürchtete Nemesis vieler Gärtner. Wenn Sie es früh fangen, können Sie infizierte Zweige abschneiden und zerstören. Wenn die Pflanze zu befallen ist, müssen Sie sie zusammen mit einem Fuß des Bodens, der die Pflanze umgibt, entfernen. Fügen Sie frischen Boden hinzu und solarisieren Sie Ihre Erde.

Thrips

Diese winzigen Insekten saugen Saft aus Ihrer Pflanze und können verkümmertes Wachstum und missgebildete Früchte verursachen. Sie übertragen auch Krankheiten. Verwenden Sie Neemöl, um sie unter Kontrolle zu bringen.

Holunder-Begleiter

Holunderbeeren können ähnlich wie Maulbeeren im heimischen Obstgarten verwendet werden. Beide Früchte sind attraktiv für Vögel, sodass sie Vögel von Ihren anderen Früchten fernhalten.

Beste Begleiter:

  • Johannisbeeren
  • Weiße Kiefer
  • Winterbeere
  • Stachelbeere
  • Phlox
  • Bienenbalsam
  • Kirsche

Schlimmste Begleiter:

  • Tomate

Ernten und Lagern

Holunderbeeren produzieren im Spätsommer im August und September. Sie ergeben 10-15 Pfund dunkelviolette Früchte auf einer reifen Pflanze.

Es ist am einfachsten, die Beerenbüschel aus der Pflanze zu entfernen und dann einzelne Früchte zu entfernen. Nach der Ernte im Kühlschrank aufbewahren, wenn Sie sie nicht sofort verarbeiten. Sie können sie auch einfrieren, da das Einfrieren die Früchte nicht beschädigt.

Die Blüten sind köstlich in Teig getaucht und als Krapfen gebraten. Denken Sie daran, dass das Ernten der Blumen die Beerenproduktion verringert.

Sie können Holunderbeeren auch in Ihrem Ofen oder Dörrgerät trocknen. Die getrockneten Beeren bilden einen herrlichen Schokoriegel nach einem Rezept, das vom berühmten Botaniker Euell Gibbons entwickelt wurde. Machen Sie sie mit den folgenden Anweisungen.

Zutaten

  • Eineinhalb Tassen getrocknete Holunderbeeren
  • Fünf Esslöffel Puderzucker
  • Ein Pint oder 16-Unzen-Glas cremige Erdnussbutter
  • Eine 15-Unzen-Dose Kondensmilch
  • Zwei Esslöffel Vanille

Methode

  1. In einer großen Schüssel Erdnussbutter und Zucker mischen.
  2. Dazu Milch und Vanille geben.
  3. Mischen Sie alles zusammen, bis Süßigkeiten zu Stämmen geformt werden können.
  4. Holunder hinzufügen und vorsichtig untermischen.
  5. Bilden Sie logarithmische Stangen in der von Ihnen gewählten Größe.
  6. Holzstämme in Aluminiumfolie einwickeln.
  7. Bis zur Verwendung einfrieren.

Medizinische Anwendungen

Holunder ist eine bekannte Heilpflanze, die die Vitamine A, B und C enthält. Holunder werden traditionell zur Behandlung von Krankheiten wie Atemproblemen, Erkältungen und Grippe verwendet. Heute gibt es viele kommerzielle Medikamente, die Holunder verwenden.

Hippokrates soll Holunderbeeren als seine „Apotheke“ bezeichnet haben. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass sie ein hohes antioxidatives Potenzial haben, das unseren Körper vor freien Radikalen schützt.

Wenn Sie noch nie versucht haben, Holunder anzubauen, machen Sie dies zu Ihrem Jahr. Wenn ja, lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, was Ihnen am besten gefällt.