Anbau von Sellerie: So pflanzen und pflegen Sie Sellerie in Innenräumen (aus Abfällen) und im Freien

Genießen Sie den frischen, knackigen Geschmack von Sellerie? Ich meine, nichts macht einen besseren Snack als ein Stück Sellerie mit Erdnussbutter, hausgemachtem Pimentkäse oder einem köstlichen vegetarischen Dip.

Aber wissen Sie, dass Sellerie auch eine Menge gesundheitlicher Vorteile bietet? Sie verbrennen tatsächlich mehr Kalorien beim Kauen von Sellerie als das, was es enthält, so dass es als Lebensmittel mit negativen Kalorien angesehen wird. Außerdem ist es ein wunderbares entzündungshemmendes Lebensmittel, das für unsere Gesundheit sehr wichtig ist. Es kann helfen, Krebs und chronische Krankheiten zu bekämpfen.

Würden Sie vor diesem Hintergrund nicht gerne wissen, wie Sie es selbst anbauen können?

Es ist als schwierig zu züchtende Pflanze bekannt. Aber mit diesen beiden Anbaumethoden können Sie hoffentlich Erfolg haben und so viel Sellerie genießen, wie Sie möchten.

Sellerie Pflanzen Info

  • Winterhärtezonen: 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
  • Boden: Lehm, Ton, sandig, fruchtbar, PH zwischen 6, 0 und 6, 8, dünne Kompostschicht vor dem Pflanzen
  • Sonneneinstrahlung: Volle Sonne, Halbschatten
  • Pflanzen:
    • Start in Innenräumen: 10 bis 12 Wochen vor dem letzten Frostdatum
    • Start in Innenräumen (im Herbst): 20 bis 26 Wochen vor dem ersten Frosttermin
    • Aushärten: Mindestens 7 bis 10 Tage vor dem Umpflanzen
    • Im Freien umpflanzen: Wenn sich das Wetter nach dem letzten Frost beruhigt hat und die Sämlinge 3 bis 4 echte Blätter haben
  • Abstand: 6 bis 12 Zoll zwischen Pflanzen und 18 bis 40 Zoll zwischen Reihen
  • Tiefe: ¼ bis ½ Zoll Saatguttiefe
  • Beste Begleiter: Bohnen, Zwiebeln, Kohl, Lauch, Blumenkohl, Spinat, Tomate, Gurke, Knoblauch, Salat
  • Schlimmste Begleiter: Mais, Karotten, irische Kartoffeln, Petersilie, Pastinaken
  • Bewässerung: Schwer, mindestens 1 Zoll pro Woche
  • Düngung: 2 bis 3 Wochen vor dem Pflanzen einen ausgewogenen Dünger auftragen und alle 10 bis 14 Tage seitlich anziehen
  • Häufige Probleme: Bakterienfäule, Weichfäule, Selleriemosaik, Dumpin-off, Frühfäule, Falscher Mehltau, Spätfäule, Fusariumgelb, Mehltau, Rosafäule, Armeewurm, Blattläuse, Nematoden
  • Ernte: 100 bis 130 Tage nach dem Start der Samen, wenn die Stiele mindestens 20 cm lang sind

So bauen Sie Sellerie an:

Methode 1: Sellerie in Innenräumen anbauen

über David Wolfe

Ich liebe die Idee, Sellerie in Innenräumen anzubauen. Ich denke, es ist schön, wenn Ihr Gemüse sofort verfügbar ist und direkt auf Ihrer Theke oder Fensterbank frisch wächst.

Außerdem konservieren die meisten Menschen keinen Sellerie. Sie brauchen also normalerweise nicht viel auf einmal. Was bedeutet, dass es viel einfacher ist, es für ein Rezept oder einen Snack zur Hand zu haben, wenn man drinnen wächst.

So bauen Sie Ihren eigenen Sellerie direkt in Ihrer Küche an:

1. Kaufen Sie Sellerie im Laden und verwenden Sie die Basis

Diese Methode erfordert, dass Sie mit bereits angebautem Sellerie beginnen. Sie müssen ein paar Sellerie in Ihrem örtlichen Supermarkt oder auf dem Bauernmarkt kaufen.

Dann möchten Sie die Basis des Selleries vom Bund abschneiden. Sie waschen und lagern die Selleriestangen wie gewohnt und verwenden sie nach Belieben.

Sie möchten jedoch die Basis speichern, da dies Ihre neue Selleriepflanze ist.

2. Geben Sie ihm einen Spa-Tag

Nachdem Sie die Basis vom Selleriebündel abgeschnitten haben, ist es Zeit, ihn einzuweichen. Sie sollten eine kleine Schüssel mit warmem Wasser füllen. Das warme Wasser hilft bei der Keimung, was ein wichtiger Schritt ist.

Dann legen Sie die Basis des Selleries in das warme Wasser und lassen es eine Woche lang. Stellen Sie sicher, dass die geschnittene Seite des Bodens nach oben in die Schüssel zeigt. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass sich die Schüssel in der Nähe eines Fensters für natürliches Licht befindet.

3. Transplantieren Sie die Basis

Nach Ablauf der einen Woche sollten Sie kleine Sprossen neuen Wachstums sehen. Dann wissen Sie, dass die Basis für die Transplantation bereit ist.

So entfernen Sie den Boden des Selleries aus der warmen Wasserschale. Dann müssen Sie einen Blumentopf mit Blumenerde füllen. Sie sollten die Selleriebasis vollständig abdecken.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Sprossen aus der Blumenerde herausragen sollten. Dann müssen Sie Ihre neue Pflanze gießen.

Es wird empfohlen, eine Sprühflasche mit Wasser zu verwenden. Auf diese Weise übergießen Sie die Pflanze nicht. Sie möchten, dass es feucht ist und feucht bleibt, ohne es zu ertrinken.

Die Verwendung einer Spritzerflasche sollte Ihnen dabei helfen. Aber wenn Sie kein Wachstum sehen oder wenn Ihre Stiele klein oder braun aussehen, dann wissen Sie, dass Sie die Pflanze nicht genug gießen.

4. Genießen Sie Ihren Sellerie

Der letzte Schritt in diesem Prozess ist die Ernte Ihres Selleries. Die Pflanze benötigt ungefähr 5 Monate, um das Wachstum zu regenerieren.

Offensichtlich ist dies die einfachste Methode (meiner Meinung nach), aber nicht die schnellste. Mit dieser Methode können Sie jedoch eine konstante Selleriequelle direkt auf Ihrer Küchentheke haben.

Es ist auch großartig, dass Sie, nachdem Sie mehr Sellerie angebaut haben, den gleichen Vorgang wiederholen und noch mehr Sellerie direkt in Ihrer eigenen Küche anbauen können.

Andernfalls warten Sie, bis ein Stiel groß genug zum Essen ist, und schneiden ihn vorsichtig aus der Pflanze. Denken Sie daran, je grüner der Stiel ist, desto mehr Nährstoffe liefert er Ihnen.

Methode 2: Sellerie im Freien anbauen

Der Anbau von Sellerie im Freien ist ziemlich kompliziert. Es mag keine Hitze und liebt konstante Feuchtigkeit. Es ist auch sehr schwierig zu transplantieren. Seltsamerweise sagen die Landwirte, dass Sie so Ihre beste Erfolgsquote erzielen.

1. Starten Sie Ihre Samen

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Selleriesamen etwa 10 Wochen vor dem endgültigen Frost in Innenräumen einsetzen. Dies gibt den Samen Zeit zum Keimen und wird für die Transplantation stärker.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Samen direkt zu säen, stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht säen, bis die Temperatur zwischen 55 Grad Fahrenheit und 70 Grad Fahrenheit liegt. Sellerie beginnt zu welken, wenn er in einer Zeit gepflanzt wird, in der es heißer als diese Temperaturen wird, und er produziert nicht, wenn die Temperaturen niedriger sind.

Deshalb wird im Norden im Sommer Sellerie angebaut und im Süden im Spätherbst oder Winter. Verwenden Sie unbedingt den Almanach, um zu wissen, wann der beste Zeitpunkt für den Anbau von Sellerie in Ihrer Region ist.

2. Pflanzen Sie Ihre Sämlinge

Sellerie liebt es zu essen. Dies bedeutet, dass Sie Dünger und Kompost in Ihren Boden einarbeiten müssen, bevor Sie Ihre Sämlinge pflanzen.

Stellen Sie beim Pflanzen Ihrer Sämlinge sicher, dass sie 10-12 Zoll voneinander entfernt gepflanzt sind. Wenn Sie die Samen direkt in den Boden säen, müssen sie einen viertel Zoll tief gepflanzt werden, und dann müssen Sie zurückkehren, um sie nach der Keimung auszudünnen. Sie möchten einen Abstand von 12 Zoll zwischen ihnen, nachdem sie eine Höhe von 6 Zoll oder mehr erreicht haben.

3. Mulchen Sie Ihre Sämlinge

Erinnerst du dich, als ich erwähnte, dass Sellerie eine schwere Futterpflanze ist, die Feuchtigkeit liebt? Nun, es muss gemulcht werden, um die Feuchtigkeit und das Essen zu behalten, die es so dringend wünscht.

Nachdem Ihre Sämlinge gepflanzt wurden (oder Ihre Samen zu Sämlingen geworden sind, wenn Sie sie direkt ausgesät haben), müssen Sie um jede Pflanze herum mulchen. Dieser zusätzliche Schritt kann dazu beitragen, der Pflanze das zu geben, was sie benötigt, und Ihnen eine größere Chance geben, erfolgreich Sellerie zu züchten.

4. Wasser, Futter und Krawatte

Sie müssen Ihrem Sellerie regelmäßig Mulch und Kompost hinzufügen. Dies hilft bei Lebensmitteln und Feuchtigkeit. Dann müssen Sie sicherstellen, dass Sie den Sellerie während der gesamten Wachstumsphase regelmäßig gießen. Wenn Ihre Stiele klein und trocken aussehen, wissen Sie, dass sie nicht genug bewässert werden.

Nachdem Sie den Lebensmittel- und Wasserteil abgedeckt haben, müssen Sie daran denken, die Stiele zusammenzubinden. Wenn sich Ihr Sellerie zu entfernen beginnt, ist es wichtig, die Stiele sauber zusammenzubinden, anstatt sie überall liegen zu lassen. Dies verhindert, dass sie über den ganzen Boden kriechen.

5. Halten Sie Ausschau nach Schädlingen

Sellerie hat Schädlinge, die sich natürlich auf sie auswirken, wenn Sie Sellerie im Freien anbauen. Sie müssen nach Schädlingen wie Schnittwürmern, Weißen Fliegen, Blattläusen und Mosaikviren suchen. Wenn Sie Ihre Pflanzen gefüttert, bewässert, kühl und frei von Schädlingen halten können, sollten Sie hoffentlich eine gute Ernte erzielen.

6. Ernte und Lagerung

Sellerie wird an den Stielen geerntet. Sie sollten die Stiele von außen abschneiden und sich hineinarbeiten. Je grüner Sie die Stiele werden lassen, desto mehr Nährstoffe sollten sie für Sie bereitstellen.

Nachdem Sie die Selleriestangen geerntet haben, sollten Sie sie in eine Plastiktüte legen und nicht länger als zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Rezepte zur Verwendung Ihres Selleries

Wenn Sie Sellerie lieben, sind Sie vielleicht begeistert zu lernen, wie man ihn anbaut. Aber wenn Sie jemand sind, der gerne so viel wie möglich von seinem eigenen Essen anbaut, sich aber nicht vorstellen kann, all diesen Sellerie zu verwenden, brauchen Sie möglicherweise ein paar Rezepte, um in die richtige Richtung zu weisen.

Hier sind 5 Rezepte, die Ihnen helfen, Ihren Sellerie auf funktionale, aber einzigartige Weise zu verwenden:

1. Geschmorter Sellerie

Dieses Rezept zeigt Ihnen, wie Sie Sellerie als köstliche Beilage verwenden. Es benötigt nur wenige Grundzutaten und würde die meisten Fleischgerichte gut begleiten.

Wenn Sie also nach all den gesunden Vitaminen und Mineralien suchen, die Sellerie auf andere Weise liefern kann, sollten Sie dieses Rezept ausprobieren.

Machen Sie dieses Sellerie Gericht.

2. Selleriecremesuppe

Dies ist ein weiteres super einfaches Rezept, mit dem Sie Ihren frisch angebauten Sellerie verwenden können. Sie fragen sich vielleicht, wann Sie eine Selleriesuppe verwenden würden.

Nun, es könnte eine großartige Basis für einige Cremesuppen sein, oder Sie könnten es mit Crock Pot Chicken-Rezepten verwenden, um ihm einen anderen Geschmack zu verleihen.

Machen Sie dieses Sellerie Gericht.

3. Grüner Apfel-, Sellerie- und Walnusssalat

Magst du verschiedene knusprige Salate? Wenn ja, dann werden Sie dieses Rezept wahrscheinlich lieben. Es hat eine Menge frischer Zutaten, die alle viel Crunch bieten.

Außerdem zeigt es Ihnen, wie Sie ein köstliches Vinaigrette-Dressing zu diesem sehr appetitlichen Salat zubereiten.

Machen Sie dieses Sellerie Gericht.

4. Gefrorener Sellerie

Ich habe dir schon früher gesagt, dass die meisten Leute Sellerie nicht konservieren. Nur weil sie es normalerweise nicht können, heißt das nicht, dass es nicht eingefroren werden kann.

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie Sellerie einfrieren, damit Sie ihn problemlos für verschiedene Rezepte oder sogar für einen schnellen Snack verwenden können. Außerdem verlieren Sie auf diese Weise keine Produkte.

Machen Sie dieses Sellerie Gericht.

5. Buffalo Chicken und Sellerie Vorspeise

Ich mag dieses Sellerie-Rezept sehr. Der Grund ist, dass ich Sellerie mit allen möglichen Gegenständen liebe. Da ich ein großer Fan von Büffelhühnchen bin, wäre dies natürlich ein großartiger Belag für mich.

Wenn Sie also Sellerie mit leckerer Güte genießen möchten, sollten Sie sich dieses Rezept ansehen.

Machen Sie dieses Sellerie Gericht.

Jetzt wissen Sie nicht nur, wie Sie Ihren Sellerie drinnen und draußen anbauen können, sondern Sie sind auch bereit, den Sellerie auf fünf verschiedene Arten zu verwenden.

Hoffentlich hilft Ihnen dies dabei, eine frische Sellerieernte zu genießen, wenn Sie möchten, und dabei auch ein wenig Geld zu sparen.

Aber ich würde gerne hören, was Sie denken. Haben Sie jemals Sellerie angebaut? Vor welchen Herausforderungen standen Sie? War es einfach oder schwer für dich? Und wie haben Sie Ihre Ernte genutzt oder erhalten?