Wachsender Knollensellerie: Beste Sorten, Pflanzanleitung, Pflege, Probleme und Ernte

Es ist eines der hässlichsten Gemüsesorten, die Sie in Ihrem CSA-Korb oder auf dem Bauernmarkt finden, aber es ist auch überraschend aromatisch und unglaublich vielseitig in der Küche. Willkommen in der seltsamen und wunderbaren Wurzel der Knollenselleriepflanze.

Es wundert mich, dass bestimmte Pflanzen, einschließlich Knollensellerie, noch nie das Trendgemüse des Jahres waren. Liegt es an seiner seltsamen Erscheinung? Liegt es daran, dass nicht alle Menschen das komplexe Geschmacksprofil dieses ungewöhnlichen Gemüses genießen? Was ist das Problem? Was auch immer es ist, ich stimme dafür, dass Knollensellerie das Gemüse des nächsten Jahrzehnts ist! Vergessen Sie Blumenkohl und Grünkohl. Diese klumpige Wurzel verdient ihren Moment im Rampenlicht.

Wenn dies jedoch nicht geschieht, ist es einfach genug, Knollensellerie in Ihrem eigenen Garten anzubauen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie es in Ihrem Schmutzfleck kultivieren können.

Was ist Knollensellerie?

Das seltsam aussehende Gemüse, manchmal auch als Selleriewurzel oder Knaufsellerie bekannt, ist eine Art Sellerie, die hauptsächlich wegen ihrer leckeren Wurzel angebaut wird. Wie Sellerie gehört es zur Familie der Petersilie ( Umbelliferae ). Obwohl Sie dieses Gemüse vielleicht nicht so oft sehen, ist es einfacher zu züchten als sein Cousin, und es ist auch eine unglaublich vielseitige Küchenzutat.

Knollenselleriesorten

Knollensellerie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wird heute in mehreren Teilen der Welt angebaut. Hier sind einige Sorten von Knollensellerie, die Sie anbauen können:

  • Alabaster : Dieser Typ hat einen ausgeprägten Selleriegeschmack. Die Zwiebel behält beim Kochen ihre Farbe.
  • Genial : Produziert runde Wurzeln mittlerer Größe. Glatter als andere Sorten.
  • Riesiges Prag : Dieser Typ produziert große weiße Wurzeln und hat einen starken Selleriegeschmack. Die Sorte entstand 1871.
  • Mars : Marspflanzen wachsen schön groß mit gleichmäßigen Wurzeln.
  • Monarch : Leicht zu züchten und zu schälen dank einer glatten Außenseite. Monarch schmeckt hervorragend roh oder gekocht.
  • Prinz : Dieser Typ produziert kleinere Pflanzen mit glatter weißer Haut.

Knollensellerie pflanzen

Die Pflanze ist im Vergleich zu Sellerie leicht zu züchten, erfordert aber viel Geduld. Während Knollensellerie technisch gesehen alle zwei Jahre stattfindet, wird er normalerweise jährlich angebaut.

Sonnenanforderungen

Knollensellerie mag volle Sonne, spottet aber nicht über Schatten in besonders warmen Gegenden.

Bodenanforderungen

Der Boden sollte nicht durchnässt sein, aber er sollte reich sein und leicht Feuchtigkeit speichern können. Bereiten Sie die Beete vor, indem Sie sie mit Kompost ändern - Knollensellerie mag fruchtbaren Boden. Streben Sie einen pH-Wert zwischen 6-6, 5 an.

In den Boden pflanzen - dieses Gemüse schmeckt in Behältern nicht gut.

Wann soll ich anfangen?

Das Gemüse der kühlen Jahreszeit sollte etwa 10 Wochen vor Ihrem üblichen letzten Frosttermin in Innenräumen begonnen werden. Die Reifung dauert eine Weile, daher ist es in Regionen mit kurzen Vegetationsperioden besonders wichtig, in Innenräumen zu beginnen.

Samen starten

Das Einweichen der Samen vor dem Pflanzen fördert das Keimen. Die Keimung kann bis zu drei Wochen dauern. Seien Sie also geduldig. Im Gegensatz zu einigen anderen Saatgutsorten liegt die Keimrate normalerweise bei etwa 50%. Pflanzensamen 1 / 8-1 / 4 Zoll tief.

Draußen pflanzen

Das Timing ist wichtig, da das Gemüse technisch zweijährlich ist. Um es einjährig anzubauen, stellen Sie es zum richtigen Zeitpunkt auf, wenn die Temperaturen wärmer sind und nicht unter 55 ° F liegen. Die Sämlinge sollten 4-5 groß sein.

In kälteren Regionen, in denen das Frühlingswetter temperamentvoll ist, kann es erforderlich sein, Pflanzenschutzmittel wie Reifenhäuser oder Gewächshäuser zu verwenden oder einfach zu warten, bis es draußen warm genug ist, um verpflanzt zu werden. Pflanzen 7-10 Tage aushärten lassen.

In den meisten Fällen ist eine direkte Aussaat im Freien einfach nicht möglich.

Abstand

Knollensellerie-Sämling sollte auf einen Abstand von 6 bis 8 Zoll verdünnt werden. Sie sollten im Garten 6-12 Zoll voneinander entfernt sein, mit 18 Zoll zwischen den Reihen.

Pflege für Knollensellerie

Der Anbau von Knollensellerie erfordert Geduld, viel Wasser und ein wenig Sorgfalt.

Bewässerung

Die Pflanze mit flachen Wurzeln muss regelmäßig gewässert werden. Dürre führt zu Wachstumsstörungen. Halten Sie den Boden feucht, aber nicht durchnässt.

Jäten

Entfernen Sie Unkraut schnell, aber seien Sie nicht zu aggressiv, da die flachen Wurzeln leicht zu stören und zu beschädigen sind.

Düngen

Knollensellerie ist ein schwerer Futterautomat. Fügen Sie daher vor dem Pflanzen Kompost hinzu und stellen Sie die Hälfte der Saison wieder her. Fügen Sie einen monatlichen Allzweckdünger hinzu.

Mulchen

Der Mutterboden sollte immer feucht sein. Fügen Sie daher Mulch hinzu, um die Feuchtigkeit zu speichern.

Nachfolgepflanzung

Knollensellerie hat eine so lange Vegetationsperiode, dass es nicht der richtige Kandidat für eine Nachfolgepflanzung ist.

Probleme und Lösungen für den Anbau von Knollensellerie

Du hast Glück! Das Knollengemüse hat nicht zu viele Schädlinge oder Krankheitsprobleme. Hier sind einige mögliche Probleme, die beim Anbau von Knollensellerie auftreten können:

Schädlinge

  • Blattläuse : Gibt es Pflanzen, die Blattläuse nicht mögen? Sprengen Sie sie mit einem starken Wasserstrahl von den wachsenden Knollenselleriepflanzen ab. Tragen Sie regelmäßig Neemöl auf, um die Rückkehr zu verhindern.
  • Schnecken : Im feuchten Frühling können Schnecken von Ihren Knollenselleriebabys angezogen werden.
  • Karottenrostfliege : Diese kleinen mückenartigen Käfer sind kein gewöhnlicher Selleriewurzelschädling, aber wenn es einen Befall gibt, können sie Ihre Knollenselleriepflanze schnell töten. Durch eine ordnungsgemäße Bodenpflege und Fruchtfolge sollten Schädlingsprobleme vollständig beseitigt werden.
  • Cutworms : Diese Würmer schneiden Pflanzen an der Basis ab und töten sie. Verwenden Sie Pflanzenhalsbänder und Kieselgur, um sie zu kontrollieren.

Krankheiten

  • Blattfäule: Es gibt zwei Arten von Fäule, die Knollensellerie angreifen. Frühe Fäule führt dazu, dass sich nekrotische braune Flecken mit einem gelben Lichthof auf den Blättern bilden. Späte Fäule verursacht braune Flecken, die sich ausbreiten, bis das gesamte Blatt trocken ist. Die Samen 30 Minuten in einer Formaldehydlösung einweichen, um dies zu verhindern.
  • Selleriemosaik : Diese Krankheit führt dazu, dass das Laub gelb mit einem fleckigen Muster wird. Es wird von Blattläusen getragen, also halten Sie sie fern. Achten Sie darauf, zu jäten, also vermeiden Sie die Ausbreitung.

Probleme

  • Frühe Blüte : Knollensellerie ist zweijährig. Wenn Sie also zu früh verpflanzen, verwechseln Sie die Pflanze mit dem Gedanken, dass sie im zweiten Jahr ist. In diesem Fall erhalten Sie keine essbare Wurzelknolle. Achten Sie daher bei der Entscheidung über die Transplantation sorgfältig auf die Temperatur.
  • Kleine Wurzeln : Durch unregelmäßiges Gießen oder Feuchtigkeitsmangel entstehen verkümmerte, kleine Wurzeln. Gießen Sie daher häufig und mulchen Sie, um Feuchtigkeit zu sparen. Schlechte Wetterbedingungen sind ein weiterer möglicher Schuldiger. Ungewöhnlich kaltes Wetter im Sommer kann die Glühbirnen klein halten.
  • Knollenselleriesamen keimen nicht : Es kann eine Weile dauern, bis die Samen keimen. Selbst dann sind die durchschnittlichen Keimraten für diese Art von Samen relativ niedrig. Wenn Sie alles richtig machen (was bedeutet, dass alle Ihre anderen Samen gut sprießen), kann dies leider ein Fall von Pech sein.

Begleitpflanzung für Knollensellerie

Hier ist auch eine Liste von Gefährten, die versuchen, mit Ihren Knollenselleriepflanzen zu wachsen.

  • Brassicas
  • Allium Gemüse
  • Tomaten
  • Salat
  • Spinat
  • Erbsen
  • Bohnen

Diese schlechten Gefährten konkurrieren mit Knollensellerie um Wasser und Nährstoffe:

  • Mais
  • Gurken
  • Quetschen
  • Kürbisse

Knollensellerie ernten und verwenden

Es ist Zeit, die Wurzel Ihrer Pflanze zu ernten, wenn sie einen Durchmesser zwischen 3 und 4 Zoll hat, normalerweise 110 Tage nach der Aussaat. Sie erhalten die am besten schmeckende Wurzel, wenn Sie nach einem leichten Frost auf die Ernte warten. Warten Sie nicht zu lange, ein hartes Einfrieren kann es schwierig machen, die Wurzel vom Boden zu ziehen.

Es gibt widersprüchliche Weisheiten darüber, ob es am besten ist, zu ernten, wenn die Wurzel klein oder groß ist, aber der Konsens scheint zu sein, dass größere Zwiebeln nicht wie andere Arten von Wurzelgemüse holzig werden.

Nach der Ernte bleibt das Gemüse bis zu einer Woche im Kühlschrank. Wenn Sie einen Wurzelkeller haben, können Sie Knollensellerie 3 Monate oder länger lagern. Halten Sie die Temperaturen zwischen 32 und 41 ° F, um ein maximales Speicherpotential zu erzielen. Mit der Zeit verliert das Wurzelgemüse seinen Geschmack, so dass ältere Zwiebeln weniger scharf sind als junge.

Kochen mit Knollensellerie

Alle Teile der Knollenselleriepflanze sind essbar, einschließlich der Blätter. Es ist kein schönes Gemüse, aber es schmeckt gut!

Bevor Sie die knorrige Kugel kochen, müssen Sie sie schälen und die Faserstücke abschneiden. Sie können es auf verschiedene Arten kochen - kochen, braten, anbraten. Ich bin ein Fan von Kochen und Maischen als Ersatz für Kartoffelpüree.

Knollensellerie schnell kochen, um die Bräunung zu vermeiden, die auftritt, wenn das Innere der Glühbirne Luft ausgesetzt wird.

Hier sind einige Rezepte, die Ihnen helfen, dieses ungewöhnliche Gemüse zu entdecken:

  • Eine kreative Möglichkeit, diesen CSA-Korb-Knollensellerie zu nutzen, ist diese kohlenhydratarme Knollenselleriesuppe mit Speck und Parmesan. Die Zugabe dieser beiden köstlichen Zutaten macht immer etwas Aromatisches.
  • Diese cremige Knollenselleriesuppe von Feasting At Home ist eine beruhigende und befriedigende Art, dieses herzhafte Wurzelgemüse zu genießen.
  • Ich habe den Autor dieses Knollensellerie- und Linsenrezepts mit Haselnuss- und Minzrezept erst bemerkt, nachdem ich die Zutaten durchgelesen hatte. Als ich sah, dass es ein Ottolenghi-Gericht war, wurde alles klar. Dies ist eine Gourmet-Methode, um einen Knollensellerieknauf zu verwenden.
  • Diese Kichererbsensuppe enthält keine Nudeln. Stattdessen enthält das Rezept spiralisierten Knollensellerie. Es ist definitiv eine einzigartige Art, das Gemüse in ein Gericht zu integrieren.
  • Es ist schwer, sich über etwas lustig zu machen, das mit Käse belegt ist. Dieses gratinierte Rezept mit Knollensellerie und Lauch ist die perfekte Beilage für ein Festmahl.
  • Während der Rezeptschritt zum Maischen der Würfel optional ist, empfehle ich dies. Selleriepüree ist eine hervorragende Alternative zu Kartoffelpüree, wenn Sie keine Tater im Schrank haben oder Ihr übliches Fleisch- und Kartoffelgericht wechseln möchten.

Die gesundheitlichen Vorteile von Knollensellerie

Der mild schmeckende Cousin von Sellerie ist ein nährstoffreiches Gemüse, das mit Vitaminen und viel Ballaststoffen gefüllt ist. Es ist eine herzhafte Quelle für Vitamin C, B6 und K. Es ist reich an Antioxidantien und auch eine gute Quelle für Phosphor, Mangan und Kalium.

Was sagt die Forschung über Knollensellerie? Es gibt Hinweise darauf, dass das Gemüse das Potenzial hat, den Blutdruck zu regulieren, die Darmgesundheit zu verbessern und die Knochen zu stärken.

Das Fazit zum Anbau von Knollensellerie

Haben Sie jemals versucht, Knollensellerie anzubauen? Bauen Sie auch Sellerie an? Welchen kultivierst du am liebsten? Teilen Sie uns Ihre Kämpfe und Erfolge mit Knollensellerie mit. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie uns Ihre Lieblingsmethoden für die Zubereitung des Gemüses mitteilen würden - je mehr Menschen dieses seltsame Gemüse lieben, desto besser!