Wachsender Basilikum: Der vollständige Leitfaden zum Pflanzen, Pflegen und Ernten von Basilikum

Basilikum ist eines der Kräuter, von denen ich besessen bin, dass sie gut wachsen. Es hat ein einzigartiges Aroma, das den Garten mit einem frischen, würzigen Duft erfüllt, von dem ich nicht genug bekommen kann, und es verleiht Gerichten einen subtilen Pfeffergeschmack in allen Arten von Küchen, von Italienisch bis Thailändisch. Wie die meisten Kräuter ist es auch für Sie gesund.

Als ob das nicht genug wäre, um es zu empfehlen, ist der Anbau von Basilikum nicht so schwierig wie einige essbare Pflanzen. Dieser tropische Eingeborene wächst gerne draußen, drinnen, im Boden, in Töpfen oder sogar in einem Hydrokultursystem. Auch die Ernte ist einfach. Sie können die Blätter zupfen, wenn Sie sie verwenden möchten, und es werden immer wieder neue sprießen.

In der Tat ist Basilikum so einfach zu züchten und so nützlich im Haus, dass ich denke, es ist eine wesentliche Pflanze für jeden Garten (oder jede Fensterbank).

Es stehen Dutzende von Sorten zur Auswahl, jede mit einzigartigen Aromen und Verwendungszwecken. Dieser Leitfaden hilft Ihnen dabei, das Beste für Ihr Zuhause auszuwählen und es zum Gedeihen zu bringen.

Basilikumsorten

Es gibt zahlreiche Arten von Basilikum, und die Auswahl hängt davon ab, wofür Sie es verwenden und was Ihr Geschmack bevorzugt. Einige Sorten schmecken stärker als andere, andere sind süßer. Einige sind besser für die Medizin, während andere perfekt für Pesto sind.

Basilikum

Süßes Basilikum ist wahrscheinlich der Typ, den die meisten Menschen mit Basilikum assoziieren. Es hat große, glatte Blätter, die hellgrün sind.

Genovese ist eine der häufigsten Sorten von süßem Basilikum und oft die, die man im Supermarkt sieht. Wie Sie es von dem typischen italienischen Basilikum erwarten würden, ist es wunderbar in Pesto und mit Tomaten. Diese Sorte ist ideal, wenn Sie neu im Anbau von Basilikum sind, weil sie nicht pingelig ist. Es hat eine gute Blattproduktion und einen robusten nelkenartigen Geschmack. Es dauert 60 bis 90 Tage, um zu reifen und erreicht eine Größe von etwa 24 Zoll.

Salat Basilikum wächst große Blätter, die so groß wie Ihre Hand werden können. Es dauert ungefähr 75 Tage, um zu reifen und erreicht 2 Fuß groß. Es hat einen milden, süßen Geschmack.

Thailändischer Basilikum

Wie der Name schon sagt, ist dies die Art, die man oft in der thailändischen Küche findet. Es hat ein ausgeprägtes Lakritzaroma und verleiht Gerichten Anis- und Nelkengeschmack. Seine Blätter sind robuster als genuesisches Basilikum, so dass es dem Kochen in Sachen Suppe standhalten kann.

Es gibt viele verschiedene Sorten von Thai-Basilikum, einschließlich Persian, das einen würzigen Zitronengeschmack hat. Siam Queen ist eine weitere Sorte mit riesigen lila Blüten. Beide reifen in 60-90 Tagen und werden 18-24 Zoll groß.

Lila Basilikum

Es gibt verschiedene Arten von lila Basilikum, alle mit wunderschönen dunkelvioletten Blättern und lila Blüten. Die Blätter riechen süß und eignen sich gut für Vinaigrettes und Salate.

Lila Rüschen sind eine lila Sorte mit einem stärkeren Geschmack als in süßem Basilikum. Wie der Name schon sagt, hat es gezackte, plätschernde Blätter, die eine hübsche Bereicherung für den Garten darstellen. Gegen Mitternacht wächst in einem dichten Hügel aus duftendem, dunkelviolettem Laub. Es wächst 12 cm groß und 10 cm breit. Dunkles Opalbasilikum mit dunkelroten Stielen und lila Blüten. Es wächst ungefähr einen Fuß hoch.

Heiliger Basilikum

Heiliges Basilikum, auch als Tulsi oder heiliges Basilikum bekannt, ist eine vielseitige südostasiatische Sorte, die in verschiedenen Kochstilen, als Tee, in Potpourri und in der Medizin verwendet werden kann. Studien zeigen, dass es zahlreiche gesundheitliche Vorteile haben kann.

Es hat einen starken Kampferduft und matte Blätter mit einem roten Unterton. Es wird ungefähr 12 Zoll groß.

Zitronen-Basilikum

Zitronenbasilikum ist eine altmodische Erbstücksorte mit einem intensiven Zitronengeschmack, der gut zu Fisch oder Hühnchen passt. Die Pflanze zeigt schmale, längliche Blätter und weiße Blüten mit Zitronenduft. Wächst bis zu 18 Zoll groß und reift in 60-90 Tagen.

Griechischer Basilikum

Diese Erbstücksorte, auch als Globusbasilikum bekannt, stammt aus Südostasien. Es hat kleine Blätter an kompakten, kuppelförmigen Pflanzen. Es wird nur etwa 8 Zoll groß, was es ideal für den Behälteranbau macht.

Afrikanischer blauer Basilikum

Dieser Hybrid hebt sich von anderen Sorten ab, da er für Basilikum riesig werden kann - bis zu 4 Fuß hoch. In einigen Gebieten ist es auch eine Staude. Es produziert sterile rosa Blüten und hat einen einzigartigen Geschmack.

Kardinal

Beim Anbau von Basilikum muss es nicht nur um die Herstellung von Lebensmitteln gehen. Kardinal Basilikum hat schöne rote Blüten, die dem Kräutergarten Farbe verleihen. Sie können die riesigen Blüten essen, aber die Blätter haben auch einen köstlichen, würzigen Geschmack. Es wird bis zu 30 Zoll groß und reift in 60 Tagen.

Wie man Basilikum pflanzt

Zonen

Basilikum gedeiht in den Zonen 4-10.

Wann Basilikum pflanzen

Wenn Sie Basilikum zur Transplantation in Innenräumen anbauen, beginnen Sie 4 bis 6 Wochen vor dem letzten Frostdatum.

Pflanzen Sie im zeitigen Frühjahr im Freien, solange die Temperaturen nicht unter 50 ° F fallen. Im Zweifelsfall in einem Gewächshaus, Tunnelhaus oder im Inneren pflanzen. Wenn die Temperatur unter 39 ° F fällt, dreht Basilikum seine Zehen hoch und stirbt.

In den meisten Gebieten können Sie jederzeit in einen Topf auf der Fensterbank pflanzen, um das ganze Jahr über versorgt zu werden.

Direkte Aussaat

Streuen Sie die Samen im Freien in ein vorbereitetes Bett, nachdem die Frostgefahr vorbei ist und der Boden 50 ° F beträgt. Mit Erde 1/4-Zoll tief bedecken.

Wachsender Basilikum in Töpfen

Füllen Sie die Töpfe mit einer hochwertigen Blumenerde. Reichlich mit Basilikumsamen bestreuen und mit einer dünnen Schicht Erde bedecken. Sprühen Sie den Boden jeden Tag mit einer Sprühflasche ein, um ihn feucht zu halten.

Sonnenanforderungen

Wachsendes Basilikum braucht viel Sonnenlicht - ungefähr 6-8 Stunden pro Tag. Aber während Basilikum die Sonne liebt, können die Blätter in intensivem Licht versengen. Wenn die Temperaturen regelmäßig über 30 ° C steigen, geben Sie den Pflanzen während des Tages Halbschatten.

Bodenanforderungen

Basilikum bevorzugt einen pH-Wert des Bodens zwischen 6 und 7. Stellen Sie sicher, dass der Boden frei entwässert und mit Kompost angereichert ist.

Abstand

Lassen Sie 12 Zoll zwischen den Pflanzen und 16-24 Zoll zwischen den Reihen. Denken Sie daran, dass etwas Basilikum groß werden kann. Pflanzen Sie es also nicht neben niedrig wachsendem Gemüse, das möglicherweise im Schatten liegt.

Umpflanzen

Sobald die Sämlinge sprießen und mindestens 1, 5 Zoll groß werden, verpflanzen Sie sie in Ihren Garten.

Wie man Basilikum pflegt

Brunnen

Wachsendes Basilikum braucht regelmäßiges Wasser. Sie werden wissen, dass Ihr Basilikum zu durstig ist, wenn es in der Hitze der Sonne zu hängen beginnt. Achten Sie darauf, an der Basis und nicht auf den Blättern zu gießen, da die Hitze der Sonne feuchte Blätter zu Tode verbrennt.

Geben Sie mindestens 1 bis 2 Zoll Wasser pro Woche, damit der Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen kann. Basilikum schätzt ein gutes Einweichen eher als häufiges Gießen.

Vor Wind schützen

Basil mag keinen Wind, da er schnell austrocknet. Verwenden Sie eine Barriere, die es vor dem Wind schützt, aber die Sonne nicht davon abhält, dorthin zu gelangen.

Trimmen

Basilikum ist bekannt dafür, dass es vorzeitig zu Samen verschraubt wird. Dies kann an einer unzureichenden Bewässerung während eines langen heißen Sommers liegen. Töte die Blüten ab, um den Geschmack in den Blättern zu behalten.

Je mehr Sie nehmen, desto mehr Basilikum gibt. Pflücken Sie die Blätter weiter, damit die Pflanze mehr produziert. Manchmal kann die Lebensdauer der Basilikumpflanze kurz sein, also ernten Sie, Basilikumliebhaber.

Düngen

Basilikum benötigt im Allgemeinen keinen Dünger, wenn Sie es in gut kompostierten Boden gepflanzt haben. Wenn es keine großen Blätter produziert, können Sie alle 4-6 Wochen einen ausgewogenen Dünger hinzufügen.

Jäten

Halten Sie Unkraut in Schach, um zu verhindern, dass Krankheiten und Insekten Ihre wachsenden Basilikumpflanzen angreifen.

Häufige Probleme und Lösungen für den Anbau von Basilikum

Wenn Sie richtig füttern und gießen und zur richtigen Zeit am richtigen Ort pflanzen, sollte Ihr Basilikum eine starke, gesunde Pflanze sein. Das heißt, Sie können auf einige Probleme stoßen. Hier sind einige Dinge, auf die Sie achten müssen, und wie Sie sie beheben können.

  • Verwelkte und verfärbte Blätter - Basilikum benötigt eine angemessene Menge Stickstoff, da Sie die Blätter verwenden. Verwenden Sie einen ausgewogenen Flüssigdünger, wenn Ihre Blätter nicht gedeihen.
  • Verkümmertes Wachstum - Dies ist oft ein Zeichen dafür, dass das Basilikum zu früh gepflanzt wurde und unter der Kälte litt. Es könnte auch ein Mangel an Nährstoffen sein.
  • Weiße Flecken auf Blättern - Ihr Basilikum leidet möglicherweise unter zu viel Licht. Basil liebt die Sonne, aber nicht zu sehr. Denken Sie daran, Halbschatten zu Ihrem Vorteil zu verwenden.

Blattläuse

über plantdoctor.co.nz

Blattläuse kommen in allen Formen und Größen und lieben alles, was Sie gerne essen. Wenn Sie Ihr Basilikum nicht regelmäßig untersuchen, haben Sie zu dem Zeitpunkt, an dem Sie die Blattläuse sehen, einen Befall an Ihren Händen. Sprühen Sie Pflanzen mit einem Schuss Wasser ein, um Blattläuse abzuwehren, und verwenden Sie Neemöl, um sie zu bekämpfen. Ich mag Neemöl, weil es die Pflanze im Laufe der Zeit für die Käfer unattraktiv macht.

Im Allgemeinen ist Neemöl kein sofortiges Knock-Down-Spray, sondern benötigt einige Anwendungen über einen Monat oder so. Ich habe gelegentlich ein wenig organisches Pyrethrum mit dem Neemöl gemischt, um einen Knock-Down-Effekt zusammen mit der ausgedehnten Wirkung des Öls zu erzielen.

Blattrolle

über researchgate.net

Blattrollen sind wahrscheinlich das Problem, auf das ich bei Basilikum am häufigsten gestoßen bin. Die Motten legen ihre Eier gerne auf die Unterseite der Basilikumblätter. Sie können sie auf Pflanzen sehen und sie sehen aus wie kleine weiße Punkte. Möglicherweise sehen Sie auch leicht nach innen gewellte Basilikumblätter. Dies liegt daran, dass sich die Raupe selbst kokoniert hat, indem sie die Seiten des Blattes als Stütze verwendet.

Wenn Sie einen leichten Befall haben, entfernen Sie die betroffenen Blätter. Stellen Sie sicher, dass Sie die Rückseite aller Blätter überprüfen, die Sie zum Essen auswählen. Ich habe fast eines davon in mein Pesto gelegt.

Cercospora Blattfleck

Dieser Pilz befällt Blätter und führt zu einem dunklen Blattfleck mit einer weißen Mitte. Vermeiden Sie Überkopfbewässerung, geben Sie den Pflanzen viel Platz und entfernen Sie infizierte Blätter.

Falscher Mehltau

Diese Krankheit ist relativ neu und verursacht eine Gelbfärbung auf der Oberseite der wachsenden Basilikumblätter sowie graue Sporen auf der Unterseite. Geben Sie den Pflanzen viel Platz und vermeiden Sie Überkopfbewässerung, wenn Sie mit Falschem Mehltau zu kämpfen haben. Drehen Sie Ihre Pflanzen und werfen Sie alle infizierten. Es gibt keine Heilung, aber es gibt eine neue Sorte namens "Amazel", die resistent ist.

Fusarium verwelken

Wenn Sie dunkelbraune Stängelkrebsarten sehen, bei denen die Blätter schließlich absterben, kann es sein, dass das Fusarium welkt. Fusarium Wilt ist ein weiterer Neuling im Basilikum. Es gibt keine Heilung, daher ist es wichtig, sie zu vermeiden. Verwenden Sie krankheitsfrei zertifizierte Samen und pflücken Sie resistente Sorten wie 'Nufar'. Bewässern Sie den Boden, nicht die Pflanze, und geben Sie dem Basilikum viel Platz. Werfen Sie alle infizierten Pflanzen.

Graue Form

Diese Krankheit, auch als Botrytis-Seuche bekannt, verursacht graue, weiche Flecken auf Blättern, die möglicherweise von einem Pilz bedeckt sind oder nicht. Schließlich verdorren Pflanzen und sterben ab. Es wird durch Wasser verbreitet, einschließlich Nebel, Regen und Bewässerung. Geben Sie Basilikumpflanzen viel Platz und Mulch. Kupferfungizide können helfen, wenn Ihr Befall schlecht ist.

Wurzelfäule

Wurzelfäule, auch als Dämpfung bekannt, ist eine Pilzkrankheit, die verhindert, dass Nährstoffe in die Blätter gelangen, und schließlich eine Pflanze töten kann. Beginnen Sie mit sauberen Werkzeugen und Erde und achten Sie darauf, Pflanzen nicht zu übergießen.

Schnecken und Schnecken

Schnecken lieben Basilikum, und wenn Sie sehen, dass etwas an Ihren Blättern geknabbert hat, sind sie wahrscheinlich der Schuldige. Pflücken Sie sie von Hand, wenn Sie sie sehen, legen Sie zerquetschte Austernschalen um Pflanzen oder verwenden Sie eine Schneckenfalle.

Cutworms

Cutworms sind Raupen, die in der Morgendämmerung, in der Dämmerung und an bewölkten Tagen gerne Pflanzen essen. Sie kauen durch Pflanzenstängel an der Basis. Sie können Pflanzenhalsbänder und Handpflücken verwenden, um sie unter Kontrolle zu halten. Sie können auch Kieselgur um Pflanzen auftragen.

Flohkäfer

Diese Hopfenkäfer können junge Basilikumpflanzen schnell zerstören. Sie werden ein verwelktes Aussehen und winzige Löcher in den Blättern Ihrer Pflanze bemerken. Halten Sie das Unkraut in Schach und bedecken Sie junge wachsende Basilikumpflanzen mit Reihenabdeckungen. Bis zum Boden im Herbst, um alle sich entwickelnden Larven loszuwerden.

Japanische Käfer

Japanische Käfer sind 1/2 Zoll lang mit Kupferrücken und blaugrünen Köpfen. Sie greifen in Gruppen an und können eine Pflanze schnell dezimieren. Wählen Sie von Hand, wenn Sie sie sehen, und verwenden Sie im späten Frühjahr und Frühsommer Reihenabdeckungen. Neemöl kann helfen, Populationen zu reduzieren, ebenso wie Fallen.

Leafminers

Dieses winzige Insekt hinterlässt Tunnel in den Basilikumblättern und hinterlässt Spuren, die durch Pilze oder Bakterien infiziert werden können. Drücken Sie die Tunnel zusammen, um alle Larven zu zerdrücken, und verwenden Sie Reihenabdeckungen und klebrige Fallen sowie einen Neemölspray, um die Erwachsenen zu kontrollieren.

Begleitpflanzen für Basilikum

Einige Gärtner sagen, dass der Anbau von Basilikum und Tomaten die perfekte Gartenkombination ist. Die Tomaten erhalten einen Geschmacksschub aus dem Basilikum und das Basilikum hält Schädlinge von Tomatenpflanzen fern.

Wenn Sie Ihre Tomatensämlinge pflanzen, streuen Sie Basilikumsamen um die Tomatenpflanzen und bedecken Sie sie leicht mit Erde. Das Schöne an dieser Methode ist, dass das Wetter warm genug für Basilikum ist, wenn Sie Tomatensämlinge pflanzen. Wenn Sie Ihre Tomatensämlinge gießen, bekommen die Basilikumsamen auch das, was sie brauchen. Wenn Sie Basilikum mit Ihren Tomaten pflanzen, füttern Sie das Basilikum, wenn Sie die Tomaten füttern.

Kommen Sie zur Erntezeit, was schmeckt besser als Tomaten und Basilikum? Ich pflücke eine Kirschtomate und wickle sie in ein Basilikumblatt und esse, während ich ernte.

Die besten Pflanzen zum Kombinieren von Basilikum sind:

Beste Begleiter

  • Tomate
  • Paprika
  • Chili
  • Rüben
  • Oregano
  • Ringelblumen
  • Bohnen
  • Spargel
  • Petunien

Schlimmste Begleiter

  • Bereuen
  • Bohnen knacken
  • Gurke
  • Anis

Basilikum ernten und verwenden

Saat

Wenn Sie Samen sparen möchten, achten Sie darauf, dass verschiedene Basilikumsorten mindestens 30 m voneinander entfernt sind, um eine Fremdbestäubung zu vermeiden. Um Samen zu ernten, schneiden Sie den gesamten Blütenstiel ab, sobald die Schoten anfangen zu bräunen. In eine Papiertüte legen, bis der gesamte Stiel braun ist, und die Tüte gut schütteln, um die Samen zu lösen.

Basilikumsamen eignen sich nicht nur zum Starten neuer Pflanzen, Sie können sie auch essen. Verwenden Sie sie überall dort, wo Sie Chiasamen verwenden würden.

Blätter

Pflücken Sie die Blätter so oft wie möglich, um ein kontinuierliches Wachstum zu fördern. Ernten Sie sie nach Bedarf, da Basilikum nicht lange haltbar ist.

Ernte, bevor kaltes Wetter einsetzt. Basilikum ist ein Jahrbuch, damit es nicht über den Winter bleibt. Die Blätter sind besser zerrissen als mit einem Messer geschnitten, da sie leicht schwärzen.

Bewahren Sie frische Blätter für kurze Zeit in einer Plastiktüte im Kühlschrank auf. Sie können auch in Olivenöl oder Essig konservieren. Basilikumblätter sind köstlich getrocknet und werden in Gläsern aufbewahrt.

Sie können Basilikum in einer Vielzahl von Rezepten verwenden. Pesto, Salate und Pasta sind eine offensichtliche Wahl, aber vergessen Sie auch nicht Desserts und Getränke. Basilikum kann medizinisch bei Magenproblemen und Gasen helfen. Es hat auch entzündungshemmende Eigenschaften.

Basilikum ist eine herrliche Pflanze zum Wachsen. Es schmeckt fantastisch, sieht in Ihrem Garten wunderschön aus und hat so viele Verwendungsmöglichkeiten. Der beste Rat, den ich geben kann, ist, es zu versuchen. Sie werden dankbar sein, wenn Sie frische Blätter für all Ihre Lieblingsrezepte ernten.

Hoffentlich fanden Sie diesen Beitrag hilfreich, aber ich möchte immer noch von Ihnen hören. Haben Sie Tipps und Tricks für diejenigen, die neu im Anbau von Basilikum sind? Haben Sie großartige Rezepte für die Verwendung Ihrer Basilikumernte?