Alles, was Sie über organische Pestizide wissen müssen

Niemand möchte aggressive Chemikalien in der Nähe seiner Familie und seiner Haustiere verwenden, aber gleichzeitig möchten wir alle die Schädlinge zerstören, die uns plagen. Es gibt also keine konventionellen Pestizide, aber was ist mit organischen Pestiziden?

Einige sagen, dass sie nicht so gut funktionierten oder dass sie die Umwelt genauso schädigen könnten wie andere Produkte. Und dann haben die Käfer Ihr Haus und Ihren Garten angegriffen.

Ich hasse Käfer. Wenn ich einen Fehler in meinem Haus sehe, verliere ich ihn. Diesen Sommer hatten wir einen wahnsinnigen Ameisenbefall, der mich zu einem Mörder machte. Ich gackerte jedes Mal vor Freude, wenn ich die toten Ameisen neben den Fallen sah, die ich aufgestellt hatte. Ziemlich durcheinander für jemanden, der sich beschützt von Mutter Natur fühlt und es hasst, Lebewesen leiden zu sehen. Aber sie waren in MEINEM HAUS. Es machte mich zu einer ganz anderen Person, zu jemandem, den ich nicht erkannte.

Ich bin sicher, dass einige Gärtner genauso auf Schädlinge auf ihren kostbaren Pflanzen reagieren. Seltsamerweise bin ich etwas entspannter, wenn es um Gartenwanzen geht, weil sie dort sind, wo sie sein sollen. Trotzdem hatte ich einen fairen Anteil an Gartenwanzenschlachten. Ich habe in meiner Gartenarbeit einige Schädlingsbekämpfungsprodukte verwendet: Kieselgur, Schneckenfallen usw. Aber ich war immer etwas besorgt über alles, was als Pestizid gekennzeichnet ist.

Was ist der Tiefpunkt bei organischen Pestiziden? Lohnt es sich, sie in Ihrem Garten anzuwenden, wenn ein schweres Schädlingsproblem auftritt? Sind sie bei allen Arten von Schädlingen wirksam? Was sind die Vor- und Nachteile? Lass es uns herausfinden.

Was sind organische Pestizide?

Lassen Sie uns zunächst klären, was der Begriff Bio bedeutet. Organische Pestizide werden aus nicht synthetischen Inhaltsstoffen hergestellt. Obwohl viele Menschen davon ausgehen, dass Bio bedeutet, dass etwas frei von Chemikalien ist, stimmt das nicht. Chemikalien sind nicht von Natur aus schlecht. Schließlich besteht unsere Welt aus Chemikalien. Organische Pestizide und Schädlingsbekämpfung umfassen natürlich gewonnene Substanzen und mechanische Bekämpfungsmethoden.

Die Kehrseite ist jedoch auch wahr. Nur weil etwas von Natur aus stammt, heißt das nicht, dass es von Natur aus harmlos ist. Überlegen Sie, wie viele Pflanzen auf der ganzen Welt Menschen bei Verschlucken ernsthaft schädigen können.

Vorteile von organischen Pestiziden

Warum sich mit organischen Pestiziden und Schädlingsbekämpfungsmethoden beschäftigen? Da sie auf natürliche Weise hergestellt werden, sind organische Pestizide nicht so hoch verarbeitet wie nicht biologische Produkte. Sie sind jedoch bei der Bekämpfung bestimmter Arten von Schädlingsbefall einigermaßen wirksam.

Nachteile von organischen Pestiziden

Gibt es Nachteile? Absolut.

Es gibt Hinweise darauf, dass selbst organische Pestizide ein Toxizitätsrisiko bergen. In konzentrierten Mengen gibt es ein echtes Problem für den Einzelnen und die Umwelt, wenn es organischen Pestiziden ausgesetzt ist. Allerdings stellen die meisten Bio-Produkte, die von Hausgärtnern in kleinen Mengen verwendet werden, kein signifikantes Sicherheitsrisiko dar.

Es gibt auch Untersuchungen, die zeigen, dass organische Pestizide andere Nachteile haben können. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass organische Pestizide nicht immer die gleichen Wirksamkeitsraten aufweisen wie synthetische Optionen. Darüber hinaus können einige organische Pestizide tatsächlich nicht zielgerichtete Arten schädigen und eine Bedrohung für das umgebende Ökosystem darstellen.

Toxizität hat mehr mit Konzentration und Dosierung zu tun als mit der eigentlichen Substanz. Oft müssen Sie viel mehr organische Substanzen verwenden, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen wie mit einer kleinen Dosis des synthetischen Materials. Als Hausgärtner greifen Sie jedoch wahrscheinlich nicht auf große Mengen von Pestiziden zurück.

Organische Schädlingsbekämpfungsmethoden

Bio-Pestizide sind in der Regel ein letzter Ausweg für den Hausgärtner. Wenn ein Problem zu groß wird, um es zu lösen, ist es leicht, sich auf die schnelle und einfache Lösung zu konzentrieren (wie ich es bei den Ameisen getan habe), aber zum Glück gibt es viele Methoden zur organischen Schädlingsbekämpfung zur Auswahl.

Unterstützung eines gesunden Gartens

Der Aufbau eines gesunden Bodens ist der erste Schritt zur Verringerung und Beseitigung schwerer Schädlingsprobleme. In einem Garten mit gesundem Boden ist es weniger wahrscheinlich, dass sich Schädlinge ansiedeln. Eine intelligente Gartenbewirtschaftung ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Wechseln Sie die Ernte zu jeder Jahreszeit und reinigen Sie die Startwerkzeuge für Garten und Saatgut, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Kranke Pflanzen ziehen eher Insekten an. Halten Sie auch Ihren Komposthaufen gesund, indem Sie niemals gefährdete Pflanzenstoffe einwerfen.

Kieselgur

Kieselgur in Lebensmittelqualität besteht aus kleinen scharfen Stücken eines Algenfossils. Die Messerlebensdauer dieser Kieselalgen kann bestimmte Insekten mit weichem Körper durchschneiden. Kieselgur wird jedoch vom Regen weggespült und erfordert etwas Geduld, um Ergebnisse zu erzielen. Es ist auch bei hartgesottenen Insekten nutzlos.

Rotenone

Ein organisches Pestizid, das Toxizitätsprobleme für Nicht-Insektenlebewesen wie kleine Säugetiere (z. B. Eichhörnchen, Hunde, Katzen usw.) und Fische aufwirft. Es wirkt auf Populationen gängiger Gartenschädlinge, einschließlich Blattläuse und Raupen.

BT

BT steht für Bacillus thuringiensis, ein Bakterium, von dem bekannt ist, dass es bei bestimmten Insektenschädlingen Krankheiten verursacht. Es ist eine zuverlässige Bio-Option für Menschen mit Raupenproblemen. Wie Kieselgur sollte BT häufig erneut angewendet werden.

Neemöl

Eine natürlich gewonnene Substanz infiziert Insekten und verlangsamt deren Wachstum und Fortpflanzung. Es ist nicht ideal für starken Befall, funktioniert aber gut für diejenigen, die ein paar böse Tiere entdecken und einen Startschuss für die Kontrolle einer potenziellen Problempopulation erhalten möchten.

Lockpflanzen

Angenommen, Sie haben Probleme mit einer bestimmten Art von Schädling. In einigen Fällen ist es möglich, Fallen zu pflanzen, um sie dazu zu verleiten, sich an einem anderen Ort als den von Ihnen vorgesehenen Erntepflanzen niederzulassen. Fallen sind ein Beispiel für diese Praxis.

Begleitpflanzung

Einer der ältesten Tricks im Buch ist ein durchdachter Pflanzplan. Es ist bekannt, dass einige Pflanzen (anekdotisch oder auf andere Weise) Schädlinge abwehren, die eine andere Pflanze befallen können. Warum also nicht in der Nähe platzieren?

Raubtierinsekten

Die Unterstützung eines gesunden Gartenökosystems ermutigt nützliche Insekten, sich niederzulassen. Insekten wie Marienkäfer und parasitäre Wespen fressen problematische Schädlinge und halten die Populationen in Schach.

Fallen

Mechanische Insektenfallen sind eine weitere potenzielle Methode zur Bekämpfung von Problemwanzen in Ihrem Garten. Fallen sind ideal, um unter anderem Ohrwürmer und Fliegen loszuwerden.

Barrieren

Barriere-Schädlingsbekämpfungsmethoden sind meine bevorzugte Methode (neben der Pflege eines gesunden Bodens und einer insgesamt nachhaltigen Gartenumgebung natürlich), um Schädlingsbefall zu bekämpfen und ihn überhaupt zu verhindern.

Insektengitter und Zeltabdeckungen sind der einfachste Weg, um Insekten fernzuhalten. Sie sind jedoch nicht narrensicher. Sie müssen Barrieren im richtigen Moment platzieren, damit sie effektiv sind. Zu spät platziert, und Ihre Brassicas werden möglicherweise immer noch von Larven gefressen, die von versteckten Motten niedergeschlagen werden. Es gibt auch Pflanzen wie Kürbis, die bestäubt werden müssen, daher sind Barrieren nicht ideal. Es ist auch unwahrscheinlich, dass eine schlecht platzierte Barriere verhindert, dass Schädlinge auf Ihren Pflanzen landen. Sie müssen die Abdeckungen ordnungsgemäß sichern, um zu verhindern, dass sich Insekten einschleichen.

Barrieren sind eine Art Schädlingsbekämpfungsinstrument, das Insekten zunächst davon abhält, Chaos anzurichten. Stoppen Sie Fehler in den Tracks, und Sie müssen sich nicht darum bemühen, außer Kontrolle geratene Bevölkerungsgruppen zu zerstören.

Hausgemachte natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel

Wenn Sie Probleme haben und keine Lust haben, Geld für teure kommerzielle Schädlingsbekämpfungsprodukte auszugeben, sollten Sie Ihr eigenes hausgemachtes natürliches Schädlingsbekämpfungsmittel herstellen. Diese Optionen sind wahrscheinlich nicht so effektiv wie im Laden gekaufte Optionen, eignen sich jedoch für minimale Schädlingsprobleme und sind eine ausgezeichnete Wahl für den Umgang mit Innenbefall.

Cayenne Pfefferspray

Nach meiner Erfahrung ist ein Spray aus Cayennepfeffer nützlich, um alle Arten von Schädlingen, insbesondere aber kleine Säugetiere, abzuhalten. Vielleicht ist es ein Zufall. Wenn ich jedoch etwas an meinen Blättern knabbern sehe und eine hausgemachte Mischung mit Peperoni sprühe, bemerke ich normalerweise, dass das Chomps auf absehbare Zeit nicht weitergeht.

Sie können so ziemlich jede Paprika verwenden, aber ich mag Cayennepfeffer, da ich normalerweise Flocken in meinem Schrank habe. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein Peperoni-Spray machen! Waschen Sie Ihre Hände gründlich und berühren Sie Ihr Gesicht nicht sofort nach dem Umgang mit Peperoni.

Vampirfestes Schädlingsspray

Ein Schädlingsspray auf Knoblauchbasis ist eine weitere Option zur Abschreckung von Schädlingen. Der starke Geruch schützt vor geruchsempfindlichen Lebewesen, und es besteht keine Sorge um Toxizität, da Knoblauch für den menschlichen Verzehr vollkommen unbedenklich ist.

Seifige Zubereitung

Seife ist ein wirksamer Inhaltsstoff zur Schädlingsbekämpfung, mit dem ein Gartenspray hergestellt werden kann. Verwenden Sie ein sanftes Baby-Seifenspray, um Ihre Pflanzen von Insekten wie Blattläusen, Fliegen und Milben zu befreien.

Zitronenspray

Verwenden Sie diese Zitronen aus Ihrer Produktschublade, um eine Mischung zu kreieren, die eine Vielzahl von Käfern mit weichem Körper effektiv tötet. Ein Spray auf Zitrusbasis sollte direkt auf die Insekten gesprüht werden, um spürbare Ergebnisse zu erzielen.

Das letzte Wort zu organischen Pestiziden

Sind Insektenschädlinge während der Gartensaison ein häufiges Problem für Sie? Wenn ja, wie gehen Sie mit Schädlingsbefall in Ihrem Garten um? Lassen Sie uns wissen, wie diese Methoden für Sie funktionieren und welche Sie bevorzugen.