Der einfache und schnelle Weg, Tomaten in 7 Schritten einzufrieren

Haben Sie gegen Ende der Gartensaison jemals keinen Dampf mehr? Suchen Sie nach einer schnelleren Möglichkeit, Ihr Gemüse aufzubewahren, bevor es Ihnen schlecht wird?

Der Umgang mit der Erntezeit kann sehr schwierig sein. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Lebensmittel zu konservieren, ohne viel Zeit in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie über einen Gefrierraum verfügen, ist das Einfrieren von Lebensmitteln viel schneller als das Einmachen in Gläser. Es erfordert wenig bis gar keine Ausrüstung und benötigt viel weniger Zeit, um dies zu erreichen.

Egal, ob Sie sich in einer schwierigen Zeit befinden oder ein paar Extras blitzschnell erhalten möchten, dieser Artikel ist für Sie von Vorteil. Ich werde Sie durch den Prozess des Einfrierens von Tomaten führen.

Es ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, eine große Ernte schnell zu erhalten. So gehen Sie vor:

1. Ernten Sie die Tomaten

Wenn Sie Ihre Tomaten angebaut haben, darauf gewartet haben, dass sie produziert werden, und gesunde rote Tomaten am Rebstock sehen, sollten sie bereit sein, sie zu pflücken.

Ziehen Sie die Tomaten nach unten, um sie von der Pflanze zu lösen, ohne sie zu beschädigen.

Sobald alle Tomaten geerntet sind, bringen Sie sie für die nächsten Schritte hinein.

2. Geben Sie ihnen ein schnelles Bad

Sie wollen keine schmutzigen Tomaten einfrieren. Obwohl Ihre Tomaten möglicherweise nicht mit Schmutz bedeckt aussehen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Schmutz und Insekten aufweisen, immer noch hoch.

Legen Sie deshalb alle Tomaten in ein mit kaltem Wasser gefülltes Waschbecken. Reiben Sie die Tomaten vorsichtig mit Ihren Händen, um Schmutz oder Insekten zu lösen, die eine Fahrt in Ihre Küche behindert haben könnten.

Sobald die Tomaten sauber sind, ziehen Sie sie aus dem Wasser und trocknen Sie sie vorsichtig mit einem Handtuch. Wenn die Tomaten gewaschen und getrocknet sind, können Sie mit dem Einfrieren fortfahren.

3. Pop die Skins

Sie möchten keine Tomaten einfrieren, wenn die Schalen noch intakt sind. Sie bekommen eine seltsame Textur (meiner Meinung nach) und werden besser von der Tomate entfernt.

Sie haben nicht das Gefühl, den ganzen Tag damit zu verbringen, Schalen von Tomaten zu schälen. Kochen Sie stattdessen einen Topf Wasser auf dem Herd.

Wenn das Wasser seinen Siedepunkt erreicht hat, schalten Sie den Ofen aus. Legen Sie die Tomaten ins Wasser und warten Sie.

Wenn sich die Schalen zu spalten beginnen, entfernen Sie die Tomaten mit einem geschlitzten Löffel aus dem Wasser. Legen Sie die Tomaten in ein mit kaltem Wasser gefülltes Waschbecken.

Halten Sie die Rotation in Bewegung. Nachdem die Tomaten in der Spüle abgekühlt sind, sollten sich die Schalen leicht ablösen lassen.

Sobald die Schalen von den Tomaten entfernt wurden, legen Sie die Tomaten beiseite. Sie können die Tomatenschalen konservieren, indem Sie sie in einem Dörrgerät trocknen. Diese getrockneten Tomatenschalen machen Tomatenpulver und sind eine hervorragende Ergänzung zu Suppen und anderen Rezepten.

Sie können auch in den Kompostbehälter geworfen, Ihre Hinterhofhühner gefüttert oder in den Garten geworfen werden. Nachdem Sie entschieden haben, was mit Ihren Tomatenschalen geschehen soll, fahren Sie fort.

4. Slice'em und Dice'em

Sie können ganze Tomaten einfrieren. Beraten werden; Dies nimmt viel Platz im Gefrierschrank ein, da die Taschen nicht so flach liegen.

In Fällen, in denen Sie mit begrenztem Gefrierraum arbeiten, empfehle ich, die Tomaten in kleinere Stücke zu schneiden.

Ich würfle lieber meine, weil dies die Größe ist, die ich gerne in Suppen und Eintöpfen verwende. Wenn Sie eher geviertelte Tomatenscheiben verwenden, schneiden Sie die Tomaten nach Ihren Wünschen.

Entfernen Sie in diesem Schritt des Prozesses unbedingt den Kern der Tomaten, das Blütenende und alle Samen, die Sie können.

Beim Würfeln meiner Tomaten lege ich die Tomaten auf ein Schneidebrett und schneide die Tomate in zwei Hälften. Ich schneide jede Hälfte in Scheiben und entferne den Kern von jeder der Scheiben.

Von dort schneide ich jedes Stück Tomate in kleine Quadrate, die meiner Kochpräferenz entsprechen.

5. Werfen Sie die Tomaten

Nachdem die Tomaten auf die gewünschte Größe geschnitten wurden, ist es Zeit, sie zum Einfrieren vorzubereiten. Es ist wichtig, Gefrierbeutel zu verwenden, da diese schwerer sind und die Tomaten vor Gefrierbrand schützen.

Verwenden Sie einen Löffel, um die Tomaten in den Beutel zu schöpfen. Füllen Sie den Beutel ungefähr ¾ des Weges voll. Wenn Sie den Beutel so voll gefüllt haben, wie Sie es möchten, verschließen Sie ihn teilweise.

Lassen Sie jedoch eine Ecke leicht offen. Beginnen Sie, die eingeschlossene Luft aus dem Beutel von unten zu drücken. Wenn Sie die gesamte Luft entfernt haben, können Sie möglicherweise den Gefrierbeutel verschließen.

Drücken Sie auf den Beutel, um den Inhalt auszugleichen. Es sollte den Beuteln helfen, flacher im Gefrierschrank zu liegen.

6. Brrr…

Wenn alle Beutel voll sind, stellen Sie sicher, dass sie flach liegen, und stellen Sie sie in den Gefrierschrank. Mit diesen Präparaten gelagerte Tomaten sollten eine Lebensdauer von acht bis 12 Monaten haben.

Gefrorene Tomaten eignen sich hervorragend zum Hinzufügen zu Suppen, Eintöpfen oder auch zum Zubereiten von Tomatensauce.

Ganze Tomaten mit Schalen einfrieren

Es gibt Zeiten, in denen das Leben zu beschäftigt ist, um sich mit der Konservierung von Lebensmitteln zu befassen. Ich war dort und habe in dieser Konservensaison viel damit zu kämpfen.

In diesen Zeiten ist es großartig, Lebensmittel schnell konservieren zu können, um später darauf zurückzugreifen und das zu beenden, wofür Sie jetzt keine Zeit haben.

So können Sie ganze Tomaten in ihrer Schale einfrieren:

1. Tomaten vorbereiten

Selbst wenn Sie es eilig haben, möchten Sie schmutziges Gemüse nicht einfrieren. Achten Sie darauf, die Tomaten unter kaltem Wasser zu waschen.

Reiben Sie die Schalen der Tomaten vorsichtig mit Ihren Händen ab, um Schmutz oder Insekten zu entfernen, die durch Ihre Ernte in die Küche gelangen könnten.

Nach dem Waschen die Tomaten mit einem Handtuch trocken tupfen.

2. Entfernen Sie die Stiele

Der nächste Schritt des Prozesses ist das Entfernen der Stiele. In die Tomate schneiden, um so viel wie möglich vom Blütenende herauszuziehen.

Dies erleichtert den Einfriervorgang ein wenig und hält die Tomaten während des Einfriervorgangs sauber und gleichmäßig.

3. In eine Tasche legen

Sobald alle Tomaten gewaschen, getrocknet und die Stängel entfernt wurden, ist es Zeit, sie in einen Gefrierbeutel zu legen.

Verwenden Sie unbedingt die stabileren Gefrierbeutel, da dies das Verbrennen des Gefrierschranks verhindert. Wenn alle Tomaten in einen Beutel gelangt sind, verschließen Sie die Gefrierbeutel und lassen Sie eine Ecke offen.

Drücken Sie vorsichtig von unten auf die Beutel, um eingeschlossene Luft zu entfernen. Wenn Sie so viel Luft wie möglich entfernt haben, verschließen Sie die Beutel.

4. Brrr…

Nachdem die Tomaten in Gefrierbeutel gelegt und versiegelt wurden, ist es Zeit, sie in den Gefrierschrank zu stellen.

Versuchen Sie, die Beutel so flach wie möglich zu legen, da sie einmal gefroren sind. Sie werden mit dem Klumpen stecken bleiben, in den sie gefroren sind und der wertvollen Gefrierraum beanspruchen kann.

Wenn die Tomaten gefroren sind, können sie ungefähr acht Monate lang im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Sie verwenden ganze gefrorene Tomaten, wenn Sie Tomatensauce machen möchten. Sie ziehen die Tomaten aus dem Beutel, lassen sie unter kaltem Wasser laufen und die Schalen sollten sich ablösen.

Diese Tomaten sind nicht so fest wie normalerweise. Daher werden sie am besten in Rezepten verwendet, in denen sie püriert oder als Basis für eine Sauce verwendet werden.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihre Tomaten schnell und einfach einfrieren können. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Tomatenernte in Eile oder mit wenig bis gar keiner Ausrüstung zu erhalten.

Hoffentlich kann dies Ihnen helfen, Zeit zu sparen, wenn Sie Lebensmittel für die spätere Verwendung in Eile zurücklegen müssen.