Dominique Chicken: Amerikas älteste Rasse

Wenn Sie jemals einen Barred Plymouth Rock gesehen haben, kommt Dominique Chickens Ihnen vielleicht recht bekannt vor. Trotz einiger Ähnlichkeiten mit dem beliebten Barred Plymouth Rock haben Dominiques ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften.

Für den Landwirt, der an einer produktiven, traditionellen Rasse interessiert ist, die sowohl für Fleisch als auch für Eier gut geeignet ist, ist Dominiques eine ausgezeichnete Wahl.

Über Dominique Chickens

Irgendwann in der Kolonialzeit schafften es Dominiques wahrscheinlich mit den Pilgern über den Ozean. In den 1700er Jahren waren Dominiques sehr beliebt, aber sie machten schließlich den Barred Rocks Platz, die ursprünglich aus Dominiques stammten. 1874 wurden Dominiques von der American Poultry Association anerkannt und dem Standard of Perfection hinzugefügt.

Viele Leute verwechseln Barred Rocks und Dominiques und glauben, dass die beiden austauschbar sind. Dominiques gab es vor Barred Rocks und es gibt einige Unterscheidungsmerkmale. Eine einfache Möglichkeit, die beiden voneinander zu unterscheiden, besteht darin, ihre Kammtypen zu betrachten. Barred Rocks haben aufrechte, einzelne Kämme, während Dominiques kleinere, gequetschte Rosenkämme haben.

Dominique Eigenschaften

CC Flickr.com Dominique Huhn

1. Größe und Gewicht

Obwohl Dominiques als Rasse mit doppeltem Verwendungszweck eingestuft sind, sind sie sicherlich nicht der größte Vogel mit doppeltem Verwendungszweck. Ausgereifte Dominique-Hähne wiegen ungefähr 7 Pfund. Hühner wiegen etwas weniger und kippen die Waage bei ausgewachsenem Gewicht um 5 Pfund.

2. Temperament

Dominique Hühner haben sehr sympathische und charmante Temperamente, die Sie mit Sicherheit überzeugen werden. Ein weiteres großartiges Merkmal dieser Hühner sind ihre hervorragenden Brut- und Mutterqualitäten.

Eine Sache, für die Dominique Hähne berüchtigt sind, sind ihre schrecklichen Temperamente. Dominique Hähne haben den Ruf, kleine Tiere zu töten und ständig Menschen anzugreifen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie diese Ihrer Herde hinzufügen möchten.

3. Eierproduktion

Dominique Hühner werden für ihre beeindruckende Eierproduktion hoch gelobt, die jährlich rund 250 hellbraune Eier produziert. Dies ist definitiv eine gute Rasse, die Sie Ihrer Liste hinzufügen sollten, wenn Sie einen effizienten Eierproduzenten suchen.

4. Fleischproduktion

Dominiques produzieren ein anständiges Stück Fleisch, aber nicht die maximale Menge, die Sie von einer Rasse mit doppeltem Verwendungszweck erhalten können. Wenn Sie nach dem perfekten 2-in-1-Doppelzweckvogel suchen, wird Dominiques wahrscheinlich nicht genug Fleisch produzieren, um sie ideal zu machen. Sie sind jedoch groß genug, damit zusätzliche Hähne Ihre Zeit für die Verarbeitung des Suppentopfs wert sind.

Für Dominiques sorgen

1. Fütterung und Ernährung

Wenn Sie Dominiques von Küken aufziehen, sollten Sie sie mit einem qualitativ hochwertigen Kükenstarter beginnen lassen. Ihre wachsenden Vögel bleiben in den ersten 12 bis 14 Wochen ihres Lebens auf diesem Kükenstarter, bis es Zeit ist, sie auf ein Legefutter umzustellen. Legehennen müssen für den Rest ihres produktiven Lebens eine gute Ernährung mit Legehennen einhalten.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund spröde oder weiche Eierschalen haben, sollten Kalziumpräparate helfen, dieses Problem zu beheben. Sie können Kalzium liefern, indem Sie Austernschalen oder zerkleinerte Eierschalen in einer separaten Schüssel bereitstellen, damit Ihre Hühner sie nach Bedarf essen können.

2. Wohnen und Fechten

Ihre Herde Dominique-Hühner benötigt einen warmen, trockenen und räuberfesten Hühnerstall. Stellen Sie in diesem Hühnerstall 3 bis 4 Quadratmeter pro Vogel zur Verfügung, damit jeder genügend Platz hat, um friedlich zu leben. Für den Schlafplatz sollten 12 Zoll pro Vogel bereitgestellt werden.

Draußen gedeihen Dominiques in einer Umgebung aus Freilandhaltung, sind jedoch begrenzt, wenn Sie nicht über die Mittel verfügen, um Freilandhaltung zuzulassen. Wenn Sie Ihre Vögel in einem Lauf halten, ist 10 Quadratfuß der minimale Platz, der pro Huhn zugeteilt werden muss.

3. Gesundheitsprobleme und Pflege

Wie bei den meisten Heritage-Rassen sind Dominiques herausragende Vögel in der Abteilung für Immunsystem. Jedes Huhn kann krank werden, aber bei einer Rasse wie dieser müssen Sie sich keine Sorgen um ein besonders schwaches Immunsystem machen.

Externe und interne Parasiten können jede Herde stören, und es ist unbedingt erforderlich, dass sie sofort nach ihrer Entdeckung behandelt werden. Die Art und Weise, wie ein Huhn externe Parasiten verhindert, besteht darin, häufig mit Staub zu baden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie einen guten Staubbadebereich bereitstellen, um die Prävention in diesem Bereich zu unterstützen.

4. Zucht

Eine traditionelle Rasse wie die Dominique wäre ein sehr interessantes Zuchtprojekt. Laut Livestock Conservancy wurde diese Rasse auf die Beobachtungsliste gesetzt, was bedeutet, dass ihre Anzahl möglicherweise sinkt.

Etwas so Besonderes wie Amerikas ältestes Huhn könnte sicherlich einige spezielle Konservierer gebrauchen, so dass die Rasse noch viele Jahre bestehen bleibt.

Dominique Breed Alternatives

1. Barred Plymouth Rock

Es ist keine Überraschung, dass der Doppelgänger des Dominique die beste alternative Rasse für Dominiques ist. Barred Plymouth Rocks liegen etwas regelmäßiger als die Dominiques, was etwas aussagt, da die Dominiques so gut liegen. Wenn Sie das Problem mit dem aggressiven Hahn bei Dominiques stört, müssen Sie sich bei den Barred Rocks keine Sorgen machen.

Wusstest du schon?

Obwohl diese Vögel heute als Dominiques bekannt sind, ist Dominicker auch ein Name, der für dasselbe Huhn gilt. In alten Tagen hatten diese Hühner viele Namen, darunter Blue Spotted Hen, Old Grey Hen, Dominico und Dominic.

Dies ist ein lustiges, traditionelles Huhn, das Ihre Farm mit vielen Eiern versorgt. Perfekt für einen Homesteader, der Nachhaltigkeit und Praktikabilität schätzt. Der Dominique ist Ihr Vogel!