Die besten Methoden zur organischen Unkrautbekämpfung

Es geht mir darum, schnell und einfach Wege zu finden, um mit den weniger aufregenden Teilen der Gartenarbeit umzugehen, aber manchmal möchte ich keine aggressiven Chemikalien verwenden, um Unkraut zu bekämpfen. Es ist ein Rätsel. Hier kommt die organische Unkrautbekämpfung ins Spiel. Sie können Unkraut ohne viel Aufhebens oder alle Chemikalien unter Kontrolle bringen.

Unkraut ist der Fluch meiner Existenz. Als Gärtner empfinde ich sie als einen der nervigsten Schädlinge der Natur. Eichhörnchen? Gut, zumindest sind sie süß und flauschig. Vögel? Ich liebe sie! Insekten? Einige sind gut, andere schlecht.

Unkraut? Sie sind ein ernstes Ärgernis. Wenn Sie ein außer Kontrolle geratenes Unkrautproblem haben, kann es sich als unmöglich anfühlen, eine Situation zu lösen. Aggressive Züchter können schnell eine Grünfläche übernehmen.

Dies ist der Punkt, an dem ich darauf hinweisen sollte, dass wir uns das Konzept eines Unkrauts ausgedacht haben. Es gibt keine guten oder schlechten Pflanzen, nur Pflanzen, die wir an bestimmten Orten nicht anbauen wollen.

Unkraut sind die Pflanzen, die wir nicht um unsere schönen Blumen und saftigen Tomaten wollen. Ich bemühe mich, Unkraut mit einer differenzierten Haltung anzugehen. Sicher, sie könnten gelegentlich meinen Tag ruinieren, aber es ist meine Wahrnehmung des Löwenzahns, die ihn in Unkraut verwandelt.

Wenn jedoch Unkraut in wertvollen Anbauflächen eindringt, ist es schwierig, keinen Krieg zu erklären. Was kann ein Gärtner tun, wenn sich unerwünschte Pflanzen in die Mischung einschleichen? Betrachten Sie natürlich organische Unkrautbekämpfungsmethoden!

Was ist Bio ?

Organische Methoden werden als solche eingestuft, da sie keine synthetischen Chemikalien enthalten. Das bedeutet nicht, dass alle organischen Schädlingsbekämpfungsmethoden frei von Chemikalien sind.

Das Wort "Chemikalie" hat eine schlechte Umhüllung und wird oft als Schlagwort verwendet, um etwas Negatives zu bezeichnen. Aber wir leben in einer Welt der Chemikalien. Wenn Sie jemals in einem Chemiekurs gesessen und etwas über das Periodensystem gelernt haben, sind Sie sich dessen bewusst.

Organische Unkrautbekämpfungsmethoden umfassen mechanische und biologische Kontrollen. Inhaltsstoffe, die in organischen Schädlingsbekämpfungsmitteln verwendet werden, werden typischerweise auf natürliche Weise gewonnen.

Vorteile der organischen Unkrautbekämpfung

Warum sprengen Sie nicht einfach Ihren Garten oder Ihr Gras mit Roundup oder anderen starken Unkrautvernichtern? Hier sind einige wichtige Vorteile für die Entscheidung für organische Schädlingsbekämpfungsmethoden:

Keine Gefahr der Kontamination des Bodens oder nahegelegener Wasserquellen . Synthetische Unkrautbekämpfungschemikalien bergen die Möglichkeit eines Abflusses, der Wasserstraßen und Boden kontaminieren kann. Dies kann Ökosysteme aus dem Gleichgewicht bringen und gesundheitliche Probleme verursachen. In einem kleinen Gartenraum kann die Verwendung synthetischer Chemikalien zur Unkrautbekämpfung nachteilige Auswirkungen auf Ihren Garten haben, da sie die Gesundheit Ihres Bodens beeinträchtigen.

Keine Gefahr von Schäden an nahe gelegenen Pflanzen . Jede starke Chemikalie kann, wenn sie nicht verdünnt wird, Pflanzen schädigen - einschließlich organischer Formeln -. Kollateralschäden sind jedoch ein erhebliches Risiko, wenn wirksame synthetische Unkrautvernichter verwendet werden.

Kein Risiko für Bienen und andere Bestäuber . Bestimmte nicht biologische Produkte zur Schädlings- und Unkrautbekämpfung können direkte Auswirkungen auf die Bienen- und Bestäuberpopulationen haben.

In vielen Fällen kostengünstig im Vergleich zu anorganischen Methoden . Viele konzentrierte nicht-organische Unkrautvernichtungsprodukte sind super teuer. Im Vergleich dazu sind organische Methoden für den Hausgärtner billiger und zugänglicher.

Keine gesundheitlichen Bedenken mit organischen Methoden. Sie müssen sich normalerweise keine Gedanken über gesundheitsbezogene Nebenwirkungen machen, wenn Sie organische Unkrautbekämpfungsmethoden anwenden, wie Sie es bei Roundup tun würden.

Mechanische Methoden

Lassen Sie uns einen kurzen Überblick darüber geben, wie Unkraut mit organischen Methoden bekämpft werden kann. Es gibt zwei Möglichkeiten, Unkraut organisch zu beseitigen. mechanisch und chemisch.

Die mechanische Unkrautbekämpfung umfasst physikalische Strategien zur Entfernung oder Verhinderung des Unkrautwachstums. Hier sind einige mechanische Optionen zur Unkrautbekämpfung:

1. Bio-Mulch

Zu den Optionen gehören Holzspäne, Blattschimmel, Kokos usw. Beim Mulchen zur Unterdrückung von Unkraut ist es wichtig, Unkraut zu entfernen, bevor Sie das Material hinzufügen. Wenn Sie keine super dicke Schicht Mulch auftragen, reicht es nicht aus, Unkraut vollständig abzutöten. Überprüfen Sie die Produktbewertungen für Mulch, um sicherzustellen, dass sich kein Unkrautsamen darin befindet. Verwenden Sie auch nicht zu viel Mulch. Dies kann andere Pflanzen in Ihrem Garten schädigen, indem Wurzeln ersticken. Verschiedene Mulchsorten haben Vor- und Nachteile. Machen Sie also Ihre Recherchen.

2. Schwarzer Plastikmulch

Dies ist eine synthetische Mulchoption, die sich ideal für den Umgang mit starkem Unkrautwachstum in großen Beeten oder einer beträchtlichen Anbaufläche eignet. Das Bedecken des Bodens mit schwarzem Plastikmulch fördert einen Prozess namens Solarisation, der schließlich Unkraut und Unkrautsamen abtötet.

3. Unkraut physisch ziehen

Dies ist die grundlegendste Methode zur Unkrautbekämpfung. Es ist eine bequeme Option für kleine Gärtner, aber nicht besonders nützlich für diejenigen mit mehreren, geräumigen Betten. Achten Sie beim Ziehen von Unkraut darauf, dass Sie die GANZE Pflanze und nicht nur die Spitzen erhalten. Lassen Sie die Wurzeln zurück und die Pflanze wird ohne Zweifel nachwachsen. Verwenden Sie bei Bedarf Tools, um den Prozess zu unterstützen.

4. Blockierung

Verwenden Sie Dinge wie Pappe, Zeitung und Landschaftsstoff als organische Unkrautbekämpfung, um das Wachstum von Unkraut in einem neu installierten Garten zu verhindern. Wenn Sie mit Hochbeeten beginnen, verwenden Sie immer eines dieser Materialien am Boden jedes Bettes, bevor Sie Erde hinzufügen.

5. Flamme

Dies ist wahrscheinlich meine ideale Methode zur Unkrautbekämpfung, obwohl mein Mann nicht an meiner Begeisterung für das Verbrennen unerwünschter Pflanzen interessiert ist. Deshalb habe ich immer noch kein Flammenkraut in meinem Schuppen. Er ist besorgt, dass ich das Haus irgendwie niederbrennen werde. Er hat wahrscheinlich auch Recht, aber ich stehe fest darin, dass es eine praktische und großartige Art ist, Ihren Garten oder Garten von Unkraut zu befreien. Es erfordert jedoch Sorgfalt und Vorsicht.

6. Bodendecker

Verwenden Sie Bodendecker, um Ihre Gartenbeete während der Brache oder im Herbst und Winter zu füllen. Mit dieser Strategie füllen Sie Ihre Betten, sodass Unkraut keinen Wohnsitz nehmen kann.

7. Enger Abstand

Ertränken Sie das Unkraut mit Methoden der Nahkultur wie der Square Foot Gardening-Methode. Wenn die Pflanzen eng beieinander liegen, besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass Unkraut zwischen ihnen wächst.

Chemische Methoden

Wenn Sie nicht manuell vorgehen möchten, sollten Sie die chemischen Methoden der organischen Unkrautbekämpfung in Betracht ziehen. Sie können aus einer Vielzahl von im Laden gekauften oder selbst hergestellten Bio-Herbiziden wählen. Diese sind oft weniger wirksam und haben keine gesundheitlichen Bedenken bei Produkten wie Roundup, aber es besteht immer noch das Risiko, dass die Gesundheit des Bodens durch die Verwendung von Herbiziden beeinträchtigt wird - organisch oder nicht.

Verwenden Sie zu viel, und Sie können das Nährstoff-Make-up des Bodens aus dem Gleichgewicht bringen. Organische Herbizide sind normalerweise auch nicht so wirksam, wie Gärtner es erwarten. Trotzdem sind sie eine perfekte Option, wenn sie richtig verwendet werden.

So verhindern Sie Unkraut

Prävention ist die beste Medizin in Gesundheit und Garten. Anstatt Probleme zu beheben, wenn sie auftauchen, bin ich viel eher geneigt, sie zu verhindern. Wenn Schädlinge oder Unkraut im Garten auftauchen, ist es eine stressige Situation, deren Lösung viel Mühe erfordert. Möchten Sie nicht lieber versuchen, einen Ausbruch überhaupt zu verhindern? Hier einige Strategien zur Unkrautprävention:

  • Verwenden Sie Boden- und Kompostmischungen, die frei von Unkrautsamen sind . Versteckte Samen können Ihren zuvor unberührten Garten schnell infizieren.
  • Ziehen Sie invasive Pflanzen, bevor sie säen . Unkraut ist oft ein Problem, nicht weil es hässlich ist (Löwenzahn ist ein gutes Beispiel), sondern weil es sich so aggressiv ausbreitet. Das Ziehen oder Überziehen von Unkraut, bevor es zur Aussaat kommt, verhindert, dass die Pflanzen die Kontrolle übernehmen.
  • Schaffen Sie eine gesunde Gartenumgebung mit qualitativ hochwertigem Boden . Wenn Sie sich auf den Aufbau eines gesunden Bodens konzentrieren, werden Sie mit einem einfach zu verwaltenden Garten belohnt.
  • Vermeiden Sie es, den Boden zu häufig zu graben und zu bestellen, um zu verhindern, dass ruhende Unkrautsamen aus der Erde austreten . Drehen Sie den Boden nicht, es sei denn, Sie müssen. Es ist nicht notwendig und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass verstecktes Unkraut an die Oberfläche kommt.
  • Verwenden Sie kein Heu in Ihrem Garten, der häufig Unkrautsamen enthält - verwenden Sie stattdessen Stroh . Es ist leicht, die beiden zu verwechseln, aber kaufen Sie niemals Heu für Ihren Garten. Verwenden Sie Stroh! Es eignet sich hervorragend zum Mulchen und kann sogar als Wachstumsmedium verwendet werden.
  • Überlegen Sie immer genau, bevor Sie etwas pflanzen . Viele Pflanzen können sich in Unkraut verwandeln, wenn sie in der falschen Gegend oder Region gepflanzt werden. Machen Sie Ihre Recherchen, bevor Sie etwas Neues pflanzen. Minze zum Beispiel ist ein aggressiver Züchter, der bei Gelegenheit schnell einen Garten übernimmt, weshalb er normalerweise in Behältern angebaut wird.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihrem Komposthaufen etwas hinzufügen . Es ist eine schlechte Angewohnheit, all Ihren Gartenabfall in den Komposthaufen zu werfen. Werfen Sie keine kranken und von Schädlingen befallenen Pflanzen und werfen Sie niemals Unkraut in den Kompost - bewahren Sie diese stattdessen für den braunen Mülleimer Ihrer Stadt auf.
  • Halten Sie sich von allem fern, was angeblich eine schnelle Lösung darstellt . Was auch immer es ist, glauben Sie den Behauptungen nicht. Ihr Garten wird nicht über Nacht repariert, unabhängig vom jeweiligen Problem. Unabhängig davon, ob Unkraut oder Schädlinge Probleme verursachen, ist eine schnelle Lösung normalerweise nicht die richtige Antwort und kann langfristig sogar andere Probleme verursachen.

Während organische Methoden etwas mehr Zeit und Mühe erfordern, werden Sie auf lange Sicht mit einer gesünderen, glücklicheren Gartenumgebung belohnt. Ich bin ein Fan von manuellem Ziehen und engen Pflanzenabständen, aber was ist dein Favorit?