Über Ameraucana Chicken: Charmante Vögel, die blaue Eier legen

Wenn Sie einen Artikel über Links auf dieser Seite kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Unser redaktioneller Inhalt wird nicht von Provisionen beeinflusst. Lesen Sie die vollständige Offenlegung.

Das Ameraucana-Huhn ist aus mehreren Gründen eine beliebte und beliebte Hühnerrasse. Ihre geschwollenen und komischen Wangen, gepaart mit blauen Eiern, sind ein wahrer Publikumsmagnet. Viele Menschen erziehen sie auch für ihre Persönlichkeit, da sie sehr helle und neugierige Vögel mit fröhlichen Geistern sind.

Ameraucanas sind eine abgerundete Rasse mit Merkmalen, die sie zu vielseitigen Vögeln machen, die sich an viele Umgebungen anpassen.

Über das Ameraucana-Huhn

Ameraucanas wurden aus einer anderen blauen Eischicht namens Araucana gewonnen, einer Rasse, die ursprünglich aus Chile stammte. Ameraucanas wurden in den 1970er Jahren in Amerika mit dem Ziel entwickelt, die tödlichen Gene, die Araucanas tragen, zu entfernen.

Das tödliche Gen in Araucanas kommt in ihren Ohrbüscheln vor. Wenn zwei Kopien des Gens übergeben werden, liegt eine hohe Sterblichkeitsrate vor. Oft schlüpfen diese Vögel nicht, so dass Ihre Schlupfraten bei der Zucht von Araukanen erheblich niedriger sind.

Ameraucanas sind eine gute Alternative für diejenigen, die nicht an diesem genetischen Fehler interessiert sind. Sie besitzen immer noch Vorteile, die in Araucanas zu finden sind, wie Farbvarianten, Eifarbe und allgemeines Temperament.

Dieses Ziel wurde erreicht und Ameraucanas werden ab 1984 von der American Poultry Association anerkannt. Der American Standard of Perfection erkennt 8 verschiedene Farbvarianten der Ameraucanas an: Schwarz, Blau, Blau, Braun, Rot, Silber, Weizen und Weiß.

Ameraucana Eigenschaften

1. Größe und Gewicht

Das typische Gewicht eines männlichen Standard-Ameraucana liegt zwischen 5, 5 und 6, 6 Pfund, während das Gewicht eines weiblichen Standard-Ameraucana zwischen 4, 5 und 5, 5 Pfund liegt.

Dies sind sicherlich keine großen Vögel und würden keine sehr gute Doppelzweckrasse abgeben. Sie sind jedoch ziemlich effizient im Futter, sodass größer nicht immer besser ist. Sie sind groß genug, um sich in einer großen Herde zu behaupten.

2. Temperament

Ameraucanas sind im Allgemeinen eher fügsame und ruhige Vögel. Obwohl sie nicht die kuscheligste aller Rassen sind, sind sie nicht sehr flüchtig. Hähne sind nicht aggressiv und oft eher höflich.

Es liegt nicht außerhalb der Möglichkeiten einer Ameraucana-Henne, zu brüten, aber sie sind nicht übermäßig brütend. Wenn eine Henne brütet, sorgen sie oft für schützende und pflegende Mütter.

3. Produktion

Ameraucana-Hühner werden nicht gezüchtet, um jeden Tag ein Ei zu legen. Wenn Sie ein Ei bekommen, können Sie erwarten, dass ein schönes blaues Ei für einen schönen Farbtupfer in Ihrem Eierkarton sorgt. Die typische Produktion einer Henne in ihren ersten Legejahren beträgt etwa 3-4 Eier pro Woche. Die jährliche Produktion liegt im Durchschnitt zwischen 170 und 200 Eiern.

4. Ideales Klima

Der Klimabedarf ist für die Ameraucanas kein großes Problem. Diese Vögel haben einen Erbsenkamm, der sie gegen Erfrierungen resistent macht, eine ausgezeichnete Wahl für kaltes Klima. Ameraucanas machen sich auch in heißen Klimazonen ziemlich gut. Denken Sie jedoch daran, dass sie dort, wo sie keinen so großen Kamm haben, manchmal Schwierigkeiten haben, überschüssige Wärme abzulassen. Wenn Sie nicht in einem sehr heißen und feuchten Klima leben, sollte dies für Sie kein allzu großes Problem darstellen.

Kümmere dich um deine Ameraucana

Ameraucanas sind relativ pflegeleichte Vögel, die nicht besonders gepflegt werden müssen und sich problemlos in Ihre Herde einfügen sollten.

1. Fütterungs- und Ernährungsbedürfnisse

Das Füttern von Ameraucanas sollte sich nicht vom Rest Ihrer Herde unterscheiden. Während der Legesaison füttern Sie sie regelmäßig mit Brei und stellen Sie sicher, dass Sie ihr Protein während einer Häutung erhöhen.

Ein Hinweis zum Wasser: Aufgrund der Größe der Bärte einiger Ameraucanas können sie beim Versuch, Wasser zu trinken, oft nass werden. Dies ist normalerweise kein großes Problem, aber stellen Sie sicher, dass Sie im Winter Tränken haben, die die Menge an Wasser minimieren, die sie auf sich selbst verschütten können. Einen Eiszapfen zu haben ist nicht sehr angenehm, stelle ich mir vor!

2. Gehäuse

Der Wohnbedarf für Ameraucanas ist dem jeder anderen Rasse sehr ähnlich. Ich würde ein Minimum von 3, 5 Quadratfuß pro Vogel im Hühnerstall und ungefähr 10 Quadratfuß im Lauf empfehlen. Diese Rasse macht auch ziemlich gut Freilandhaltung. Ameraucanas sind nicht sehr territorial, daher sollten in Ihrer Herde keine Territorialschlachten ausbrechen.

Seien Sie sich der Tatsache bewusst, dass sie, da sie ziemlich hohe Muffen haben, die Sichtbarkeit bei der Suche nach Bodenräubern leicht verringert haben. Dies sollte kein Grund zur Sorge sein, in all meinen Jahren der Aufzucht von Ameraucanas habe ich keinen einzigen Vogel durch räuberische Ursachen verloren.

3. Zucht

Ameraucanas zu züchten ist viel einfacher als mit ihrer ursprünglichen Abstammung und ihrem Elternbestand. Sie müssen sich keine Sorgen mehr über die tödliche Vererbung von Genen machen. Ich habe diese Vögel in der Vergangenheit ausgiebig gezüchtet und sie haben sich als Freude an der Zucht erwiesen. Es gibt nichts Schöneres, als die schönen Küken mit den geschwollenen Wangen aus einem blauen Ei herausspringen zu sehen.

Alternativen zu Ameraucanas

Obwohl die Ameraucanas eine entzückende Hühnerrasse mit ihren bemerkenswerten blauen Eiern sind, sind Sie sich vielleicht nicht sicher, ob sie die richtige Hühnerrasse für Sie sind. Glücklicherweise gibt es einige Alternativen:

1. Ostereier

Easter Eggers wären eine schöne Alternative zu Ameraucanas, da sie eine sehr ähnliche Rasse mit fast den gleichen körperlichen Merkmalen sind. Sie sind jedoch etwas leichter zu finden und zu einem günstigeren Preis. Du wirst immer noch diese bunten Eier bekommen!

2. Beinstangen

Diese Hühnerrasse ist zwar etwas schwerer zu erwerben als Ameraucanas, aber eine großartige Alternative für Menschen, die in heißeren Klimazonen leben. Die Beinstangen haben einen einzigen Kamm, der an heißen Tagen eine schnellere Abkühlung ermöglicht, und im Austausch gegen geschwollene Wangen erhalten Sie Kopffedern mit Haube! Legbars legen immer noch ein schönes blaues Ei wie ein Ameraucana.

3. Lachs Faverolles

Wenn Sie nach einer Rasse mit ähnlichen körperlichen Merkmalen wie der Ameraucana suchen, aber keine blauen Eier wollen, sollten Sie diese Süßen in Betracht ziehen! Lachs-Faverolles tragen wunderschöne Muffen und Bärte sowie gefiederte Beine. Es ist eine sehr süße und ruhige Rasse, die ein glänzendes cremefarbenes Ei legt.

Wusstest du schon?

Ameraucanas, Araucanas und Easter Eggers werden oft in eine Kategorie eingeteilt, und es ist ein weit verbreitetes Missverständnis, dass alle drei dieser Rassen dieselbe Rasse sind. Ameraucanas und Araucanas sind reinrassige Hühner, von denen jedes seine eigenen Merkmale und Erscheinungen aufweist und nur blaue Eier legt. Easter Eggers sind keine spezifische Rasse ohne spezifische Standards für ihre Rasse und können Eier jeder Farbe von rosa über grün bis blau legen!

Ameraucanas gibt es auch in einer Mini-Version! Wenn Sie an einer kleineren Version dieser bezaubernden Vögel interessiert sind, können Sie Bantam Ameraucanas in einigen Brütereien und Züchtern finden.

Ich denke, diese Rasse ist eine beliebte Wahl, denn wer möchte nicht ein paar schöne blaue Eier in seinem Eierkorb haben? Diese Rasse ist sicherlich eine Freude zu erziehen und ich würde sie jedem Hühnerhalter 10/10 empfehlen. Nichts ist besser als einige bärtige Hühner, die um den Hühnerlauf rennen und "Ostereier" in den Nistkästen zurücklassen. Ich hoffe, Sie werden erwägen, diese lebhaften Vögel in Ihre Herde aufzunehmen und bis dahin viel Spaß beim Hühnern!