6 Gründe, warum Sie diesen Sommer unbedingt eine Außenküche haben müssen

Für die meisten Menschen im Sommer ist das Wetter definitiv heiß. Salate und gegrillte Speisen sind an der Tagesordnung, und gebackene Speisen scheinen mit der Sommerhitze zu verschwinden und werden stattdessen durch Eistüten und Eis am Stiel ersetzt.

Um der Hitze zu entkommen, befindet sich ein Ort der Erleichterung im Haus, wo der Wirbel der Klimaanlage verspricht, uns abzukühlen.

Aber wenn es an der Zeit ist, die Fülle unseres Gartens mit viel Kochen und Konservieren zu bewahren, wird unser Haus zu heiß, was dazu führt, dass die Klimaanlage überlastet wird und unser Energieverbrauch steigt. Der Gedanke an dieses Ereignis lässt viele Menschen, auch mich, zusammenzucken.

Eine einfache Lösung ist eine Außenküche.

Was ist eine Außenküche?

Eine Außenküche ist ein Ort außerhalb des Hauses, an dem man kochen, eine Mahlzeit zubereiten und anschließend problemlos aufräumen kann. In der Umgebung befindet sich ein Heizelement wie ein Herd, ein Kochfeld, ein Grill oder sogar ein Pizzaofen.

Zunächst werden wir verstehen, warum Sie eine Außenküche wünschen. Wofür würden Sie es verwenden - nur um zu kochen und Energie zu sparen oder um zu unterhalten oder beides?

Danach konzentrieren wir uns auf verschiedene Aspekte, an die Sie für Ihre Außenküche möglicherweise nicht gedacht haben, je nachdem, was Sie tun möchten.

Warum ist eine Außenküche von Vorteil?

1. Energieverbrauch

Wie eingangs erwähnt, bedeutet der Betrieb einer Innenküche in den Sommermonaten zusätzliche Wärme in Ihrem Haus. Dies kann wiederum den Energieverbrauch erhöhen und Ihre Stromrechnung zusätzlich belasten.

Wenn Ihr Haus wie meins ist und die Klimaanlage ein wenig zusätzliche Hilfe benötigt, kann dies dazu führen, dass die Klimaanlage das Haus nicht mehr so ​​heiß wie draußen oder noch schlimmer macht.

Wenn Sie in der Wärme der Natur kochen und Mahlzeiten zubereiten können, können Sie Ihre Luft im Inneren kühler halten und die Energiekosten senken.

2. Es hält die Gerüche draußen

Während der Sommermonate scheint jeder Duft stärker zu sein. Beim Einmachen werden einige Lebensmittel in die vorgekochten Gläser gegeben, und diese Gerüche, die alle vermischt sind, können die Nase in einem Haushalt problematisch machen.

Draußen kochen bedeutet, dass die fragwürdigen Gerüche auch draußen bleiben. Besser noch, wenn alle anderen Gerüche vom Garten zum Landwirt nebenan weitergehen, können sich die Gerüche einfügen oder vollständig beseitigt werden.

3. Es ist ein großartiger Ort, um sich zu unterhalten

Das Einmachen von Lebensmitteln erfolgt normalerweise mit einer Familie, um dies schneller zu erledigen. Wenn Sie die Familie einbeziehen oder Freunde und Nachbarn einladen, ihr Essen zu sich zu nehmen, wird dies für alle einfacher und angenehmer.

Dies kann auch ein Ort der Unterhaltung außerhalb von Konserven sein.

Die Zusammenarbeit, um eine Mahlzeit zuzubereiten und dann die Früchte Ihrer Arbeit rund um Mutter Natur zu genießen, ist für jeden am Tisch unvergesslich. Ein zusätzlicher Vorteil? Bei Arbeiten im Freien ist das Gedränge geringer.

Ganz zu schweigen davon, wenn Sie eine Geburtstagsfeier oder ein anderes Ereignis haben, das Sie feiern, verhindert dies, dass jeder die ganze Zeit im Haus eng wird. Was für eine großartige Art zu feiern!

4. Es hält alle davon ab, aneinander zu stoßen

Dieser Teil wurde bereits im unterhaltsamen Abschnitt erwähnt, sollte aber meines Erachtens wiederholt werden.

Dieses Mal betrachten wir es eher unter dem Gesichtspunkt der Konservenherstellung. Bei der Arbeit mit wirklich heißen Dosen und anderen Gegenständen, wie dem großen Schnellkochtopf, ist es äußerst wichtig, sich gegenseitig Spielraum zu geben, damit keine Stöße ineinander auftreten. Daher wird das warme Essen nicht fallen gelassen.

5. Sie müssen sich nicht so viele Gedanken über das Aufräumen machen

Natürlich sage ich nicht, dass es keine Aufräumarbeiten geben wird, aber wenn Sie ein wenig Blaubeermarmelade auf den Boden fallen lassen, hilft dies nur beim Lebensprozess. Das gleiche Stück Blaubeermarmelade, das auf die Fliese gefallen ist, bedeutet jedoch, dass Sie es mit einem Lappen reinigen und möglicherweise sogar wischen müssen.

Dies könnte noch weiter ausgebaut werden, wenn Sie ein Handwerker sind. Selbstgemachte Seifen machen? Kerzen vielleicht? Eine Außenküche bedeutet weniger Sorge, den Boden zu ruinieren oder Kinder, die Zutaten essen, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.

6. Es werden mehrere Fahrten innerhalb und außerhalb des Hauses vermieden

Die meisten Leute haben draußen Grills, müssen aber immer noch hineingehen, um Seiten zu machen und Gegenstände wie Getränke aus dem Kühlschrank zu holen.

Viele Außenküchen verfügen über Stauraum und Kühlschränke, wodurch mehrere Fahrten in und aus dem Haus vermieden werden. Dies wiederum geht auf den Energieverbrauch zurück und erleichtert das Leben, unabhängig von den Umständen für das Kochen im Freien.

Dinge, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Außenküche beachten sollten

1. Wie Sie es verwenden werden

Die Kosten für eine Außenküche sind nicht billig.

Ein Aspekt, über den Sie nachdenken sollten, ist, wie Sie es verwenden werden. Wenn Sie wissen, dass Sie nicht der unterhaltsame Typ sind, ist es nicht so wichtig, einen Tischbereich mit vierundzwanzig Personen zu haben, wodurch einige der Preisaspekte unnötiger Gegenstände beseitigt werden.

Wenn Sie wissen, dass Sie der unterhaltsame Typ sind, können Sie beim Kauf von Kleingeräten ständig kleine Mengen kochen, anstatt sich mit Ihren Gästen zusammensetzen und eine Mahlzeit zu sich nehmen zu können.

2. Wo Sie wohnen und wie oft Sie die Küche benutzen werden

Es ist wichtig zu berücksichtigen, wie oft Sie die Außenküche benutzen werden. Ein Teil dessen, was sich darauf auswirkt, ist das Wetter, in dem Sie leben.

Menschen aus Texas könnten das Gebiet sehr wahrscheinlich neun Monate im Jahr nutzen, aber das könnte für Menschen, die in Michigan leben, schwieriger sein.

Der Grund, warum ich dies anspreche, ist, dass die Menschen in Michigan möglicherweise besser daran arbeiten, Geräte und Aufbewahrungsmöglichkeiten zu haben, die in den längeren Wintermonaten mitgebracht werden können. In der Zwischenzeit müssen Menschen, die in Texas leben, sicherstellen, dass ihre Geräte beschattet sind.

3. Wetterschutz

Wenn es um den Kauf eines Grills geht, ist dieser höchstwahrscheinlich bereits wetterfest.

Wenn Sie mehr Artikel für den Küchenbereich kaufen, z. B. Arbeitsplatten, einen Kühlschrank, ein Kochfeld oder einen Ofen (oder Pizzaofen), ist es ein absolutes Muss, sicherzustellen, dass diese den Elementen standhalten. Der Kauf von Artikeln für eine traditionelle Küche im Inneren kann zu einem sehr schnellen Verschleiß des Produkts führen und Ihnen auf lange Sicht mehr Geld einbringen.

4. Funktionalität

Die Funktionalität kann in mehrere Aspekte unterteilt werden, von denen jeder für seine eigenen Rechte sehr wichtig ist.

In der Lage sein, schnell auf den Innenbereich zuzugreifen

Obwohl es ein bisschen widersprüchlich zu dem ist, was ich zuvor gesagt habe, wird es Zeiten geben, in denen Sie in Ihre Innenküche müssen. Natürlich möchten Sie sicherstellen, dass Sie sich problemlos fortbewegen und bei Bedarf ohne allzu viele Komplikationen ins Haus gelangen können. Dies bedeutet, dass Sie planen, wo Sie Ihre Küche in Bezug auf das Haus aufstellen möchten.

Sicherstellen, dass niemand ausgelassen wird

Bei genauerer Betrachtung ist es wichtig zu überlegen, wo sich die Küche im Austausch mit anderen Bereichen des Hinterhofs befindet. Für viele erstreckt sich die Küche bis in den Essbereich und wird vom Unterhaltungsbereich All-in-One begleitet. Das Ziel hier ist es, sicherzustellen, dass der Koch auch seine Gesellschaft genießen kann. Wenn die Gäste am Teich auf der anderen Seite des Grundstücks mit einem Garten voller Fülle dazwischen spielen, verpasst der Küchenchef die Zeit mit seinem Gast.

An das, was Sie brauchen

Ein weiterer zu berücksichtigender Aspekt ist, sicherzustellen, dass die Dinge in Beziehung zueinander stehen und zu entscheiden, wie funktional die Küche sein soll. Wenn es darum geht, Dinge in Beziehung zu setzen, spreche ich davon, sicherzustellen, dass Sie alles mit Leichtigkeit erreichen können.

Wenn es beispielsweise wichtig ist, den Kühlschrank in der Nähe zu haben, wenn Sie an der Konservenherstellung arbeiten, da er die Produkte enthält, die Sie konservieren, ist es für Ihre Ziele nicht funktionsfähig, ihn weiter vom Herd entfernt zu halten.

Die Funktionalität verschiedener Elemente

Bevor Sie beginnen, sollten Sie die Funktionalität verschiedener Geräte berücksichtigen, z. B. eine Spüle. Zu Beginn können Sie den Schlauch anschließen und als fließendes Wasser für den Bereich verwenden. Es kann wichtig genug für Sie sein, dass es vom Haus aus ausgekleidet und von Anfang an angeschlossen wird.

Planen Sie in jedem Fall entsprechend, um sicherzustellen, dass jeder Bereich so funktional ist, wie Sie ihn benötigen. Dies ist sehr wichtig.

5. Speicherplatz

Die meisten Küchen haben Wände, Außenküchen normalerweise nicht. Dies bedeutet, dass Sie Orte finden, an denen Sie Ihre Artikel aufbewahren können, die Sie draußen aufbewahren möchten. Wie ich bereits erwähnt habe, ist es eine großartige Idee für die nördlichen Staaten, in denen die Winter länger sind, ein rollendes Lager zu bekommen.

Hängende Aufbewahrung ist ebenfalls sehr beliebt, funktioniert jedoch möglicherweise nur, wenn Sie die Töpfe und Pfannen nach Abschluss des Vorgangs hineinbringen möchten. Wenn Sie dies nicht tun, müssen Sie sich Sorgen machen, dass die Gegenstände den Elementen ausgesetzt werden.

Edelstahl ist eine sehr gute Option für die Lagerung, die den Elementen standhält.

6. Schutzbereiche

Pergolen, Markisen und Bäume sind gute Beispiele für den Schutz Ihrer Küche und Ihres Sitzbereichs. Sie möchten einen Ort, an dem Sie und Ihre Gäste in Deckung gehen können, wenn ein vereinzeltes Gewitter auftritt. Und für viele Orte bietet ein Schattenplatz vor der heißen Sommersonne die dringend benötigte Erleichterung.

Außerdem ist Kaffee in einem überdachten Bereich draußen, wenn es regnet, der perfekte Start in den Tag.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein brennbares Dach keine gute Idee ist. Das Ziel der Außenküche ist es, die Dinge sicherer, einfacher und effizienter zu machen als in den wärmeren Monaten im Inneren zu arbeiten. Ich habe persönlich gesehen, was passieren kann, wenn Grills in einem Bereich mit einem traditionellen Dach verwendet werden.

7. Die Extras

Dies beinhaltet Musik und Beleuchtung.

Wenn Sie vorhaben, in Ihrem Außenbereich zu unterhalten, überlegen Sie, ob Sie nachts unterhalten möchten. Wenn ja, welche Art von Beleuchtung möchten Sie?

Mein Mann und ich mögen die Einsteinzwiebeln, die in unserer Pergola hängen. Wir haben auch den Grillbereich im Rampenlicht, um das Kochen zu erleichtern. Je nachdem, wie viel Sie ausgeben möchten, können Sie eine Beleuchtung vom Haus aus anschließen. Wir haben das selbst gemacht und es hat ungefähr zwanzig Dollar gekostet.

Musik über Lautsprecher einzuspeisen ist eine nette Geste, aber keine Notwendigkeit. Normalerweise holen wir einfach unsere Handlautsprecherbox heraus und schließen sie an unser Telefon an. Wenn das Timing stimmt, planen wir, Lautsprecher innerhalb und außerhalb unseres Hauses hinzuzufügen.

Wir verstehen, dass dies auf unserem Gehöft Priorität hat.

Denken Sie daran, dies ist für Sie

Unabhängig davon, wie Sie Ihre Außenküche verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie sie eingerichtet werden soll, um Ihren Anforderungen bestmöglich gerecht zu werden.

Das Ziel eines Hauses ist es, einen Ort zum Entspannen und Erholen zu haben. Die Außenküche ist eine Erweiterung dieses Ziels.