16 natürliche Unkrautvernichter, um Ihren Garten wunderschön zu halten

Es ist wieder Sommer und kämpfen Sie gegen das Unkraut?

Haben Sie bemerkt, dass Sie viele chemische Optionen kaufen können, um Unkraut abzutöten? Aber bist du nervös, sie zu benutzen?

Oder haben Sie ein begrenztes Budget und möchten einen natürlicheren und kostengünstigeren Ansatz zur Bekämpfung des Unkrauts bei Ihnen zu Hause finden?

Nun, ich habe eine Liste natürlicher Gegenstände, mit denen Sie Ihren Garten zurücknehmen und das Unkraut beseitigen können.

Natürliche Unkrautvernichter

Hier ist was sie sind:

1. Wasser kochen

Dies ist eine Option, die wahrscheinlich die einfachste ist, aber auch viel Vorsicht erfordert. Sie müssen nur Ihren Lieblings-Suppentopf herausziehen und ihn mit Wasser füllen. Stellen Sie sicher, dass der Topf noch mit dem Wasser darin handhabbar ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie einen kleineren Topf auswählen und mehr Ausflüge machen. Sicherheit sollte immer oberste Priorität haben.

Dann kochen Sie Wasser im Topf, tragen es zu Ihrem Unkraut und gießen es einfach (und vorsichtig) über das Unkraut. Dies sollte dazu führen, dass sie ziemlich schnell welken und sterben.

2. Mulch

Mulch ist mein bevorzugter natürlicher Unkrautbekämpfer. Ich liebe es, weil es günstig ist und Ihre Gartenbetten so viel schöner aussehen lassen.

Sie müssen also nur Mulch kaufen. Sie können dies auf verschiedene Arten tun:

Erstens können Sie in jedes große Gartengeschäft gehen und Mulch in der Tasche kaufen. Dies ist eine gute Option, wenn Sie nur einige kleinere Bereiche abdecken müssen.

Zweitens können Sie (normalerweise) zu einem örtlichen Kindergarten gehen und Mulch von der Schaufel kaufen. Sie benötigen einen LKW oder Anhänger, um ihn transportieren zu können.

Aber es ist normalerweise billiger als der Kauf von Mulch in Säcken. Dies ist eine Option, die wir häufig verwendet haben, wenn wir größere Bereiche abdecken mussten.

Schließlich können Sie Ihren eigenen Mulch erstellen. Sie können dies tun, indem Sie einige Bäume auf Ihrem Grundstück fällen, sie fällen und sie dann kompostieren lassen.

Oder wenn Sie kein eigenes Holz zum Spalten haben, können Sie eine Baumfirma anrufen. Sie hacken das Holz und liefern die Hackschnitzel zu Ihrem Eigentum. Einige Gebühren und einige Dienste tun dies kostenlos, weil Sie ihnen Geld sparen, da sie nicht bezahlen müssen, um es auf der Mülldeponie zu deponieren.

Wahrscheinlich müssen Sie jedoch zulassen, dass die Holzspäne kompostieren, bevor Sie sie um Ihre Blumenbeete legen, da die Säure möglicherweise Ihre Pflanzen schädigen kann.

3. Maismehl

Haben Sie Maismehl in Ihrem Vorratsregal, in Ihrem Kühlschrank oder sogar in Ihrem Gefrierschrank, das Sie scheinbar nie verwenden?

Wenn ja, dann könnten Sie an einer neuen Verwendung interessiert sein. Wenn Sie gegen Krabbengras oder Löwenzahn kämpfen, könnte Maismehl Ihre Antwort sein.

Zunächst möchte ich Ihnen sagen, dass Löwenzahn keine wirklich schlechte Sache ist. Wenn Sie daran interessiert sind, Möglichkeiten zu finden, sie zu nutzen, finden Sie hier einen und einen weiteren Beitrag darüber, wie Sie sie für Sie verwenden können.

Aber wenn Sie sich immer noch von ihnen oder Krabbengras befreien möchten, streuen Sie einfach das Maismehl über Ihr Gras und es sollte das Problem für Sie lösen.

Wenn sie zurückkommen, streuen Sie noch etwas darüber.

4. Steinsalz

über Mains Landschaftsversorgung

Lebst du in einem kälteren Klima? Wenn ja, dann sind Sie wahrscheinlich sehr vertraut mit Steinsalz. Es ist das Salz, das die Leute an den Säcken kaufen, um es bei schlechtem Wetter auf ihre Einfahrten und Bürgersteige zu streuen, damit sie nicht frieren.

Wussten Sie, dass dieses Salz auch für andere Zwecke geeignet ist? Nächstes Jahr, wenn die Wintersaison endet und das gesamte Steinsalz zum Verkauf angeboten wird, sollten Sie unbedingt ein paar Taschen mitnehmen.

Wenn dann Sommerhits und Unkraut auftauchen, gießen Sie das Salz über die infizierten Bereiche. Es wird das Leben aus dem Unkraut saugen.

Beachten Sie jedoch, dass Steinsalz Ihren Beton im Laufe der Jahre erodieren kann. Sie müssen es also unter Berücksichtigung dessen verwenden.

5. Bodendeckungsanlagen

Was wäre, wenn Sie all Ihre Unkräuter durch Pflanzen ersetzen könnten, die Sie unbedingt lieben? Das kannst du tatsächlich!

Sie müssen also Pflanzen finden, die gut zur Bodenbedeckung passen. Dann pflanzen Sie sie, und was passieren wird, ist, dass die Wurzeln der Bodendecker die Wurzeln der Unkräuter ersticken.

Dann haben Sie einen schönen Raum anstelle von Unkraut, das überall herumläuft.

6. Verstärkte Blumenbeete

Ich liebe Blumenbeete und Blumenbeete, die von Kanten umgeben sind. Sie sehen nicht nur wunderschön aus, sondern haben auch keine Unkrautprobleme, wenn Sie es bemerken.

Der Grund ist, dass es für Unkräuter umso schwieriger ist, in sie einzudringen, je weiter das Blumenbeet voneinander getrennt ist.

So können Sie Ihre Blumen in ein erhöhtes Gartenbeet legen oder den Blumenbeeten einen Rand hinzufügen, um Unkraut auf natürliche Weise von Ihren Beeten abzuhalten.

7. Alkohol reiben

Dachten Sie, Alkohol zu reiben sei nur gut, um bei Wunden zu helfen? Wenn ja, werden Sie gleich herausfinden, dass Alkohol auch viele andere großartige Verwendungszwecke hat.

Eine dieser Anwendungen besteht natürlich darin, Ihnen bei der Bekämpfung von Unkraut zu helfen. Sie müssen nur etwas Liter Alkohol in einen Liter Wasser geben.

Dann spritzen Sie alle Unkräuter mit dem Wasser, um ihr Wachstum zu hemmen und sie schließlich sterben zu lassen.

8. Borax

Ich habe hier viele verschiedene Dinge geteilt, für die Borax gut ist. Es ist eine erstaunliche (wenn auch mächtige) Substanz, die man zur Hand hat.

Aber wenn es um Ihren Garten geht, kann es auch dort helfen. Alles was Sie tun müssen, ist 10 Unzen Borax in 2, 5 Gallonen Wasser zu geben.

Dann legst du es in dein Gartensprühgerät und ziehst mit diesen Unkräutern in den Krieg. Sie sollten sehen, dass das Unkraut mit der Zeit welkt und austrocknet.

9. Salz

Hast du gedacht, Salz ist nur gut zum Kochen? Nun, es ist eine andere, die auch viele großartige Anwendungen hat. Es überrascht nicht, dass es bei der Bekämpfung von Unkraut helfen kann.

Deshalb haben wir besprochen, wie Sie Steinsalz dick auf Bereiche auftragen können, um Unkraut abzuhalten, aber Sie können auch normales Salz verwenden.

In der Tat müssen Sie ein Verhältnis von 3: 1 von Salz und Wasser machen. Dann geben Sie die Mischung in eine Sprühflasche und spritzen das Unkraut. Dies wird ihnen das Leben rauben.

10. Zeitung

über einen Garten für das Haus

Wenn Sie eine Tageszeitung erhalten, werfen Sie sie nicht weg, wenn Sie damit fertig sind. Speichern Sie es stattdessen für jede Pflanzsaison.

Wenn es Zeit zum Pflanzen ist, müssen Sie die Zeitung um die Pflanzen herum auf den Boden legen. Sie sollten sie auch mit Schmutz bedecken, bevor der Wind aufkommt.

Die Zeitungen werden also zwei Dinge tun. Erstens wird es alle Unkräuter ersticken. Dann kompostiert es in den Boden und bereichert auch Ihren Boden. Dies führt zu stärkeren Wurzelsystemen für Ihre Pflanzen und verhindert Unkraut.

11. Essig

Essig hat so viele Verwendungszwecke. Sie können es verwenden, um Gurken zu machen. Es ist großartig, um Ihr Gesicht damit zu waschen. Sie können sogar Ihre eigenen machen.

Aber wussten Sie, dass Essig Ihnen auch bei der Bekämpfung von Unkraut hilft?

Nun, das wird es. Sie können damit Ihre eigene hausgemachte Herbizidseife herstellen. Alles, was Sie tun müssen, ist 1 Gallone Essig, 2 Tassen Epson-Salz und eine ¼ Tasse Dawn-Spülmittel in ein großes Sprühgerät zu geben und zu mischen.

Dann sprühen Sie alles Unkraut. Es wird dazu führen, dass sie irgendwann verschwinden.

12. Landschaftsstoff

Früher verwendeten wir Landschaftsstoffe in Bereichen, von denen wir wussten, dass wir nur bestimmte Gegenstände pflanzen würden. Zum Beispiel haben wir an der Seite unseres Hauses nur Hostas gepflanzt.

Da wir dort nichts anderes pflanzen wollten, verwendeten wir Landschaftsstoffe, um das Unkraut fernzuhalten. Alles, was Sie tun müssen, ist zu pflanzen, was Sie gepflanzt werden möchten, wo Sie es pflanzen möchten.

Dann müssen Sie den Landschaftsstoff über den Bereich legen. Wenn es richtig ausgelegt ist, schneiden Sie Löcher hinein, um die Pflanzen kuschelig durchzuschieben.

Schließlich bedecken Sie den gesamten Bereich mit Schmutz, sodass Sie den Landschaftsstoff nicht mehr sehen können.

13. Fackel es ab

Sie haben vielleicht nie wirklich daran gedacht, Ihr Unkraut zu verbrennen, aber Sie können. Ich bin ehrlich, das wäre nicht meine Präferenz, nur weil ich mir Sorgen machen würde, mein ganzes Blumenbeet in Brand zu setzen.

Aber wenn Sie eine kleine Fackel haben, können Sie dem Unkraut sehr nahe kommen und es abfackeln. Dies wird sie offensichtlich bei Kontakt töten.

Jetzt müssen Sie dies wiederholt tun, um Ihre Betten frei von Unkraut zu halten. Aber es scheint eine unterhaltsamere Art zu sein, sie loszuwerden.

Und es scheint auch viel besser zu sein, als jedes einzelne Unkraut von Hand zu ziehen.

Wenn Sie diese Methode verwenden, verwenden Sie Unterscheidungsvermögen. Seien Sie nicht zu glücklich mit der Fackel und verursachen Sie ein größeres Feuer. Tun Sie dies auf keinen Fall während wirklich trockener Phasen, die in den Sommermonaten auftreten können.

14. Ziegen

Wussten Sie, dass Ziegen gut Unkraut fressen können? Sie lieben sie absolut. Sogar das Unkraut, das besonders stachelig ist. Es scheint sie nicht zu stören.

Tatsächlich haben wir ein paar Ziegen auf der Weide. Als wir sie dort abstellten, ging ich durch die Weide und konnte mich wegen all der stacheligen Unkräuter und Dornen, die erwachsen geworden waren, kaum bewegen.

Nun, innerhalb weniger Wochen waren all diese stacheligen Dornen verschwunden. Sie hatten sie zu Boden gekaut.

Wenn Sie also ein Gebiet haben, das Sie gemäht oder unkrautfrei halten möchten, sollten Sie in einige Ziegen investieren.

15. Kleines Vieh

Nehmen wir an, Sie leben auf einem kleineren Stück Land und möchten, dass ein Tier einige Ihrer anderen Unkräuter fernhält.

Sie können dies auf zwei Arten tun. Erstens könnten Sie einen Traktor benutzen und Hühner darin halten. Ein Traktor ist ein kleiner Kabelkäfig auf Rädern, den Sie bewegen und der die Hühner das Unkraut kratzen, picken und fressen lässt.

Ihre zweite Option ist Kaninchen. Sie können sie auch in einem Traktor aufbewahren. Sie fressen Krabbengras, Unkraut und alles andere Grün, das Sie gerne hätten.

16. Verwenden Sie Ihre Hände

Dies ist nach Ansicht der meisten von uns die weniger wünschenswerte Methode, um Unkraut fernzuhalten. Aber wir haben zwei Hände, die sich hervorragend dazu eignen, Unkraut auf natürliche Weise fernzuhalten.

Aber du musst fleißig sein. Andernfalls kommt das Unkraut immer wieder zurück. Ich habe diese Methode auf einer großen Fläche ausprobiert und mich zu Tode gearbeitet.

Daher empfehle ich diese Methode nur für kleinere Garten- oder Blumenbeete.

Wenn Sie jedoch einen größeren Garten oder ein größeres Blumenbeet haben, würde ich wahrscheinlich zuerst einige der anderen Methoden ausprobieren und diese Option als Mittel zur Wartung zwischen den anderen Optionen verwenden.

Tipps zum Umgang mit Gartenunkräutern (Video)