12 Bienenstich-Heilmittel zu Hause Sie sollten es versuchen

Wenn Sie einen Artikel über Links auf dieser Seite kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Unser redaktioneller Inhalt wird nicht von Provisionen beeinflusst. Lesen Sie die vollständige Offenlegung.

Wir alle wissen, dass Bienen und Wespen ein wichtiger Teil unserer Welt sind, oder? Sie sind beide ausgezeichnete Bestäuber und erfüllen einen wertvollen Zweck.

Obwohl Wespen für unsere Gärten von Vorteil sind und Bienen unsere Quelle für natürlichen Honig sind, können beide aggressive Kreaturen sein, wenn sie provoziert werden.

Was solltest du tun, wenn du einen Stich von einer dieser Kreaturen hast? Wie können die Stiche natürlich behandelt werden?

Ich werde Sie durch natürliche Bienenstichmittel führen und wie Sie Stiche mit Produkten, die Sie möglicherweise bereits zur Hand haben, richtig behandeln können:

Stiche behandeln 101

Die Grundlagen für die Behandlung von Stichen sind, dass Sie den Stachel so schnell wie möglich entfernen. In den meisten Fällen können Sie die Kante einer Kreditkarte oder Ihren Fingernagel verwenden, um sanft zu kratzen, wo Sie gestochen wurden.

Verwenden Sie keine Pinzette, um sie herauszuziehen, da Sie sonst möglicherweise mehr Gift in Ihre Wunde drücken. Durch Herauskratzen vermeiden Sie, den Giftbeutel zu berühren, der oft noch mit Bienenstichen befestigt ist.

Dies sollte ausreichen, um den Stinger zu entfernen. Es ist wichtig, den Stinger zu entfernen, denn wenn sich der Stinger in Ihrer Haut befindet, pumpt er weiterhin Gift.

Je mehr Gift in Ihren Körper gelangt, desto größer ist die zu erwartende Reaktion.

Achten Sie beim Umgang mit einem Stich auf den gesunden Menschenverstand. Einige Schmerzen, Juckreiz und Schwellungen sind normale Effekte.

Wenn jedoch eine Öffnung anschwillt, Sie kurzatmig werden, Übelkeit oder Schwindel bekommen oder einen unregelmäßigen oder geschwächten Herzschlag haben, suchen Sie sofort eine Notfallbehandlung auf. Es ist wichtig zu wissen, wann aus einem Stich ein Notfall geworden ist.

Sobald Sie den anfänglichen Schock des Stichs überwunden haben und nur noch mit den leichten Beschwerden zu tun haben, die mit typischen Stichen einhergehen, sollten Sie sich darauf konzentrieren, die Beschwerden zu lindern.

Natürliche Bienenstichmittel

Sie wurden von einem fliegenden Insekt gestochen. Der Stachel ist aus, Ihr Körper reagiert normal, aber Sie spüren das starke Unbehagen, das mit dem Stich einhergeht. Folgendes können Sie tun, um die Beschwerden zu lindern:

1. Schatz

Obwohl Honig ursprünglich den Stich verursacht hat, kann er auch das Mittel sein. Mein Mann und ich sind Imker. Wir sind jetzt seit fast fünf Jahren.

Bienenstiche passieren oft, wenn Sie Ihre eigenen Honigbienen aufziehen, aber die gute Nachricht ist, dass die Bienen die Medizin liefern. Durch das Auftragen von Honig auf den Stich kann die Heilung eingeleitet, Schmerzen gelindert und Juckreiz gelindert werden.

2. Backpulverpaste

Backpulver ist eines der Dinge, die sehr wenig kosten, die meisten Haushalte halten es bereit und es gibt eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten.

Wenn Sie gestochen wurden, kann Backpulver hilfreich sein. Erstellen Sie eine Paste mit Wasser und tragen Sie sie auf den gestochenen Bereich auf. Es hilft, Ihre Beschwerden zu lindern. Lassen Sie die Paste jeweils mindestens 15 Minuten einwirken und tragen Sie sie bei Bedarf erneut auf.

3. ACV

Ich glaube fest an Apfelessig. Es kann helfen, den Blutzucker zu senken und Ihr Haar zum Leuchten zu bringen, aber vor allem ist es hilfreich bei der Behandlung von Bienenstichen.

Wenn Sie gestochen wurden, greifen Sie nach dem ACV und gießen Sie es in eine Schüssel. Eine braune Papiertüte in der Schüssel einweichen. Tragen Sie den braunen Beutel in Abständen von 15 Minuten als Kompresse auf den Stich auf. Es wird helfen, die durch den Stich verursachten Beschwerden zu reduzieren.

4. Zahnpasta

Wissenschaftler sind sich nicht ganz sicher, warum Zahnpasta eine so erstaunliche Hilfe für Stiche ist. Es wird angenommen, dass die Zahnpasta den Säuregehalt im Bienengift neutralisiert.

Welche magischen Inhaltsstoffe auch immer in Zahnpasta enthalten sind, sie wirken. Tupfen Sie etwas Paste auf Ihren Stachel und lassen Sie ihn trocknen. Der Stich hört auf zu jucken und wird mit der Zeit austrocknen. Tragen Sie die Zahnpasta nach Bedarf erneut auf.

5. Fleischklopfer

Fleischklopfer ist nicht mehr nur für Fleisch. Wenn Sie das nächste Mal gestochen werden, nachdem der Stachel heraus ist, gehen Sie zu Ihrem Gewürzschrank.

Machen Sie eine flüssige Paste mit mehr Wasser und nur ¼ Teil Fleischklopfer. Tragen Sie die Paste jeweils 30 Minuten lang auf. Der Fleischklopfer führt zum Abbau des Giftes und minimiert die Beschwerden.

6. Schmerzmittel

Das Auftragen eines feuchten Schmerzmittels (wie Aspirin) auf einen Bienenstich ist nichts Neues. Das Aspirin zerdrücken und in Wasser legen, um eine Paste zu erhalten.

Reiben Sie die Paste auf den Bienenstich. Genauso wie Aspirin Kopfschmerzen lindert, lindert es Schmerzen bei einem Bienenstich, wenn es topisch angewendet wird.

7. Eis

Wenn Sie gestochen wurden, ist Ihr Hauptziel, den Schmerz zu stoppen. In den nächsten Tagen wird es Ihr Ziel sein, den Juckreiz zu reduzieren.

Eis kann in beiden Abteilungen helfen. Wenn Sie einen Eisbeutel auf Ihre Stiche auftragen, wird die Haut betäubt, um Schmerzen, Juckreiz und Schwellungen zu lindern.

8. Aloe Vera

Aloe Vera ist aufgrund des Gels in der Pflanze ein wunderbares natürliches Heilmittel gegen die meisten Hautirritationen. Wenn Sie von einem Insekt gestochen wurden, greifen Sie nach Ihrer Pflanze.

Tragen Sie Aloe großzügig auf Ihren Stich auf und warten Sie, bis sie Schmerzen, Juckreiz und andere Beschwerden lindert, die mit dem Stechen einhergehen.

9. Teebaumöl

Teebaumöl ist unglaublich! Menschen verwenden es für eine Vielzahl von Anwendungen. Es hilft nicht nur, Fehler abzuwehren, sondern kann Ihnen auch dabei helfen, einen Stich von einem Fehler zu überwinden.

Verwenden Sie vor dem Auftragen unbedingt ein Trägeröl, um das ätherische Öl zu verdünnen. Teebaumöl ist jedoch ein natürliches Antiseptikum und hilft, die Schmerzen durch einen Stich zu lindern.

10. Lavendel

Wenn Sie in Ihrem Garten Lavendel anbauen, sind Sie froh zu wissen, dass dies hilfreich sein kann, wenn oder wenn Sie gestochen werden. Lavendel ist ein natürliches entzündungshemmendes Mittel.

Daher können Sie daraus Ihre eigenen ätherischen Öle herstellen. Tragen Sie das Lavendelöl unbedingt mit einem Trägeröl auf, um es zu verdünnen. Einmal angewendet, sollte es helfen, die Reaktion Ihres Körpers auf den Stich zu reduzieren.

11. Hamamelis

Ich hatte eine Bulldogge, die regelmäßig Wunden zwischen ihren Zehen bekam. In diesem Fall trug ich Hamamelis auf ihre Füße auf, um die Reizung zu behandeln.

Hamamelis kann Ihnen auch helfen, wenn Ihre Haut durch einen Stich gereizt wird. Tragen Sie die Hamamelis direkt auf den Stich auf, um Schmerzen, Juckreiz und Schwellungen zu lindern.

12. Calaminlotion

Die meisten Menschen assoziieren Calaminlotion mit Giftefeu oder Gifteiche. Obwohl es gut funktioniert, um diese Krankheiten zu behandeln, kann es auch bei Stichen nützlich sein.

Wenn Sie von einem Insekt gestochen werden, tragen Sie Calamin-Lotion auf den Stich auf. Es reduziert den Juckreiz und trocknet den Stich aus, um eine schnellere Heilung zu fördern.

Sie haben jetzt 12 verschiedene Methoden, um einen Stich auf natürliche Weise zu behandeln. Wenn Sie keine Reaktion haben, die eine medizinische Notfallversorgung erfordert, können diese Mittel dazu beitragen, Geld zu sparen und auf der Suche nach Hilfe einen Ausflug zu Ihrem örtlichen Geschäft zu unternehmen.

Probieren Sie diese Artikel aus und finden Sie heraus, welche Behandlungsmethode Sie bevorzugen.